wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Gelbe Karohose an gelbem Schlitten: Jedes Foto ist mit Witz inszeniert

Verdient so viel wie nie: Wie ein Rentner (72) aus Mainz als cooler Instagram-Opa durchstartet

Von News Team - Donnerstag, 15.11.2018 - 17:10 Uhr

Bis vor zwei Jahren wusste Alojz Abram noch nicht einmal, was Instagram ist. Heute ist der 72-Jährige auf der Foto-Plattform ein Star. Die Fotos, die den Rentner aus Mainz zeigen, werden zehntausendfach angeklickt und gelike-t. 230.000 Menschen folgen ihm dort unter @jaadiee.

Soviel Aufmerksamkeit und Interesse bedeutet in Sozialen Medien wie Instagram und Youtube immer auch: Die Sache macht sich bezahlt. Ist extrem lukrativ.

So verdiene Alojz Abram mitunter mit einem einzigen Foto bei Instagram mehr als früher, in seinem erlernten Beruf als Glasmacher, in einem Monat, berichtete kürzlich die "Süddeutsche Zeitung", die den 72-Jährigen, der seit elf Jahren in Rente ist, als "Instagram-Sensation" und "Hypebeast-Opa" feierte.

Der Opa als Hypebeast: Alojz Abram mit coolem Hoodie und Basecap
Jannik Diefenbach/@jaadieeDer Opa als Hypebeast: Alojz Abram mit coolem Hoodie und Basecap

Hypebeast: So nennen Jugendliche andere Jugendliche, sich massenweise teure und angesagte Kleidung anschaffen, um andere Jugendliche zu beeindrucken.

Dass Alojz Abram es mit 72 schafft, seine (vermutlich) meist eher jungen Follower zu beeindrucken, verdankt er einer Idee seines Enkels Jannik Diefenbach, der hinter dem Instagram-Konto @jaadiee steckt.

Der 23-jährige Student hatte 2016 die Idee, seinen Opa in coole Jugend-Klamotten zu stecken, ihn zu fotografieren und die Bilder bei Instagram zu posten. Nur so aus Spaß.

View this post on Instagram

Colorful Gramps 👴🏻

A post shared by Jannik (@jaadiee) on

Was ungewöhnlich ist, denn Instagram gilt ja als Plattform der Jungen und Hippen. Jung ist Alojz Abram zwar nicht mehr, aber hip - das schon.

Opa und Enkel als Instagram-Stars: Jannik Diefenbach (l.) mit seinem Großvater Alojz Abram
Jannik Diefenbach/@jaadieeOpa und Enkel als Instagram-Stars: Jannik Diefenbach (l.) mit seinem Großvater Alojz Abram

Denn auf den Fotos trägt Alojz Abram coole, bunte Kleidung, trinkt angesagte Lifestyle-Getränke oder lässt sich filmen, wie er ein Videospiel spielt oder auf einem Longboard steht. Die Fotos sind stets witzig und sorgfältig inszeniert. Dafür lieben ihn die Follower, dafür bezahlen ihn die Hersteller der Produkte.

Inzwischen kann er sich vor Turnschuhen nicht retten

Inzwischen kann er sich vor Turnschuhen nicht mehr retten, so viele schicken ihm die Kooperationspartner ins Haus. Dabei habe er die früher privat nie getragen, sagte er der SZ.

Warum er eingewilligt habe, bei der Aktion seines Enkels mitzumachen? "Ich wollte Jannik eine Freude machen", sagt er, ganz Opa.

Und Jannik dürfte seine Freude haben. "Pro Foto kassieren wir einen vierstelligen Betrag", verriet Jannik Diefenbach der SZ. Von dem Geld will sein Großvater nichts haben, nicht einen Cent. Die Einnahmen gehen komplett an den Enkel. Damit soll der Wirtschaftsrechts-Student, so wünscht es sich Alojz Abram, sein Studium finanzieren.

16 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Der alte Herr macht es richtig, denn wo steht geschrieben, dass du im fortgeschrittenen Alter, sich wie ein "Grufti oder Komposti " anziehen musst. wenn man Spaß an solchen Klamotten hat, dann anziehen. ABER wenn man sich z.B. als "älteres Määädchen" nur einen " 30 cm breiten Gürtel" als MINIrock anzieht, da könnte es etwaaaas peinlich bzw. nach hinten losgehen. Ich bekomme schon fast Zustände, wenn sich ein Frau, die immer Wert auf tolle Frisuren gelegt hat, sich im Alter auf die Omafrisur Nr.1 = Kaltwelle ein schießt. (nichts gegen die KW-Frisuren, aber echt mal - es gibt sooo schöne und flottere Frisuren)
Und was die Kohle betrifft,...... richtig. Ich würde sagen; da hat der Oppa lachende Erben.
Der Opa kassiert doch gar nichts! Es kriegt doch schon alles der Enkel!
- Richtig, lachende Erben..... ich finde es gut...
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Kluge Enkel und coole Opa - Super Idee!!!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ja, wir (sogenannten)"Grauen Wölfe", wir können und bringen noch was... auf die Reihe.
Spricht sich aber sehr schleppend bei den Arbeitgebern herum, wenn man ab Mitte 50 durch Insolvenz oder Betriebsschließungen, Velagerungen auf der Straße steht und dann eine minimale Summe erhält. Dennoch wird darüber schon mal geschrieben - Rente ers ab 72 Jahren möglich oder Mwst. auf 25%. Das juckt unsere Westerland-Sylt-Elite nicht, aber die unteren Schichten des Volkes beim Einkaufen garantiert.
Und wenn unsere Edelgarde von Politikern nur davon 10 % Power abkriegen würde......aber Wünsche darf man ja noch äußern.
Doch wir Rentner werden imm stärke durch wachsende Anzahl. Das wird die Politik auch noch merken.
Beim Diesel-Skandal der Zusammenhalt zwischen Partei und Spendern aus der Autobranche merken die ja nun auch so laaaaangsam mal was......
CDU-Kohle hat es uns ja gezeigt: Geldkoffer mit viel Gewicht und großen Scheinen - namenlos und ohne Gegenleistungen. Wer soll das denn glauben ?
Aber die "politischen Erben" sind noch am großen Trog - sie leben nicht mit Diäten (wie wir zwangsweise mangels Geld), sondern von Diäten, deren Höhe sie selbst festlegen, kaum im neuen Amt.....und klammern dann wie unser Lederhosen-Horst.....bis zum biteren Ende.
Also festhalten, liebe Leute....
Angela Merkel beim Ausfüllen des Hartz IV-Formulars......das wäre doch mal was......
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
sauber...................... cool
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Das ist eben das Tolle an der neuen Zeit - jeder kann mitmachen, hypothetisch. Ist natürlich so, dass der gute Opa hier eher als Model denn Macher auftritt aber gerade das macht ihn ja anders. Schöne Aufmerksamkeitslücke, haha. Es sei ihm jeder Cent gegönnt.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Die Idee ist gut, auch mal ausprobieren und die kleine Rente aufzubessern , Aber wo bekommt man diese teuren Klamotten her. Wozu die Rente wiederum nicht reichen wird ...Grins...🤔
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Finde ich klasse Respekt
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Coole Socke, der Opa
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Respekt
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Dieser Opa gefällt mir Lustig, macht manchen Unsinn mit, der kein Unsinn ist - wie man sieht. Einfach Toll!!!!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren