wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
► Video
Raucher sollten täglich 30 Minuten länger arbeiten, fordern Unternehmer
Raucher sollten täglich 30 Minuten länger arbeiten, fordern Unternehmer

Raucher sollten täglich 30 Minuten länger arbeiten, fordern Unternehmer

Von News Team - Samstag, 17.11.2018 - 09:44 Uhr

Eine kurze Raucherpause, auch mehrmals am Tag ist in Deutschland an nahezu jedem Arbeitsplatz gang und gäbe. Doch die Unternehmer kosten die Arbeits-Unterbrechungen bares Geld. Experten haben jetzt ausgerechnet wie viel.


Pro Zigarette machen Raucher durchschnittlich sechs Minuten Pause. Bei acht Zigaretten am Tag sind das 48 Minuten. Hochgerechnet auf eine Woche sogar 4 Stunden. Im Jahr bedeutet das: Raucher arbeiten im Schnitt 22 Tage weniger als Nicht-Raucher.

Was denkt ihr? Sollten Raucher länger arbeiten?

Ja, irgendwie müssen die Raucherpausen wieder reingeholt werden
57.7 %
Nein, das ist Erbsenzählerei
42.3 %
Um an der Umfrage teilzunehmen, loggen Sie sich bitte hier ein oder registrieren Sie sich hier falls Sie noch kein wize.life Konto besitzen.

Zudem sollen sie durch die mehrfachen Unterbrechungen unkonzentrierter arbeiten. Einen Unternehmer kostet das im Jahr pro Raucher 4000 Euro, insgesamt nimmt die deutsche Wirtschaft einen Schaden von jährlich 28 Millionen Euro. Der Bundesverband der mittelständischen Wirtschaft fordert daher längere Arbeitszeiten für Raucher. In einem Statement heißt es:

Raucher sollten am Tag 20 bis 30 Minuten länger arbeiten. Raucherpausen kosten die Betriebe bares Geld und stören den Arbeitsablauf.

Prämie für Nicht-Raucher

Laut Arbeitsrecht sind Raucherpausen nicht vorgesehen. Solange der rauchende Angestellte dies jedoch offen macht und der Chef es akzeptiert, ist man rechtlich auf der sicheren Seite. Heimliches Rauchen würde hingegen Arbeitszeitbetrug bedeuten.

Um unter Rauchern und Nicht-Rauchern für Gerechtigkeit zu sorgen greifen einige Unternehmen bereits zu ersten Maßnahmen. So erhalten vielerorts Nicht-Raucher eine jährliche Prämie über mehrere Hundert Euro.

LESEN SIE AUCH: Es ist nie zu spät! Deshalb solltet ihr JETZT mit dem Rauchen aufhören

72 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Raucherpausen werden ausgestempelt, und?
wehe einer der Kollegen hat dann eine Frage zur Arbeit
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Dann gibt es Arbeitnehmer die schneller arbeiten und keine "Schwätzpausen" machen, dafür mal eine rauchen gehen. Das muss dann auch ausgeglichen werden.
Glaub ich nicht und hab es auch so noch nie erlebt ! Schneller arbeiten damit ich rauchen kann ? Niemals ! Pfusch damit ich rauchen kann ???
Zwischen trödeln, Schwätzchen halten und zügig hintereinander weg rationell arbeiten sind Welten dazwischen. Habe als 3/4 Kraft eine Vollstelle abgedeckt.
Wo ist die Stelle??
Kenn kein trödeln, kein schwätzchen, wie es genannt wird, gibt es bei uns nicht, während der Arbeitszeit. Das schwätzchen wird in der Pause gemacht, Raucher extra.
So seh ich das auch , man arbeitet sein Tempo und macht nicht schneller damit man rauchen kann !
Das sehe ich als nicht fair meinem Gelgeber gegenüber !
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Hier wurde ein Kommentar durch den Ersteller entfernt.
Ich denke per Gesetz zu ändern ist töricht ! Jedoch sollte es jedem Chef vorbehalten sein wie er damit umgeht !
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Dieses ist doch eine endlose Diskusion und ändern wird sich nichts.Sollte doch jede Firma,Behörde, usw. selbst entscheiden was gemacht werden könnte.Viel wichtiger ist es den unter 18 jährigen Kindern beizubringen das Rauchen ungesund ist.Sie kommen uns entgegen mit der Zigarette im Mund aber wir Erwachsene gehen an ihnen vorbei und sagen nicht ein Wort.So ist eben unsere heutige Gesellschaft,traurig aber wahr.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wer z.B. am Computer arbeitet, hat lt. Arbeitsschutzgesetz 5min./Std. das Recht auf Pause. Das wird sicher nicht von Allen genutzt, weil sich die meisten nicht um ihre Rechte kümmern. Also Erbsenzählerei!!!
Beim Rauchen Arbeitszeit abziehen, wer am PC im Büro "irgendwo" arbeiten muss bekommt dann 5 Minuten dazu als Gratis-Zeit, sofern er nicht raucht und auch keine Pause macht.
Und wenn er/sie dann krankt wird wegen Stress oder Augen - dann bitte 6 Wochen Lohnfortzahlung mit dem "gelben Urlaugsschein".
Immer mehr Arbeitnehmer haben "burn out" - warum wohl ? Ohne Pause und dann Stress und Leistungsdruck.
Wie vergüten die (meisten) Arbeitgeber das denn, wenn man durchhält ?
Nun ja, einige Arbeitgeber haben firmeneigene Fitness-Möglichkeiten, gratis und andere eben nicht. Ist das ausgewogen, wenn ein Mitarbeiter freudig in einer kleinen Institution arbeitet und nach Feierabends gratis in die Sauna oder den Pool darf, den Firmen-Tennisplatz nutzen etc. ?
Wo liebe Arbeitgebern - besonders aus der Diesel-Gangster-Branche - wie vergütet ihr das denn, wo die Arbeitnehmer privat in Familie und Freundeskreis lästern, was auch auf die Nerven geht. Oder einige Mitarbeiter um ihren Job bangen, weil VW ein Werk schließt und umbaut. Jetzt wo es fast schon zu spät ist und die Konkurrenz im Ausland viel weiter ist ?
Was sind denn Fahr-Reichweiten von 300 - 400 km im Urlaub - nichts !
Noch sind Elektroautos teurer als Benziner oder Diesel. Wer kann sich das denn bei Lohngeiz der Arbeitgeber leisten, die reichlichst Dividenden einstreichen ?
VW scheinen die Strafen, die man in den USA gezahlt hat, nicht an den Rand der Pleite geführt zu haben. Und trotzdem: die Supergagen bleiben, ungekürzt und ohne Strafen. Die Parteien, liebe CSU/CDU bleiben die Sponsoren-Zahlungen dank Herrn Scheur & Co. erhalten.....
Was zieht man den den Chefs für den Betrug ab ? Nichts !
Aber der "kleine Raucher" wird abgestraft für eine Zigarettenpause, um mal LUft zu holen vom Stress. Aber gleichzeitig wird erwarter, daß man rund um die Uhr per Handy gefälligst erreichbar sein muss, wenn man Karriere machen will.
Es gibt jetzt vier Arten der Lüge: die Notlüge, die Statistik, die gemeine Lüge und Arbeitgeber der Autobranche.....
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Diese Diskussion - Raucher oder Nichtraucher......immer wieder die gleiche Diskussion.
Es zählt am Ende doch das, was man(n - frau) schafft. Langsam oder schnell......alles oder nur teilweise......erfolgreich, produktiv oder nicht......
Auf dem Klo Zeitung lesen, sich mehfach schmincken gehen auf Klo, auf Büro-Rundgang gehen für das gute Betriebsklime und "Meinungsaustausch, Verabredungen, Erlebnisse von gestern ausführlich schildern, über Chef und Kollegen lästern......
Wo ist denn da bitte die Grenze ?
Genauso ist es und das wären nur einige Beispiele und Argumente ....
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ganz ehrlich? Das ist so ne Ansichtssache..

Manche rauchen alle 20 Minuten eine, andere nur 3-4 Stück am Tag..
Doch sind Raucher oft auf die "Motivation"aus, damit sie wieder mit "mehr Vergnügen" an ihre Arbeit gehen.. Aber ok..

Wohl dem, der SELBST sein "Experte" ist
Ihre Motivation Herr R. D. drückt sich hier zb in diesem Sonne aus Raucher als Last und unproduktiv hinzustellen. In der Zeit wo die hier schreiben machen sie sich nichts anderes , egal ob privat oder beruflich . UPS jetzt habe ich ein Thema angeschnitten... wieviele Unternehmer hängen an ihren Smartphones rum und das oft nicht beruflich.... nur tun weiteres Beispiel.
Alle 20 Minuten rauchen gehn, gehen 10-15 Minuten verloren! Kollegen sind passive mit Raucher, nur kurz auf Toilette mal müssen. Für diese Menschen ist es sehr schwer den kalten Rauch ein zu atmen, stinkt wie arsch und Friedrich.
Wie ich Schwanger war, bin ich nur noch auf Toilette gegangen wie die Raucher nicht da waren. Aber manchmal war doch wieder 1,2 Raucher da. Hat mich gewaltig geärgert 😠.
Bin so wieso nur auf Toilette gegangen wenn es nötig gewesen ist.
Herr Dorsch, das mag vielleicht bei IHNEN so sein, aber sie können nicht automatisch darauf schließen, das es bei JEDEM so zu "sein hat"
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Leider gibt es zu viele Dumme Unternehmer ,da muss man ab und zu Rauchen gehen .
Ihr habt ganz schön blöde Themen hier .l.g
Die Forderung nach längeren Arbeitszeiten für Raucher ist absolut nachvollziehbar.Im übrigen muß man eher die Raucher als dumm bezeichnen da sie tausende von Euros dafür ausgeben,Ihre Gesundheit zu ruinieren.Zudem müßten für Raucher auch die Krankenkassenbeiträge erhöht werden da sie auch hiere deutlich mehr Kosten verursachen.
Man sollte nie vergessen dass der dumme " Untermehmer " wie er hier genannt wird , der Brötchengeber ist !
Schade dass manche Menschen so denken ! Jedoch man darf nie vergessen dass es beim Rauchen um Sucht geht und diese zu bekämpfen eigentlich nichts verlangt als " Wille " ! Mich wundert immer dass Menschen mit sehr wenig Geld ,dann doch soviel haben dass sie es in die Luft blasen können ! Jeder kann manchen was er für sich möchte ,aber wenn ich eine schwangere Frau seh die raucht ,dann denke ich mir doch ,dass sie es nicht verdient Mama zu werden ,wenn man so mit einem Kind umgeht dass sich nicht wehren kann ! Auch wenn Kinder gezwungen werden Rauch einzuatmen weil die Eltern ihnen das zumuten ,dann macht mich das sauer ! Ganz viele Paare wünschen sich ein Kind und auf der anderen Seite geht man so mit ungeborenem Leben um !
Diese Freunde muß man nicht zwinglich haben ! Ich hab viele gute Bekannt die rauchen , sie kennen meine Meinung und ich akzeptiere dass sie es nicht lassen können ! Wie schnell können Eltern oft zu ihren Kindern sagen " nein das bekommst du jetzt nicht " greifen dann aber zu ihren Zigaretten ! Für mich war ganau das der Grund nicht .... mehr zu rauchen ! Hab auch nicht lange geraucht aber schon ein paar Jahre ! Mein Exmann und ich waren einkaufen mit unserem Sohn ,der zu diesem Zeitpunkt sehr krank war ! Ich gab ihm zu diesem Zeitpunkt ein Versprechen nämlich dass er Zeichentrick Heftchen bekommt wenn er ganz schnell lesen lernt . Er lernte sehr schnell lesen und beim ersten Einkauf sagte er dann" Ma kann ich mir ein Heftchen nehmen "? Wir (Eltern ) gaben zugleich Antwort ........ich ,Ja mein Ex ,Nein . Mein Sohn schaute sehr traurig weil er wußte wenn sen Pa nein sagt ,dann ist das nein . Dann holte mein Ex seine Zigaretten aus dem Fach und ich auch ! Aber ich stellte sie zurück ,denn ich brachte es nicht übers Herz dass wir Geld verrauchen aber das Kind braucht kein Heftchen ! Wir kamen zurück ins Haus und ich hatte noch 4 Zigaretten in der Schachtel ,diese brach ich durch und das Rauchen hatte für alle Zeit ein Ende ! Der Suchtdruck war schon da aber mein Wille war stärker !
Bei meinen guten Freunden auch nicht !
Stimmt das mit den Namen !
Einige Unternehmer behandeln ihre Angestellten eben auch nicht so korrekt .Ihr müsst immer bedenken ,ohne eure Angestellten würde so manch Unternehmer ganz schön dumm aus der Wäsche schauen und viele nutzen gern aus .Wenn ihr euch hier angesprochen fühlt ,dann stimmt bei euch was nicht Leute grins .l.g
Rüdiger Dorsch
1. Wieso Urteilen und Verurteilen sie so einfach andere Menschen
Noch was ...
Kein Mensch ist so wichtig ,wie er sich selber nimmt
L.g
Aber was wären wir Angestellten ohne die Unternehmer ! Es ist immer ein Geben und ein Nehmen ! Und jeder Mensch ist wichtig sonst funktioniert nichts !
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
AAAACCCHHHH und was machen die Mitarbeiter die ständig Kaffee trinken? Ich bin Raucher und ich bin in meine 2 offiziellen Pausen rauchen gegangen, alsooooo was soll ich nacharbeiten HHHÄÄÄÄÄh ? UND noch eine andere bescheidene Frage; Der Raucher beschafft den Staat soooo viele Steuern, die dann mitunter SINNLOS verpulvert werden. Regt sich da jemand auf ? ...NÖÖÖÖÖ , und dann werden sogar Bücher über Steuerverschwendung geschrieben. ALSO BITTE-
Dem ist nichts hinzu zufügen! 👍
Ich bin auch gegen pauschale Sanktionen gegen Raucher. Schon allein deswegen, weil sie unterschiedlich viel rauchen. Einfach “ausstechen“, wenn sie rauchen gehen und gut ist es.

Kaffee trinken Raucher übrigens auch!

Und das mit den Steuern ist Unsinn. Der volkswirtschaftliche Schaden durch das Rauchen übersteigt die Steuereinnahmen um ein Vielfaches.
War jaaa klar, daaaas diese Reaktion kommt...... und übrigens Raucher machen beides fast zusammen.
Es war eher klar, dass die Raucher versuchen, auf andere abzulenken!

Der Kaffee wird von den Nichtrauchern meistens während der Arbeit am Arbeitsplatz getrunken.
Sie haben keine wirklichen Argumente, daher bleibt ihnen nur, mit dem Finger auf andere zu zeigen. Ein ziemlich durchschaubarer Versuch, von sich abzulenken...

Wo ist das Problem, wenn einfach “ausgestochen“ wird, wenn man zum Rauchen geht? Es ist eine Pause und Pausen sind keine Arbeitszeit. Ist einfach so.
Zu kompliziert für dich?
Äääähhmmm....
Wieso fühlst DU dich denn angesprochen, R.D.?

Das “Sie“ war nur deshalb groß geschrieben, weil es am Satzanfang steht. Ich sietze hier üblicherweise niemanden. Und wenn, hätte “Ihnen“ auch groß geschrieben sein müssen!

Also lies noch mal richtig, dann wird dir klar, dass du auf die Falsche eindrischst!

Und dann empfehle ich dir noch, meinen Namen ganz fix zu löschen oder zu verlinken, sonst ist dein Kommentar weg!
Dein Kommentar mag noch so ins Schwarze treffen, die Namensnennung ohne Verlinkung verstößt gegen die Regeln. Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun.

Anstatt dieser kindischen Trotzreaktion wäre eine Entschuldigung und Richtigstellung die korrekte Reaktion gewesen. Hätte allerdings vorausgesetzt, dass du noch mal liest und erkennst, dass du dich vertan hast.

Selbstreflexion kann man wohl nicht erwarten....
Ich kann das doch nicht löschen. Das erledigt WL.

Vielleicht macht es Sinn, sich über die Regeln zu informieren, wenn man irgendwo aktiv ist, meinst du nicht auch?

Spätestens dann, wenn man merkt, dass man dagegen verstößt.

Das ist das eine.
Wie du dich als Mensch hier präsentierst, ob du die Größe hast, einen eigenen Fehler zu erkennen, oder ob du selbstgefällig genug bist, um zu denken, das hättest du nicht nötig, das ist allerdings tatsächlich allein deine Entscheidung.

Und damit meine ich nun nicht die Namensnennung, sondern deinen ungerechtfertigten persönlichen Angriff auf mich, weil du nicht richtig gelesen hast.
Seufz...
Dass sich das noch immer nicht herumgesprochen hat...
Es ist verboten, weil man jeder im Internet die WL-Inhalte einsehen kann und weil der Name bei fehlender Verlinkung durch Suchmaschinen gefunden werden kann. Ganz einfach.

Für mich und viele andere ist es ganz klar, ein Mangel an Größe und ein Zeichen von Selbstgefälligkeit, wenn man einen Fehler nicht eingestehen will. Wenn du es anders siehst, bestätigst du es nur.

Wenn du vermeiden willst, dass du Fehler machst, für die du dich ggf entschuldigen solltest, ist es mal ein Anfang, richtig und vor allem sinnentnehmend zu lesen. Dann passiert es dir nicht, dass du dich völlig unnötig zum Obst machst.

Ich bin auch jemand, der Klartext schreibt und ich schätze das auch bei anderen sehr. Aber der “Klartext“ sollte dann schon an die richtige Adresse gehen!

Irgendwo scheinst du immer noch nicht kapiert zu haben, dass dein “Klartext“ völlig daneben ging. Das kann mehrere Gründe haben:

Du kapierst es immer noch nicht.

Du bist zu sehr von deiner Unfehlbarkeit überzeugt, um überhaupt nachzulesen.

Du hast es nachgelesen und erkannt, dass du einen Fehler gemacht hast, bist aber viel zu selbstgefällig, um es zuzugeben.

Du bist davon überzeugt, dass du über allem stehst und nichts eingestehen musst.

Such es dir aus! Mir ist es eigentlich egal. Positiv für dich ist keine der Möglichkeiten.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren