wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Gedicht über das Älterwerden
Gedicht über das Älterwerden

Gedicht über das Älterwerden

Von wize.life-Nutzer - Freitag, 26.09.2014 - 19:29 Uhr

Nichtsdestotrotz

Vorbei - die gute alte Zeit!
Sie ist schon lange her!
Die 'Unbesonnenheit' der Jugend
gibt's ebenfalls kaum mehr...

Viele Träume sind begraben,
hoch fliegend, groß und schön.
Doch manche haben Stand gehalten;
sie heute noch bestehn.

Manche haben sich erfüllt
und wir sind stolz darauf,
was wir schon alles aufgestellt,
trotz des Zahns der Zeit.

´Trau keinem über 30!`,
war früher unser Ruf.
Nun sind wir über "50"!
Die Zeit verging im Flug!

Und es beruhigt uns ungemein,
ach Gott wie ist das ´geil`,
unser Geist ist jung geblieben
trotz aller ´Zipperlein`.

Gelassenheit ist unser Ziel
und Rente irgendwann,
Wir ´neuen`Alten leben gern,
schon heute sind wir ´dran`!

©Christine Grzegorz, 2011

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Mir gefällt Dein Gedicht auch. Irgendwie hab ich nicht die richtigen Ärzte. Sie können garnicht helfen. Im Kopf bist Du jung, aber du schreibst deine Lebensgeschichte auf. Altwerden ist nichts für Feiglinge. So ist das eben. Es gibt schon noch schöne Stunden, aber vieles, was man nicht mehr tun kann. Eigentlich Schade. Auch die Freunde werden immer weniger, weil sie auch alt und krank sind oder gar schon gestorben. Ach, am besten man dankt nicht dran, und das ist auch leicht reden. Man muß tun, was man tun muß, Dinge woran man früher nicht denken brauchte. Schmerzpatienten haben es besonders schwer. Eile, eile Sauseschritt, eilt die Zeit, wir glaube das ist von W.B. Die Hoffnung stirbt zuletzt. So ist es eben.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren