wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
► Video

Tsunami reißt Band von der Bühne - Sänger: "Bin der einzige Überlebende" - Seine Frau wird vermisst

News Team
Beitrag von News Team

Es waren traurige und verstörende Bilder, als die indonesische Popband Seventeen bei ihrem Auftritt am Samstagabend in einem Hotel-Ressort vom Tsunami überrascht wurde. Drei Bandmitglieder starben in den Fluten, einzig Sänger Riefian Fajarsyah (35) überlebte.

Im Video| Die erschütternden Bilder des Bandauftritts

Auf Instagram wendet sich der trauernde Sänger an seine Fans. Seit 19 Jahren hatte er mit seinen Freunden gemeinsam erfolgreich Musik gemacht. Jetzt das tragische Ende.


Ich bin der einzige Überlebende

, sagte Riefian – genannt Ifan – in die Kamera. Seine Trauer und Verzweiflung ist greifbar. Zum Zeitpunkt der Aufnahme waren zwei Bandkollegen bereits tot, Schlagzeuger Andi galt noch als Vermisst, wurde aber später tot geborgen.

"Ich fühlte, dass ich sterben werde"


Über seine eigene Rettung sprach er mit einem örtlichen TV-Sender. Laut „Bild“ sagte er:

Ich hätte nicht gedacht, dass ich es zum Strand schaffe. Ich fühlte, dass ich im Meer bin und sterben werde.

Da es dunkel war, habe er nicht viel sehen können, sondern nur panische Schreie gehört und Hände erkannt, die verzweifelt nach Halt suchten.

Ifan gelang es, sich an eine treibende Box zu klammern und erreichte damit einen Baum. Danach dauerte es noch 30 Minuten, ehe sich das Wasser zurückzog. Der Sänger berichtete von „20 bis 24 Leichen“ um ihn herum.

Ehefrau gilt als vermisst


Auch Ifans Frau Dylan gilt noch als vermisst. Am Sonntag, an Dylans 26. Geburtstag, postete Ifan ein Schwarz-Weiß-Foto einer gemeinsamen Paris-Reise. Er schrieb:


Heute ist dein Geburtstag und ich möchte dir persönlich gratulieren. Komm schnell nach Hause, mein Liebling.

Insgeamt wurden bislang 373 Tote offiziell bestätigt, 1500 Personen sind verletzt, 128 werden noch vermisst. Der Tsunami war nach der Eruption auf der Vulkan-Insel Anak Krakatau über die Strände von Sumatra und Java hereingebrochen und hinterließ ein Bild der Verwüstung.


1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Traurig ist das.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren