wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
► Video

Pferdeklappe Schleswig-Holstein - Für hunderte geschundene Tiere ist Petra Teegen die letzte Rettung

News Team
Beitrag von News Team

Die Pferdeklappe Schleswig-Holstein ist oft die letzte Rettung für vernachlässigte Tiere. Pferde, die von Ordnungsämtern gerettet wurden oder die private Besitzer nicht mehr versorgen können, werden zu Petra Teegen gebracht. Die frühere Krankenschwester kümmert sich, wie sie selbst sagt, mit vollem Herzen um die Tiere und versucht, alle an ein neues Zuhause zu vermitteln.

Im Video: Letzte Rettung: Die Pferdeklappe Schleswig Holstein


Neue Pferde kommen heute in der Pferdeklappe an. Es sind zwei Shetlandponys, die seit 15 Jahren keinen Menschenkontakt mehr hatten, weil ihr Besitzer sich aus Altersgründen nicht mehr um sie kümmern konnte. Petra Teegen rechnet damit, dass es bis Ende 2018 wieder 200 Tiere sein werden, die innerhalb eines Jahres in die Pferdeklappe gebracht wurden. Fünfeinhalb Jahre gibt es den Verein jetzt schon, seitdem wurden 1200 Pferde an einen neuen Besitzer vermittelt.

Den Verein gibt es seit 2013

Petra Teegen engagiert sich mittlerweile seit 30 Jahren für das Wohl der Pferde. Sie selbst kennt die Situation, in der viele der Menschen sind, die ihre Pferde zu ihr bringen. Petra kümmerte sich allein um ihre drei Söhne und arbeitete im Nachtdienst, um die Familie durchbringen zu können. Um ihre eigenen Pferde behalten zu können, eröffnete sie einen Reitbetrieb. Später begann sie Pferde bei sich aufzunehmen, die von Ordnungsämtern wegen falscher Haltung oder Vernachlässigung gerettet wurden.

Diese beiden Tiere suchen noch nach einem Besitzer.
Petra TeegenDiese beiden Tiere suchen noch nach einem Besitzer.

2013 gründete Petra Teegen dann den Verein Pferdeklappe e.V. / Notbox Schleswig-Holstein. Nach einer Verletzung konnte sie ihren Job als Krankenschwester nicht mehr ausführen und beschloss deshalb ihr Hobby zum Beruf zu machen. Familie und Freunde unterstützten Petra, wo sie nur konnten, auch wenn sie sich erst einmal mit der Idee anfreunden mussten. Petra Teegen sagt dazu:

Mein Sohn hat mich erst einmal für verrückt erklärt.

Hilfe kommt von überall

Die frühere Krankenschwester ist immer wieder freudig überrascht, wie sehr die Menschen bereit sind, sich für eine Sache einzusetzen. Im letzten Jahr holte der Verein zwei Pferde ab, die in Gießen in einer Garage gefunden wurden. An dem Tag herrschte heftiger Schneefall, sodass sich der Anhänger auf der Autobahn quer stellte. Petra fragte über die Facebook-Seite des Vereins um Hilfe und innerhalb von 20 Minuten hatte sie so Helfer, zwei Pferdeboxen und ein Hotelzimmer organisiert.

Diese beiden Pferde konnte Petra Teegen schon vermitteln.
Petra TeegenDiese beiden Pferde konnte Petra Teegen schon vermitteln.

Pferde kommen aus ganz Deutschland

Die Pferde kommen aus allen Regionen Deutschlands in die Pferdeklappe. Ein Teil davon kommt von den Ordnungsämtern, ein anderer Teil aber auch von Privatpersonen, die sich finanziell oder körperlich nicht mehr um die Tiere kümmern können. Petra Teegen weiß:

Menschliche und tierische Not gehören zusammen.

Die abgegebenen Pferde vermittelt Petra Teegen über eine Warteliste, auf der man sich eintragen kann. Denn 80% der Tiere, die zu ihr kommen, sind kerngesund und brauchen nur einen neuen Platz zum leben. Manchmal kommen aber auch kranke Pferde zu ihr. Diese pflegt sie dann erst einmal gesund, das ist jedoch mit einem enormen Kostenaufwand verbunden.

Der Verein kümmert sich auch um kranke Tiere.
Petra TeegenDer Verein kümmert sich auch um kranke Tiere.

So könnt ihr helfen

Petra und ihr Verein sind auf die Unterstützung von Spendern und Sponsoren angewiesen. Wenn ihr auch etwas Gutes für die Pferde tun möchtet, könnt ihr entweder für 10 Euro im Monat Mitglied im Verein Pferdeklappe e.V. / Notbox werden oder einen beliebigen Betrag spenden an:

Pferdeklappe e.V.
Nord-Ostsee-Sparkasse
Kto 164407272
BLZ 21750000
IBAN: DE59217500000164407272
BIC: NOLADE21NOS


Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren