wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Lüge

Lügen-Normalzustand ?

Von wize.life-Nutzer - Mittwoch, 18.11.2015 - 04:45 Uhr

Seltsame Situationen gibt es im Leben. Besonders, wenn man davon überzeugt ist, dass man es mit seriösen Leuten zu tun hat und diese sich dann als Menschen herausstellen, die eigentlich gar nicht existieren. Nicht etwa, weil es sie nur virtuell gäbe, sondern weil sie plötzlich Charakterzüge erkennen lassen, die man trotz ausreichender Menschenkenntnis nicht erwartet hätte. Am Schlimmsten wird da wohl die knallharte Lüge empfunden, denn sie beinhaltet eine vorsätzliche Täuschung durch den Anderen. Politik klammere ich dabei ausdrücklich aus, denn dieses Wort ist nur ein Synonym für Lüge.

Ein anderer Knackpunkt ist wohl, dass man plötzlich merkt, für wie blöd man gehalten wird. Und da muss man tatsächlich die Schuld bei sich selbst suchen - weil man es nicht wahrhaben wollte. Aber kann man sicher sein, dass man von Bekannten, Freunden oder auch Famile nicht belogen wird ? Nicht, solange man noch daran glaubt, dass im Anderen tatsächlich das steckt, was man zu sehen meint.

Wie oft statistisch gesehen der Mensch durch Worte und Gesten am Tag lügt, ist hinreichend bekannt Und oft genug handelt es sich dabei nicht einmal um bewusstes Verhalten. Diese Dinge werden meist als "tolerierte Lüge" oder gar nicht wahrgenommen. Schon deshalb, weil sie keine große Bedeutung für die Umgebung haben.

Wenn man erkennt, dass man bewusst belogen wurde und der Andere so tut, als ob gar nichts gewesen wäre, obwohl er schon darauf hingewiesen wurde, wird das schon als besonders dreist empfunden. Besonders dann wenn es schon Konsequenzen gab und der Betreffende daraus hätte erkennen müssen, dass sein Verhalten falsch war.

Manche können gar nicht anders, als sich immer ins richtige eigene "Wahrheitslicht" zu rücken und sie haben lebenslang dieses Verhalten trainiert. Andere leben die Lüge als Lebensinhalt - entweder um ein Familiengeheimnis zu bewahren, oder aus anderen Gründen, die im Grunde genommen nur dazu dienen, sich selbst zu schützen. In diesen Fällen kann man es vielleicht noch nachvollziehen. Da muss man sich überlegen, ob es besser ist, auf die Wahrheit zu bestehen, oder ob man sich konsequent von solchen Menschen distanziert.

Eine Lüge ist wohl nur dann unverzeihlich, wenn sie eine vorsätzliche Täuschung beinhaltet, die Anderen gezielt schaden soll. Das gilt in sozialen Netzwerken ebenso, wie im realen Leben oder generell in der Öffentlichkeit. Solche "Hardcore-Lügner" dürfen sich gerne im stillen Kämmerchen einschließen und ihr Spiegelbild belügen oder je nach möglichem Schadenspotential auch gerne in einer Zelle, denn oft genug ist das der Anfang eines schweren Konflikts und davon gibt es wirklich bereits genug in dieser Welt...

Mehr zum Thema

12 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Richtige Lügen haben noch immer kurze Beineauch in der heutigen Zeit.Besonders im Internet wird viel gelogen,aber auch viel wieder entlarvt wenn man kombinieren kann
Ist mit ein bischen Lebenserfahrung und Menschenkenntnis auch nicht sooo schwer
eben,das meinte ich
Hab schon 5 000 000 mal gelogen.Guten Morgen,Mahlzeit,
wie gehts,gut schaust aus,Schatz du bist so schlank,...............
Mahlzeit ? Dafür hätte ich nicht mal Zeit. Steaks müssen heiss gegessen werden
Hallo Jakob, das sind ja noch die harmlosesten Lügen, die verkraften wir noch, aber wehe.....
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
ich sag´s...ich glaub immer zuerst an das schlechte im menschen...vom guten kan ich mich überraschen lassen...
Grins...genau DAS wird aber auch ovt genug bemängelt
ich komm damit sehr gut klar
ICH habe damit ja auch kein Problem. Aber unnötige Diskussionen gibt es deshalb imm wieder...
ich diskutier das gerne aus...lach...muß jetzt erst mal los...ciao
Na dann viel Spaß beim diskutieren
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren