wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Sekundenschlaf
SekundenschlafFoto-Quelle: Wilhelmine Wulff/www.pixelio.de

Sekundenschlaf

Von wize.life-Nutzer - Freitag, 24.10.2014 - 10:40 Uhr

Nur einen Augenblick

macht sie sich breit,

die Müdigkeit...


lässt mich fallen

ins ureigene Ich.

Gedankenblitze, asphaltgrau...


Neonverhangener Traum,

Blättertanz tosend,

in gleißendem Licht...


Endlose Müdigkeit,

bleiern und schwer,

schiebt sich vor nassen Beton...


Knarrende Stimme

holt mich zurück,

Staumeldung...


und es regnet.


Foto: Wilhelmine Wulff/www.pixelio.de

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Sekundenschlaf !
Da fällt mir sofort eine ganz schlimme Situation ein, die zum Glück glimpflich ausging:
Ich fuhr auf einer Landstraße in der Lüneburger Heide, Umleitung wegen Schneeverwehungen und vereister Straße, in Richtung Üelzen.
Ich hatte schon auf der A2 zweimal im Stau gestanden, dann Schritttempo weiter auf einer Landstraße 3. Ordnung.
In der vergangenen Nacht hatte ich schlecht, also wenig geschlafen,
stand nun unter Zeitdruck, um pünktlich in Üelzen zu meinem Vortrag anzukommen.
Meine Straße mündete in eine viel befahrene Straße und ich kann mich nur noch an eins erinnern, es wurde laut und anhaltend gehupt.
Ich schreckte aus einem Sekundenschlaf auf und befand mich auf der
linken Fahrbahn der breiten Straße. Zwei Personenwagen hielten neben mir mit Warnblinkleuchten die Seite frei.
Ich habe mich sehr bei den Fahrern bedankt, die mir wahrscheinlich das Leben retteten.
ICH fuhr in die nächste Parkbucht und habe GOTT gedankt.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren