Der Glanz in seinen Augen
Der Glanz in seinen AugenFoto-Quelle: Pixelio.de

Der Glanz in seinen Augen

Beitrag von wize.life-Nutzer

Immer wenn ich sie besuche, schenken sie mir ein herzliches Lächeln. Mit diesen Worten begrüßte mich der alte Mann gestern, als er, wie fast jeden Abend, auf ein kleines Pläuschchen zu mir herunter kam. Schon seit vier Wochen ist er nun in unserem Krankenhaus in der Kurzzeitpflege. Seine 91 Lenze sieht man ihm wahrlich nicht an. Das Gehen fällt ihm ein wenig schwer, doch mit dem Spazierstock als kleine Hilfe ist auch das kein großes Problem. Was ich indes bewundere, ist sein wacher Geist. Keine Spur von Demenz, wie es vielleicht sein hohes Alter vermuten liesse.

Wissen sie, bemerkt er und beugt sich zu mir über den Tresen, dass die Menschen vergessen haben, miteinander zu reden? Jeder denkt nur an sich, entgegnet er weiter und mir scheint, dass viele meinen, dass ab einem bestimmten Alter eine vernünftige Kommunikation nicht mehr möglich sei. Sie sind anders. Sie schenken mir jeden Tag ein kleines Lächeln und plaudern mit mir, das macht mich froh. Sie haben das Reden noch nicht verlernt...dabei lächelt er leise und seine hellen, wachen Augen strahlen.

Auch mir tut er gut, der alte Mann. Sein klarer Blick strahlt Zufriedenheit aus, auch noch im hohen Alter. Diese Zufriedenheit wünsche ich mir auch, habe ich das Glück, sein Alter, gepaart mit seiner Vitalität, zu erreichen. Er ist zwar alt, doch im Herzen ist er immer jung geblieben und dies verkörpert er auch nach aussen.

Als er sich für heute verabschiedet, nimmt er kurz meine Hand in die seine. Bewahren sie sich ihr erfrischendes Lachen, sagt er und seine Augen leuchten, denn auch wenn es hier recht langweilig ist, sind sie mein täglicher Sonnenstrahl, der mir jeden Tag hier ein wenig erhellt. Noch ein kurzes Winken und dann trippelt er, wie jeden Abend, die wenigen Stufen zu seinem Zimmer hoch.


Foto: Pixelio.de