wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Dufthöschen

Dufthöschen

11.03.2014, 08:51 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer

Eigentlich hat sie mich immer amüsiert, diese Geschäftemacherei mit Dufthöschen, der ich im Internet zuweilen begegnete. Für mich war es eigentlich nicht zu verstehen – ein Höschen als Fetisch?
Doch man lernt halt nie aus im Leben…
Ich konnte nicht schlafen vor ein paar Tagen. Du fehltest mir. Ich wusste ja, dass du wiederkommst, aber trotzdem … Ich hätte dich gern gefühlt bei mir. Oder zumindest atmen gehört neben mir. Oder gerochen …In der Bettdecke steckte er ja noch drin, dein Geruch, nur wirkte er seltsam hohl. Ich wollte dich!
Die Schlaflosigkeit trieb mich durch die Wohnung. Es war klar, dass ich dich nirgendwo finden würde. Aber irgendwie hätte mir schon ein Stück von dir gereicht. Und da kam mir die Idee mit dem Höschen.
Ganz verstohlen ging ich ins Bad. Ich hatte das dunkle Gefühl, mich würde jemand beobachten. So’n Quatsch. Aber es war tatsächlich kurz da, dieses Gefühl. Doch als ich dein Höschen aus dem Wäschekorb nahm und es mir aufs Gesicht drückte um „dich“ einzuatmen, war’s vorbei mit den Schuldgefühlen. Ich fühlte mich einfach besser, nahm „dich“ mit in mein Bett.
Dein Geruch hatte mich erregt. Fast war es, als wärest du dabei und könntest mir zusehen. Ich freute mich, das zu tun, entledigte mich des Bademantels, zog meinen Slip aus, der sich noch einen kurzen Kampf mit „unserem“ kecken Junior lieferte (*g*), dann legte ich deinen Slip auf das Kopfkissen neben mir und löschte das Licht.
Dein Duft zog herüber zu mir, und ich legte meine Hand auf das Höschen, als würde ich sie auf deinen Kopf legen. Dann zog ich „dich“ herüber und legte „dich“ auf mein Gesicht. Ganz weich war das, und ich atmete dich tief ein. Sogar in den Mund nahm ich „dich“, streichelte dich mit der Zunge. Dann ließ ich den Slip über meinen Körper gleiten, so, wie ich deine Hände gleiten spüren wollte: Weich über die Brust, über den Bauch. Es war erregend, währenddessen mein Glied für dich zu fühlen, zu umfassen. Ganz fest war es, und doch so lebendig und warm.
Kurz packte ich es ein in dein Höschen, umfasste es mit der ganzen Hand. Es war weich, und ich ließ meine Hand ein paar Mal hinauf und hinab gleiten, um diese Weichheit zu genießen. Dann stülpte ich das Höschen über die Eichel und begann durch den Stoff hindurch, sie mit den Fingerspitzen zu streicheln und zu stimulieren. Es fühlte sich an, als wäre es deine Zunge, die darüber glitt, deine Fingerspitze, die ihn berührte … Es war so unglaublich nah und so unglaublich geil, dass ich mich richtiggehend freute, mein Sperma für dich – zu „dir“ – hineinspritzen zu können.
Und dann war’s wieder da, dieses merkwürdige Schuldgefühl, als ich meinen Stab mithilfe des Höschens sauber wischte. Das war jetzt nicht mehr „du“, dieses Höschen, das waren jetzt „wir“.
Merkwürdig, was für Gedanke einem des Nachts so kommen, dachte ich grinsend, brachte das Höschen zurück zum Wäschekorb, und mein letzter Gedanke vor dem Einschlafen war, ich sollte es dir erzählen …

Mehr zum Thema

18 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Sehr schöne Geschichte.... Was tut man(n) nicht alles um dieses schöne Gefühl der zweisamkeit aufrecht zu halten. Doch irgend wann sind alle Gerüche und Eindrücke verblasst.......
  • 26.08.2014, 12:08 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
  • 05.08.2014, 14:16 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Eine gelungene Geschichte Robert, ich finde sie erotisch, nicht schmutzig und auch gefühlvoll geschrieben.
.... ich habe sie gerne gelesen und dass jetzt, Mittags in meiner Pause. Wie immer gekonnt geschrieben.
Halt eine Geschichte von Samtstimme.... schmunzel.

--- und die vielen Kommis sind einfach köstlich und geben noch einmal eine eigene Geschichte für den, der sie alle liest. Ich habe alle gelesen.
Daaaaanke damit auch an alle Kommentatoren.
  • 05.08.2014, 13:42 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Schöner Beitrag. Mit sehr viel Fingerspitzengefühl geschrieben! Da sitzt wirklich jedes Wort, sodass die Grenze des guten Geschmacks nicht überschritten wird (was gerade in dem Bereich schnell passieren kann).
  • 16.03.2014, 14:59 Uhr
Danke, Annette.
  • 16.03.2014, 18:13 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Du hast es so anschaulich beschrieben, dass FRAU, die sich damit noch nicht befasst hat, weiss, wie ein Mann in dieser Situation tickt. Mir hat es sehr gut gefallen und mir hat auch die Offenheit zugesagt, mit der du diese Geschichte ausgeschmückt hast.
  • 16.03.2014, 00:09 Uhr
Danke, Gisela.
  • 16.03.2014, 18:13 Uhr
  • 16.03.2014, 19:07 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Was hat sie wohl dazu gesagt, als er es ihr erzählte ???. Ich kannte die Geschichte ja schon aus deinem Buch. Habe sie aber gern noch ein zweites Mal gelesen.
  • 13.03.2014, 16:37 Uhr
Ich denk' mal, sie wird sich gefreut haben über die Art, wie er sich ihr gezeigt hat und auch über die Art, ihr seine Liebe zu erklären.
  • 13.03.2014, 16:40 Uhr
Wenn er es so beschreiben konnte wie du, sicherlich. Dann bin ich auch davon überzeugt.
  • 13.03.2014, 22:08 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Porno bei SB, unglaublich
  • 11.03.2014, 12:45 Uhr
Beruhige dich doch.
Ich hab's ja nicht für dich geschrieben.
  • 16.03.2014, 18:17 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Faszinierend wie man sich Nähe
erträumen kann...
  • 11.03.2014, 12:39 Uhr
Manchmal träumt man Nähe so, wie man sie erleben möchte.
Und manchmal träumt man sie so, wie man sie später erlebt
  • 16.03.2014, 18:17 Uhr
  • 16.03.2014, 18:25 Uhr
  • 17.03.2014, 00:48 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
  • 11.03.2014, 10:12 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren