Hanseat mit Himbeereis

Beitrag von wize.life-Nutzer

Meine Tochter Christiane und ich hatten uns gerade jede eine große Tüte leckeres Eis beim Eisfritzen genehmigt. Als wir nun an den Sitzplätzen im Freien vorbei gehen woltlen, erklang da mitten heraus Christianes Namen. " Oh Mami, das ist Seba, mit dem ich bei Behr in den Schulferien gearbeitet habe. Wartest Du mal ein bisschen, will ihm nur geschwind Guten Tag sagen."

Nun gut. Mami wartete . Ich stand, den Sitzplätzen zugewandt und schleckte hingebungsvoll an meinem Himbeereis. Ein paar Meter hinter mir lag eine Schaufensterfront und vor ihr und hinter meinem Rücken zog der Fußgängerstrom vorbei.. Na schön, das mit Jaane konnte noch dauern, und so beschloss ich, solange die Schaufenster zu betrachten.

Ich machte einen Schritt zurück, trat auf ein Hindernis, kippte nach hinten, riss die Hände hoch. Im selben Augenblick schossen ein paar Arme links und rechts unter meinen hervor , umschlossen meinen Brustkasten und eine Aktenmappe klatschte auf meinen Bauch. Konsterniert schaute ich an mir herunter, merkte aber, dass ich wieder fest und geborgen stand. Das fühlte sich gut an und gerne hätte ich diese Situation noch ein wenig ausgekostet, aber schließlich siegte die Neugier, an wessen Schulter ich gelandet war, und so machte ich mich frei und drehte mich um....und erlitt den Schock meines Lebens !!!

Da stand er. Der Traum meiner Jugendjahre. Hanseatentyp, groß, gepflegt, volles, gewelltes Haar, an den Schläfen grau. Dunkelblauer Nadelstreifen, hellblaues Hemd mit blütenweißem hohen Kragen. Und zwischen dem und seinem Kinn prangte nun, von einem Ohr zum anderen... mein schönes rosa Himbeereis.

Er schaute entgeistert auf mich herunter, ich entsetzt zu ihm empor. Wenn dieser Mann, Traum von einem Mann, mich jetzt zur Schnecke macht, dachte ich, nein das hielte ich nicht aus. Nicht bei diesem Mann. Aber da stand ich . In der einen Hand mein gewesenes Eis, in der anderen Tragetaschen mehrerer Boutiquen. So. Was also tun, bevor der mir nun gleich die Hölle heiß machte.?

So nahm ich die leere Eistüte auch noch zu den Taschen hinüber und zaghaft streckte ich meine Hand nach seinem Hals, versuchte das Eis mit den Fingern fort zu wischen. Hm, aber wohin damit? Ratlos blickte ich auf meine Hand voller rosa Himbeereis und dann, na ja , schwupps , schleckte ich es eben ab. Aber da prangte noch etliches an seinem Hals.... es war ein groooßes Eis gewesen....Hm!...Tja!... Und so fuhr ich wieder nach oben, wischte und ...schleckte
....und wischte und schleckte....und wischte und schleckte

Aber komisch, mit jedem Mal Wischen schien sein Hals länger zu werden, sich regelrecht aus dem Kragen heraus winden zu wollen. Beim ersten Wischen schüttelte er noch leicht ungläubig sein Hanseatenhaupt, beim zweiten breitete sich ein Lächeln über sein Gesicht, dann begann er mit den Lidern zu zittern und zum Schluß drehte und wendete und bot er mir seinen Hals... und mein Himbeereis ....förmlich entgegen

Dann war zumindest sein Hals eisfrei und ich unterbrach mein Tun. Er schien zwischenzeitlich in genüssliche Trance gefallen zu sein, aus der er nun erwachte. Sein Hals rutschte wieder in den Kragen zurück, er schüttelte nochmal sein edles Haupt und dann kamen die ersten Worte über seine Lippen. Er machte "Tz-tz-tz-tz-tz !" Drehte sich um und entschwand.

Da stand ich nun. Die eine Hand voll Tüten, die andere klebrig. Ich schaue noch überlegend auf sie, kommt eine Hand geschossen, packt die schmutzige am Gelenk, zieht mich einfach mit sich. Da kommt auch meine Sprache wieder und ich rufe: " Halt, meine Tochter!!!"
und Er? "WAAAAS eine Tochter hat soooowas auch noch ?


Spricht´s, drückt mich auf einen freien Stuhl, zieht ein schneeweißes, seidenes Taschentuch in Kopfkissengröße aus der Tasche und beginnt, mir Finger für Fingerchen zu reinigen. Bei einem neuen Eis erfahre ich dann, er war w i r k l i c h Hanseat

Als Jaane mich dann fand, und sich entschuldigte, sie habe geglaubt, ich sei gegangen und was ich denn so gemacht habe, antwortete ich nur: "Du, ich war grade in einem Film.....!"

Mehr zum Thema