Sommerende
Sommerende

Sommerende

Beitrag von wize.life-Nutzer

Windhauch streichelt mein Gesicht,

über`m Horizont ein Rot,

Sonne aus den Wolken bricht,

auf dem See ein leeres Boot.

Schwanenpaar gemächlich zieht,

auf dem Wasser seine Runden,

Hahnenfuß ist fast verblüht,

schon ahnt man den Herbst in Stunden.

Noch mal steigt die Lerche auf,

gibt im Flug ihr Lied zum Besten.

Bald wird kommen Sturm zuhauf,

lässt uns frösteln in den Westen.

Brach die Stoppelfelder liegen,

gold`nes Korn längst eingefahren.

Kraniche gen Süden fliegen,

sammeln sich in großen Scharen.

Gelbes Blatt treibt auf den Wellen,

kündigt an die stille Zeit.

Nur im Wald, beim nahen Fällen,

noch die Motorsäge schreit.

Langsam dreh` ich meine Runde

um den See, nur noch ein Stück.

Herbstlich schon die frühe Stunde,

Sommer zieht sich leis` zurück.

Foto: Pixelio.de