wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Glücklich allein oder zu zweien?

23.02.2014, 15:04 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer

Viele von uns leben in einer Partnerschaft, einige sogar schon sehr lange. Viele leben aber auch allein, als Single wie das neudeutsch heißt. Ich kenne beides, war bald 25 Jahre verheiratet (mit derselben Frau), habe dann noch einmal geheiratet und lebe nun seit ein paar Jahren allein. Oftmals fühle ich mich auch allein. Tief in mir spür ich den Wunsch nach Zweisamkeit. Tief in mir spüre ich den Wunsch, den Rest meines Lebens nicht allein beschreiten zu müssen. Eigentlich war ich nie allein. Als ich von zu Hause auszog, war ich schon verheiratet. Dann kamen vier Kinder. Irgendwann kam die Depression und die Ehe ging in die Brüche. Es dauerte nicht allzu lange und ich versuchte es erneut. Ich wollte nicht allein sein. Aber es hat nicht funktioniert und so passierte genau das, was ich immer befürchtet hatte. Psychologen nennen das self-fulfilling prophecy, selbsterfüllende Prophezeiung. Das woran du glaubst, egal ob im guten oder im negativen, das woran du glaubst, das wird sich auch erfüllen. Es erfüllt sich, weil du unbewusst darauf hin arbeitest. Wenn du zum Beispiel glaubst, dein Partner wäre untreu und bist davon nicht abzubringen, kontrollierst ihn und vertraust ihm nicht mehr, dann treibst du ihn genau dort hin, wo du ihn nicht haben willst, in die Untreue.
Doch zurück zur Anfangsfrage. Kann man als Single überhaupt ein glückliches Leben führen? Wird einem erfüllten Leben nicht immer auch der unerfüllte Wunsch nach einem liebenden Partner im Wege stehen?
Ich habe mir einmal so meine Gedanken dazu gemacht und bin zu erstaunlichen Ergebnissen gekommen.

Hier weiter lesen: In Partnerschaft oder als Single leben - Wo liegt das Glück?

10 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich bin seit 11 Jahren Witwe, lebe allein, bin aber nicht einsam . Gehe kegeln, Karten spielen, zum Gedächtnistraining, zur Rückengymnastik, leite eine kleine Bücherei, lese viel und habe dadurch Unterhaltung. Da ich fast immer nur mit Frauen zu tun habe würde ich auch gerne mal mit einem Mann ausgehen, aber zuviel Nähe macht mich wieder panisch, dann müßten es schon getrennte Wohnungen sein. Ich glaube aber auch, dass Männer sich mit dem Alleinsein schwer tun, dann sollten sie sich noch eine Partnerin suchen.
  • 24.02.2014, 13:10 Uhr
Zuviel Nähe, zu wenig Nähe? Das kenne ich auch. Es ist wohl eher die Angst, verletzt zu werden, die hier agiert. Aber in einer Beziehung wird man auch immer verletzt. Das wird wohl der Grund sein, für mein allein sein.
Liebe Grüße Benno
  • 24.02.2014, 13:17 Uhr
Nähe ist etwas schönes,, aber zuviel und immer,, macht Stress,, für Stress und Streitereien bin ich nicht geeignet,, lb, gr anna
  • 24.02.2014, 17:28 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Alleine leben ist etwas ,das nicht jeder schafft. Irgendwann will man sich einem vertrauten Menschen mitteilen,der dann fehlt. Man kann sich aber auch entfalten ,tun was man möchte ,Hobbys zwanglos nachgehen. Streiten geht dann auch nicht und den braucht man manchmal um Dampf abzulassen. Also probier es.
  • 23.02.2014, 22:59 Uhr
Ja, das stimmt. Das allein sein hat auch Vorteile. Und Streit mag ich ohnehin nicht. Liebe Grüße Benno
  • 24.02.2014, 13:14 Uhr
Alleinsein bedeutet für mich nicht anhängig zu sein. Trotzdem möchte ich so manches Mal Jemanden an meiner Seite haben, der mich einfach mal in den Arm nimmt und nicht gleich alles will.
Solch einen habe ich bisher nicht gefunden.
  • 11.03.2014, 11:19 Uhr
Es gibt aber bestimmt auch Männer, die sich das wünschen. da bin ich mir sicher.
  • 11.03.2014, 13:21 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
ich lebe auch alleine (witwe),, es ist manches mal nicht so schön,, bin aber Kreativ -lebendig und auch glücklich,,geworden,,mit mir selbst,,
  • 23.02.2014, 21:32 Uhr
Danke für deinen Mut machenden Kommentar, Anneliese! Glücklich werden, das will ich auch!
Liebe Grüße Benno
  • 24.02.2014, 13:15 Uhr
Lieber Benno, glücklich sein ist eine Entscheidung, nichts was dir durch andere oder einen Partner gegeben wird. Ich lebe alleine, bin meistens glücklich. Unglücklich bin ich wenn ich mit der Wirklichkeit hadere, wenn in meinem Kopf andere Pläne herrschen, als das Leben mir präsentiert. Sobald mir das klar wird lache ich über den Denker in meinem Kopf und entscheide mich für glücklich sein.
  • 04.03.2014, 19:34 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren