wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
► Video
Katze Fluffy entkommt nur knapp dem Kältetod.
Katze Fluffy entkommt nur knapp dem Kältetod.

Mit Föhn und Handtücher Katze Fluffy war gefroren und fast Tod – So holten Tierärzte sie zurück ins Leben

Von News Team - Freitag, 08.02.2019 - 17:37 Uhr

Katze Fluffy hat wohl mehr als sieben Leben. Das Tier war total eingefroren und wurde schon für tot gehalten. In letzte Sekunde retteten Ärzte der Stadt Kalispell im US-Bundesstaat Montana die Katze vor dem Tod.

Die extremen winterlichen Verhältnisse lassen die Temperaturen auf unter Null Grad fallen. Fluffys Besitzer konnten das Tier mit Eisbrocken bedeckt und total unterkühlt finden. Sie hab bereits kein Lebenszeichen mehr von sich.

Fluffy wurde sofort zum Tierarzt gebracht. Dort wurde das Tier mit warmem Wasser, Heizkissen und Handtüchern versorgt. Wie die Geschichte ausgeht, erfahrt ihr im Video.

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren