"Die Berlinreise" Z.Zt. mein Lieblingsbuch

Beitrag von wize.life-Nutzer

Eine Reise durch das geteilte Berlin.
Dieses Buch wird geschrieben von dem Autor Hanns-Josef Ortheil in Form eines Tagebuchs aus der Sicht eines zwölfjährigen Jungen, der Anfang der sechziger Jahre mit seinem Vater in das geteilte Nachkriegsberlin reist. Dort sucht er mit seinem Vater Orte auf, wo seine Eltern gelebt haben. Er spürt instinktiv, welche Bedeutung Berlin für seine Familie hatte und noch immer hat. So notiert er Tag für Tag seine Erlebnisse dieser Reise. Vielleicht auch um zu spüren, was diese Berlin-Beziehung für seine Eltern so besonders macht. Toll geschrieben von dem damals zwölf Jahre alten Hanns-Josef Ortheil[u]. Man muss nicht aus Berlin stammen, um dieses Buch zu mögen und zu lieben.[

Königstraße 1b, 14163 Berlin auf der Karte anzeigen:
Hier klicken um Karte zu öffnen
Mehr zum Thema