wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Mine "Die Geschichte einer Freundschaft"
Mine "Die Geschichte einer Freundschaft"Foto-Quelle: Copyright Peter Böttcher

Mine "Die Geschichte einer Freundschaft"

Von wize.life-Nutzer - Freitag, 10.10.2014 - 21:50 Uhr

Als ich 11 war, wünschte ich mir einen Hund, einen Hund zum kuscheln, schmusen, zum herumtollen. Irgendeinen Hund, dem ich alles erzählen konnte.
Mein Wunsch ging nicht in Erfüllung.
Als ich 30 war, las ich ein Inserat "Junge Mischlingshündin günstig abzugeben" Umgehend, rief ich die Nummer an. Eine Männerstimme meldete sich "Die Töle können sie günstig kaufen, sie stammt aus dem letzten Wurf, vor ca. 16 Wochen, haben sie Interesse?" Ich entschied mich sofort, den Hund dort rauszuholen, eine innere Stimme sagte mir, der Hund ist dort in Gefahr. Nach einer Stunde fahrt, kam ich an, in einen kleinen Dorf in der Nähe von Lüneburg. Meine Befürchtungen, sollten sich schnell bestätigen. Ich traf auf einen unsympathischen Mann und auf einen kleinen Hund, in einer Scheune, gefesselt mit einer Metallkette, am rechten Vorderlauf. Ein verängstigtes Tier, welches noch nie Tageslicht gesehen hatte. 100 Mark übergab ich dem Mann, legte den kleinen Hund auf den Rücksitz, nur schnell weg hier, weg von dem Ort des Schreckens.

3 Wochen vergingen, bis die kleine Hündin langsam Vertrauen faßte, sie war eine Mischung aus Münsterländer und Chow Chow, mit ihrer blauen Zunge, ihrem wuscheligen braunen Fell, und ihren Puschlohren, war sie schnell der Liebling der Familie.
Ich nannte sie Mine, nach 7 Monaten, wich sie nicht mehr von meiner Seite, ich konnte es selbst nicht begreifen, Mine hörte mir zu, es war, als könnte sie jedes Wort vestehen. Sie kuschelte sich an mich, wenn ich krank war, sie weckte mich morgens, wenn ich einen wichtigen Termin hatte.
Irgendwann nahm ich sie mit, wenn ich meine Kunden besuchte. Sie liebte rock'n roll und am liebsten mochte sie Bill Haley, bei der Musik, blühte sie förmilich auf.
Beim toben am Elbstrand, zeigte sie ihre kleine Macke, sie mochte partout keine Schäferhunddamen, und wenn sie die "Damen" in die Hacken zwickte, rannte sie blitzschnell zu mir, und versteckte sich hinter meinen Beinen, so als sei sie völlig unschuldig, an dem Geschehen.
Mine vestand alles und gehorchte auf jedes Wort, aber einmal entwischte sie, als ich mir ein Schiff anschaute, in Rendsburg. Sie hatte ein Auge geworfen, auf einen Pudel, mit dem sie für 5 Stunden, hinter den Silhouetten der Stadt verschwand. Ich sah sie nach 5 Stunden voller Sorge, auf der anderen Flußseite. Minchen, du läufst falsch, du musst nach rechts, und dann über die Brücke. Minchen rannte nach rechts, und über die Brücke. Wir schauten uns tief in die Augen, und schon waren wir wieder auf Augenhöhe.

Nach nur 4 Jahren, erkrankte meine geliebte Mine schwer, sie konnte nicht mehr urinieren, ohne Schmerzen, sie verlor an Gewicht, vorbei das Toben am Elbstrand. In der Nacht, bevor ich mit ihr zum Tierarzt fuhr, nahm ich Mine mit in mein Bett, ich spürte ihren Schmerz und ihr Flehen, lass mich gehen, ich kann nicht mehr.
Ich begrub meine Mine im Garten meines Elternhauses, schnitzte ihr ein Holzkreuz, und schrieb ihren Namen darauf. Das Grab mit dem Holzkreuz, existiert heute noch, den Ort besuchen, kann ich nicht.
Das ist eine andere Geschichte.

Peter Böttcher

31 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wenn ein geliebtes Tier, von uns geht..
Danke Dir Siegi
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Lieber Peter,
Deine Geschichte von Deiner lieben Mine hat mich sehr gerührt. Schade, dass Euch nur vier Jahre vergönnt waren. Du hast sie aus der Hölle befreit und ihr ein lebenswertes Leben geschenkt. Das ist wunderbar. Eine sehr gut geschriebene Geschichte, die unter die Haut geht.
Liebe Inga,
meine Erinnerung an Mine, kam sehr spontan, als ich mir ihre Fotos anschaute, und ebenso spontan, habe ich meine Geschichte geschrieben. Ein paar Metaphern, hätten meiner Geschichte gut getan, aber ich denke, ich belasse es so. Herzlichen Dank....Liebe Grüße
Lieber Peter,
Deine Geschichte ist gut, so wie sie ist.
Spontanen Schreibattacken sollte man immer umgehend Folge leisten, dann "fließt" es!
Ganz liebe Grüße, Inga
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Lieber Peter, war auch ein Traum von mir, ein Hund. Ging nie in Erfüllung. Aber dann kam ein roter, dicker Kater. 20 Jahre alt wurde er. Als er starb, habe ich wochenlang geheult. Ich wollte nie mehr ein Tier, ich habe so gelitten. Und Du? Liebe Grüsse Dir. Eva.
Obwohl, am Donnerstag habe ich bei Freunden wieder einen roten, lieben Kater gestreichelt
Liebe Eva,
es war bei mir sehr schlimm damals, die Fahrt vom Tierarzt, mit meiner toten Mine auf dem Rücksitz
Die Zeit vermag nicht alle Wunden zu heilen, sie ist ein Bestandteil des Lebens.
Wir sind uns familiär einig, irgendwann, wird wieder ein Hundchen angeschafft. Liebe Grüße an Dich
Das ist schön, mache es bald
Ja
Ja mach es Peter! Es gibt viele liebe geschundene Tiere die eine glückliche Zeit wahrlich verdient haben! Deine Mine würde es freuen!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Lieber Peter, ich kann Dich so gut verstehen. Ein Hund ist ein ganz bersonderer Freund. Ehrlich. treu, zuverlässig und er ist der beste Zuhörer der Welt.
Mein allererster Beitrag hier auf SB ist unserem schwarzen Labrador "Jonas" gewidmet, der einem feigen Anschlag zum Opfer fiel. Unsere Familie wird ihn niemals vergessen und er hat ein wunderschönes Grab auf unserem Grundstück erhalten. Nun leben zwei Labrador-Mix-Mädchen bei uns. Wir lieben die beiden braunen Hunde sehr. Sie sind für uns zu Familienmitgliedern geworden.
Liebe Rosi,
ehrlich gesagt, ich hätte jetzt auch wieder Freude, an einem Hund. Unsere "Kira" (Kätzchen), wird im Januar 15, und sie ist topfit, wenn sie irgendwann nicht bei bei uns ist, schaffen wir uns einen Hund an. Das wäre auch Lars größter Wunsch. Liebe Grüße, Peter
Ihr werdet Euch wundern, was so ein Hund bei Eurem Lars bewirken kann. Unsere Paula, die ältere der beiden Hundemädchen, hat eine Ausbildung als Therapiehund. Sie "arbeitet", zusammen mit unserer Tochter, in einer Schule für behinderte Kinder. Sie hat schon so manches geschafft, was menschliche Therapeuten vergeblich versuchten.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
peter - ich hab pipi in den augen !!
Ich drück Dich mal
ich sollte dich drücken !!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
kommen die erinnerrungen,peter.
Liebe Barbara,
meine kleine Welt ist voller Erinnerungen, über die ich gerne schreibe. Für mich ist es eine Art Therapie. Liebe Grüße an Dich
richtig so,dir fällt noch viel mehr ein,du wirst dich wundern.grüß den lars lieb von mir
Mach ich, Lars grüßt herzlich zurück
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Sie haben Mine viele schöne Jahre ermöglicht und sie hat es Ihnen gedankt mit tiefer Freundschaft und Vertrauen- was kann es Schöneres geben!
Ich glaube, es war ein Schicksalswink, dass ich Mine damals, aus ihrem Martyrium befreit habe. Danke, für Ihren Kommentar! LG
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
nach 7 Monaten klingt die Geschichte
wundervoll und glücklich.
Da ist ein Freund, der hinsieht, zuhört und reagiert.
--- nur tragischerweise jetzt schon zu Ende
Ich hätte Mine gerne noch ein paar Jahre bei mir gehabt! LG
Lieber Peter-Piet -
ist durchaus verständlich
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Sehr berührend
Danke Dir Edelgard, die Geschichte viel mir spontan ein, als ich mir die alten Fotos anschaute. LG
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Schöne Erinnerungen an einen treuen Freund.
Ja, treu war sie, die Mine! Bereichernde Erinnerungen, die für immer bleiben. LG
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren