wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Kinder- und Jugendhospiz Löwenherz

Kinder- und Jugendhospiz Löwenherz

06.05.2014, 22:13 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer

Ich möchte mich kurz vostellen. Man nennt mich Ronny und ich bin ehrenamtlich für das Kinder- und Jugendhospiz Löwenherz im Internet tätig und betreibe die Öffentlichkeitsarbeit. Angefangen habe ich, in Zusammenarbeit mit dem Kiho, vor sechs Jahren bei "wer kennt wen". Dort gibt es "noch" eine Kiho Gruppe mit mehr als 35.000 Kiho Freunden. Desweiteren verwalte ich ich auch den Youtube Channel ( http://www.you..tube.com/user/freundlich36 Bitte die ... löschen ) und bei facebook ( https://www.facebook.com/pages/Kinde...43168450428 ).
Da sicherlich viele Menschen aus der wkw Kiho Gruppe sich auch hier angemeldet haben, möchte ich sie weiterhin informieren und freue mich auf viele neue Kiho Freunde.

Euer
Ronny
http://www.kinderhospiz-loewenherz.de/

Strampeln für den Weltrekord und für „Löwenherz“

2.000 Teilnehmer wollen mit Spinningrädern ein Elektroauto antreiben

Unter dem Motto „Wir holen den Rekord in den Norden" wollen rund 2.000 Teilnehmer 24 Stunden lang auf Spinningrädern strampeln und damit soviel Energie erzeugen, dass ein Elektroauto eine Strecke von mindestens 50 Kilometern zurücklegen kann. Für den Weltrekordversuch vom 23. bis 25. Mai im Volkswagen Zentrum in Oldenburg haben sich Teams von mehr als 50 Unternehmen aus der Region angemeldet. Schirmherr der Veranstaltung ist der niedersächsische Umweltminister Stefan Wenzel.

„Das ist ein Riesenevent, und wir freuen uns total über die Unterstützung", sagt Gaby Letzing, Leiterin des Kinder- und Jugendhospiz Löwenherz in Syke. „Wenn ich Zeit habe, gehe ich auch eine Stunde aufs Spinningrad", verspricht sie. Der Erlös der Aktion soll „Löwenherz" zugute kommen.

Organisator Ralph Butzin wünscht sich eine große öffentliche Resonanz. Interessierte Unternehmen und private Starter, die für den Weltrekord in die Pedale treten wollen, können sich unter info@oldenburg-weltrekord.de oder unter 0176-62497565 melden. Sie müssen nur den festen Willen mitbringen, mindestens eine Stunde auf einem der 120 Spinningräder zu schwitzen, danach darf gewechselt werden. Für die technische Umsetzung sorgt der Fachbereich Elektrotechnik der Jade Hochschule Wilhelmshaven. Ihre eigene überschüssige Energie können die Sportler übrigens nach dem Weltrekordversuch bei der großen Abschlussparty auf der Tanzfläche einsetzen.

Das Kinder- und Jugendhospiz Löwenherz nimmt unheilbar erkrankte Kinder und Jugendliche sowie deren Familien für bis zu vier Wochen im Jahr auf. Die schwersterkrankten Gäste werden von professionellen Pflegekräften rund um die Uhr liebevoll versorgt, während sich Eltern und Geschwister erholen können. Es gibt je Haus acht Plätze für die Kinder und Jugendlichen sowie einen separaten Wohnbereich für die Angehörigen. Jährlich kommen mehr als 250 Familien zu „Löwenherz". Daneben bietet „Löwenherz" auch eine ambulante Begleitung an. Die Arbeit wird zum großen Teil über Spenden finanziert.

24 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
FINDE ICH SUPI
  • 06.05.2014, 23:21 Uhr
Gnaz lieben Dank, Britta.
  • 06.05.2014, 23:22 Uhr
Kein Problem
Ich finde es echt SUPER von Dir
Wenn man helfen kann,dann lasse es mich wissen
LG Britta
  • 06.05.2014, 23:24 Uhr
Helfen kann jeder, indem man auf das Kinder- und Jugendhospiz Löwenherz aufmerksam macht. Wenn du dich weiter informieren möchtest, findest du hier viele Antworten:
http://www.kinderhospiz-loewenherz.de/faq.html
und
http://www.kinderhospiz-loewenherz.d...helfen.html
  • 06.05.2014, 23:29 Uhr
Danke Dir
  • 06.05.2014, 23:31 Uhr
Solltestdu Fragen haben, stehe ich jederzeit zur Verfügung!
  • 06.05.2014, 23:37 Uhr
Das ist lieb von Dir,danke
  • 06.05.2014, 23:38 Uhr
  • 06.05.2014, 23:45 Uhr
GUTE NACHT SCHLAFE SCHÖN
  • 06.05.2014, 23:45 Uhr
Träume deinen Traum aller Träume!
  • 06.05.2014, 23:46 Uhr
Werde es versuchen
Du auch
  • 06.05.2014, 23:49 Uhr
  • 07.05.2014, 07:17 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ronny, tolle Sache und super Engagement. Meinen tief empfundenen Respekt dafür.
  • 06.05.2014, 23:11 Uhr
Das Kiho ist eine Herzensangelegenheit und ich mache sehr gerne die Öffentlichkeitsarbeit für das Kiho.
  • 06.05.2014, 23:21 Uhr
Ronny, wenn wir helfen können, bitte Laut geben. Bin zwar weit weg aber mitunter ist auch das möglich.
Liebe Grüße aus Oberösterreich und eine schöne Veranstaltung wünsche ich Euch
  • 06.05.2014, 23:29 Uhr
Auch in Österreich gibt es Menschen, die sich für das Kiho engagieren Ich habe schon beim Kommentar von Britta geschrieben, Helfen kann jeder, indem man auf das Kinder- und Jugendhospiz Löwenherz aufmerksam macht.

Wenn du weitere Informationen wünschst findest du hier viele Antworten:

http://www.kinderhospiz-loewenherz.de/faq.html

und

http://www.kinderhospiz-loewenherz.d...helfen.html
  • 06.05.2014, 23:41 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
ich kann deinen Beitrag nur unterstützen und habe große Hochachtung vor Deiner und der Arbeit vom KInderhospiz.
  • 06.05.2014, 22:28 Uhr
Es muss halt auch ohne wkw weitergehen! Und es wird klappen!
  • 06.05.2014, 22:29 Uhr
Übrigens läuft gerade im ZDF bei 37° ein Bericht über eine Mutter und ihrem Sohn, der häufig im Kiho ist
  • 06.05.2014, 22:31 Uhr
danke, ich gucke..
  • 06.05.2014, 22:46 Uhr
Hallo Ronald,

ich möchte diese Gelegenheit nutzen, um mich einmal ganz recht herzlich, bei Dir und allen anderen Helferinnen und Helfern zu bedanken, ich ziehe meinen Hut vor Euch allen, aus Achtung und Respekt für Eure Arbeit. Nicht jeder kann mit Schwer-, und Schwerstkranken Menschen umgehen oder es einfach von ihrer eigenen Psyche her nicht ertragen. Und Eure Arbeit ist so wichtig und bekommt leider noch immer nicht, den öffentlichen Raum, den sie bräuchte.

Und ich weiß auch, dass sehr viel von Ihnen zurück kommt.

Wenn Du erlaubst, dann würde ich diesen Link gerne auf meine Facebook - Internetseite setzen mit einem dem entsprechenden Beitrag zu.

Und ganz, ganz liebe Grüße auch an Ines, wenn sie noch bei Euch als Psychologin arbeitet, sie kennt mich durch meinen Mann, bei Staples persönlich, vielleicht hier nicht, da ich hier ein Pseudonym verwende (das hat aber seine Gründe und nichts mit Euch zu tun).

Liebe und herzliche Grüße,

Erika J.
  • 07.05.2014, 04:25 Uhr
Liebe Erika, wie ich mitbekommen habe, bist du bei facebook angemeldet. Daher empfehle ich dir den Link von FB zu nehmen. Auch würde ich dich recht herzlich auf der Kiho-Seite begrüßen können. Du findest die Kiho Seite bei FB unter: https://www.facebook.com/pages/Kinde...43168450428
Dort werden die gleichen Postings zu sehen sein, wie auch hier.
Ganz liebe Grüße vom Rande Bremens
Ronny
  • 07.05.2014, 04:57 Uhr
Lieben Dank Ronny,

ich werde auch auf die khio - Seite kommen. Ich weiß, dass jede Hilfe zählt.

Liebe und herzliche Grüße,


Erika J.
  • 07.05.2014, 15:22 Uhr
Hallo Ronny,

hier noch eine Info. Dein Link den Du rein gestellt hast ist nicht verfügbar auf facebook oder besser gesagt die Seite ist leer.

l.g. Erika J.
  • 07.05.2014, 15:26 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren