wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Bärenfamilie zerfleischt Arbeiter (18) in Silbermine

Bärenfamilie zerfleischt Arbeiter (18) in Silbermine

News Team
02.10.2018, 10:27 Uhr
Beitrag von News Team

Ein zunächst ganz normaler Arbeitstag sollte für den erst 18-jährigen Anthony David Montoya tödlich ausgehen. Während seiner Arbeit in einer Silbermine im Südosten Alaskas ist der Jugendliche von einer Bärenfamilie angegriffen und zerfleischt worden.

Verlauf der Attacke noch unklar


Der Angriff ereignete sich am Montagmorgen an der Mine Greens Creek auf der Insel Admiralty im Südosten des US-Bundesstaats Alaska. Eine Bärin und ihre beiden Jungtiere gingen auf den Minenarbeiter los und töteten ihn, wie der amerikanische Sender KTUU berichtet. Es konnte bis jetzt noch nicht geklärt werden, wie die Attacke konkret ablief.

Hecla Greens Creek, Betreiber der Mine, informierte auf Facebook über den Tod des 18-jährigen Anthony:

Der Manager der Miene drückt in dem Post sein Bedauern über den Vorfall aus. Er bekundet der Familie, den Kollegen und den Freunden des Opfers sein Beileid und wünscht ihnen viel Kraft in dieser schwierigen Zeit.

Bären nach Angriff getötet

Die Bärin und die zwei Jungtiere sind nach der Attacke getötet worden, wie es bei KTTU weiter heißt."Bären sind regelmäßige Besucher an der Mine, doch dies war das erste Mal seit Öffnung der Mine vor fast 30 Jahren, dass eine Begegnung mit einem Bären zu einer Verletzung führte.", sagte Heclas Unternehmenssprecher.

Im Video: Lukas starb mit 15 Jahren - Bei diesen Symptomen sofort reagieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren