wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Kurzgeschichte

Von wize.life-Nutzer - Samstag, 23.01.2016 - 22:37 Uhr

Sie saß auf einer Bank im Stadtpark und dachte nach, über all das, was passiert war! Warum war er so plötzlich fort? Und warum hat er keine Nachricht hinterlassen?
Es geschah vor drei Tagen...sie wachten wie immer in den vergangenen Jahren ausgeschlafen
auf und machten sich gemeinsam ans Frühstück. Hilde sah bezaubernd aus, dachte Hubert und warf die Eier ins kalte Wasser. "Was soll das?", fragte Hilde. "Jetzt sind sie alle hinüber!" Er zog ein wütendes Gesicht und schlurfte ins Wohnzimmer, um sich auf die Couch zu setzen. "Dann mach doch dein Kram alleine!", sagte er noch. Hilde hob erstaunt den Kopf...so war er in letzter Zeit öfters, dachte sie. Es waren die letzten Worte, die Hilde von ihm hörte. Etwas später nahm sie den Kaffee und ging ins Eßzimmer, stellte ihn ab und rief: "Hubert, kommst du?" Keine Anwort...plötzlich fing ihr Herz wie wild an zu schlagen, warum antwortete er nicht? Sie ging rüber und blieb plötzlich stehen! Das Wohnzimmer war leer! "Hubert, das Frühstück ist fertig, kommst du?"
Hilde durchsuchte das ganze Haus, ihr Mann war nicht da! Das Auto...? Es stand in der Einfahrt! Aber wo könnte er sein, und warum so schnell? Sie verstand nichts mehr, sank auf einen Stuhl und fing hemmungslos an zu weinen.
Am nächsten Morgen war sie etwas klarer im Kopf, jedoch noch nicht Herr ihrer Gedanken. Sie setzte sich auf die Couch und dachte an die schönen und verliebten Zeiten, die Gedanken schweiften ab...
plötzlich wurde Hilde ganz ruhig...es war ihr, als ob Hubert im Raum stand und sie ansah! Sie schaute ihm frontal in die Augen und langsam löste er sich in Schwaden auf, leise hörte sie seine Stimme: "Komm zu mir, komm mit!" Sie tauchte ein in eine Wolke , eine wunderschöne rosa Wolke...sie nahm seine Hand und schwebte mit ihm hinauf in den unendlich weiten Himmel, sie fühlte sich so leicht und wunderbar frei wie nie zuvor, sie atmete tief durch und schien irgenwie losgelöst zu sein!
"Hilde, Hilde", rief Hubert. "Aufwachen, Frühstück machen!" Sie schlug die Augen auf...es war alles nur ein Traum!

Mehr zum Thema

2 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Liebe Karin, ich danke Dir für Dein Kompliment und wünsche Dir eine stressfreie und gesunde Woche...viele liebe Grüße
Josepha
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Danke für die schöne Geschichte,Josepha!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren