wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
DIE KLEINE CHRONIK

DIE KLEINE CHRONIK

Von Quintessenz Manufaktur für Chroniken - Mittwoch, 24.06.2015 - 15:47 Uhr

... und, was ist es?

Eine kleine Chronik ist es geworden!

Seit 10 Jahren erstellen wir – d. h. mein Mann und unsere Spezialisten Biografiebücher für Privatpersonen bzw. Familien, neben unseren anderen Chroniken wie Firmenchroniken, Sammlungsdokumentationen, Hochzeitsbüchern. Mittlerweile freuen wir uns, dass wir zu den Besten der Branche zählen. Vielleicht liegt es daran, weil wir einen nicht unerheblichen Erfahrungsvorsprung innerhalb der mittlerweile aufgeblühten Branche haben, den wir gern auch hier in Seniorbook mit den Mitgliedern der Gruppe und allen Interessierten unverbindlich teilen, indem wir regelmässig hier auch Beiträge erarbeiten und posten.

Wer sich bisher noch nicht auf unseren Profilseiten umgesehen hat, hier einige Sätze über uns.
Die erste Biografie begannen wir 2004 für meine Schwiegermutter, Hannelore Klinger, zu erstellen, zum 80.zigsten Geburtstag 2005.
Als sie 2011 verstarb erstellte ich aus dem Material schnell ein kleines A5-Heft mit 8 Seiten, indem ich ihr Leben nochmals zusammenfasste, denn ich wusste, dass entfernte Freunde und Verwandte anreisten. Noch auf der Trauerfeier wurden wir darauf angesprochen, dass wir das doch in unser Portfolio mit aufnehmen sollten.

Doch wie dies so ist, wir haben dies nicht weiter verfolgt, bis wir 2013 in Venedig über den dortigen Friedhof gingen. Die im Süden weit verbreitete Sitte, das Portrait des Verstorbenen auf kleinen Emailplatten über den Geburts- und Sterbedaten anzubringen, hat mich persönlich sehr berührt. Hier hat ein Mensch gelebt, gelitten und gelacht.

Jedoch dauerte es noch bis zu diesem Jahr, bis wir uns als Chronisten entschlossen, digitale KLEINE CHRONIKEN mit einem QRCode* anzubieten.
Anlass war hier in Heppenheim ein Grab an dem ich meist lächelnd vorbeiging und immer wurde meine Neugierde geweckt. Dort stand auf dem Grabstein die Namen eines Ehepaars – und als einziger Zusatz „54 Jahre glücklich miteinander“. Gern hätte ich mehr über die Beiden erfahren. Als ich dieses Frühjahr mal wieder nach dem Grab meiner Schwiegermutter sehen wollte, war ich irritiert, denn das Grab war anscheinend aufgelöst. Es gibt wohl keine Familie mehr und ein bisschen wehmütig ging ich weiter, denn nun werde ich nie mehr die Geschichte der Beiden erfahren.
Unsere Idee ist eine Verbindung zwischen Dienstleistung und Beitrag für die Gemeinschaft, denn das Ziel ist es jetzt für die Hinterbliebenen, für entfernte Freunde, Verwandte, Kollegen ein Portal aufzubauen und nach und nach auch die Friedhöfe hier zwischen Darmstadt und Heidelberg und in der Region zu dokumentieren, mit Bildern und Kleinen Chroniken und zusätzlichen Biografien örtlich bekannter Personen zu bereichern.

Auch die Hospize möchten wir vorstellen und später noch mit einem Spendenbutton versehen. Doch gut Ding will Weile haben, wir erstellen das Portal neben unserer Arbeit als Chronisten und Webdesigner.

Abrunden soll das Portal Serviceseiten auf denen sich Dienstleister rund um das Thema Bestattungen hier aus der Region entlang der Bergstraße vorstellen. Alles auf einen Blick.
Über Fragen und Anregungen freuen wir uns sowie über Empfehlungen im Freundes- und Bekanntenkreis sowie den Sozialen Netzwerken.
www.diekleinechronik.de


Mit sonnigem Gruß Petra J. Schaberger

*QRCode ist im Prinzip ein 'gedruckter Link'. Das heißt mit Hilfe einer App auf dem Smartphone scannen(fotografieren) sie den Code - siehe Bild - und dieser wandelt es in einen Link, den Sie nun anklicken können.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren