wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Zum Muttertag : Dürfen Mütter Fehler machen?

Zum Muttertag : Dürfen Mütter Fehler machen?

News Team
11.05.2014, 08:46 Uhr
Beitrag von News Team

Emanzipierte Frauen lassen Ihre Karriere links liegen, Erziehungskurse sprießen wie Pilze aus dem Waldboden und kaum ein Thema sorgt für so viel Diskussionen wie Herdprämie und Kita Plätze.
Supermama Angelina Jolie ist für viele Frauen das absolute Vorbild und wenn's mal kein Star ist, dann ist es zumindest die scheinbar perfekte Dame von nebenan, die mit ihrer prima funktionierenden Familie als Wunschbild herhalten muss.
Mutter sein, so scheint es, steht über allem anderen. Aber das Beste fürs eigene Kind - wer weiß schon immer was das ist? Heute sind 36.4 Prozent aller Mamas in Deutschland davon überzeugt, bei der Erziehung ihres Kindes mindestens einen gravierenden Fehler gemacht zu haben.

Deswegen möchten wir euch zum heutigen Muttertag fragen :

Ist es okay wenn auch mal Mütter Fehler machen? Sollte jede Erziehung möglichst reibungslos von statten gehen? Oder ist weniger manchmal mehr und es vielleicht sogar wichtig, wenn zwischen Mutter und Kind mal nicht alles wie geschmiert läuft? Sind euch vielleicht in der Erziehung "Fehler" unterlaufen, die ihr gerne mit uns teilen möchtet?
Mehr zum Thema

135 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
diese blööden fragen gehen mir auf die nerven, das produkt helikoptermütter ist genau eine konsequenz einer solchen kranken gesellschaft, na in 10 jahren sehen wir und bezahlen die Ausschussware dieser journalistischen bankrotterklätung
  • 08.05.2016, 19:46 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Liebes Community-Team,
ich möchte kritisch anmerken: Wer solch eine Frage stellt, hat die Bedeutung des Wortes "Fehler" nicht wirklich verstanden. Der ganze Mensch ist nichts anderes als eine Ansammlung an Erfahrungen, die auf der Basis einer Unmenge an Fehlern und daraus folgenden Lerneffekten beruhen. Ergo ist ein Fehler nichts Schlimmes, sondern ein wichtiger Bereich im Leben, anhand dessen man sich weiterentwickeln kann. Es ist wohl ein Zeichen der heutige Zeit, dem Null-Fehler-Prinzip nachzujagen, eine Null-Fehler-Toleranz zu haben und damit den größten Fehler überhaupt zu begehen. Vielleicht wäre es an der Zeit, sich darüber mal ein wenig Gedanken zu machen.
Die gesamte Kindererziehung beruht auf einer ganzen Reihe von immer wieder gemachten Erfahrungen, Irrtümern, Fehlern und Lernerfolgen, sowohl von Seiten des Kindes als auch vor allem von Seiten Der Eltern. Und das ist gut so! Das gilt übrigens für Mütter UND Väter!
  • 19.05.2014, 09:39 Uhr
diese jounalisten sollten fehler mal genau definieren , sonst nur hohles geschwätz
  • 08.05.2016, 19:51 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ist das dem deutschen Perfektionismusdrang zu verdanken, dass solch eine Frage überhaupt gestellt wird? Als ob die Väter nichts beitragen würden
Als Kinderlose kann ich ja kaum mitreden... Aber:
- Mütter sind auch Menschen...
- wo gearbeitet wird, passieren Fehler
Als ehemaliges Kind würde ich sagen, die ganze Erziehungsmode (Mode im Sinn von Trend) unserer Vor- und Nachkriegsgenerationen war in summa ein Fehler; wir wurden ja mehr dressiert als wir leben durften. Aber vielleicht war das für die Bewältigung unserer Lebensaufgaben wichtig? Wer weiss...
Heutige Mütter kann ich nur bewundern: Wer wach im Leben steht, sieht die Aufgaben, die auf die Heranwachsenden zukommen, und in meinen Augen helfen Traditionen und bewährte Rezepte nicht bei der Bewältigung. Je flexibler eine Mutter ist, umso besser wird sich das Kind zurecht finden - und glücklicherweise mischen die Väter auch noch ein bisschen mit...
  • 15.05.2014, 07:34 Uhr
liebe ilse , sicherheit, struktur und eine klare linie, sowie liebe sind ob tradition oder nicht für ein kind lebens notwendig
  • 08.05.2016, 20:30 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wir wollen alle nur das Beste, aber der größte Fehler ,der passiert ist, das die meisten Eltern ihre Kinder vereinnahmen; die Kinder sollen das verwirklichen, was sie selber nicht geschafft haben. Ich lasse meinem Kind ziemlich viel Freiraum um sich seiner Persönlichkeit entsprechend zu entwickeln, dies hat mir schon eine Freundschaft gekostet, da mir gesagt wurde, ich habe die Verpflichtung als Mutter mein Kind mindestens aufs Gymnasium zu bringen, und wir müßten lernen, lernen,lernen; dies ist mir aber zuwieder, da ich meine das Kinder auch Spielen müssen und Freunde haben müssen, Sport ist auch noch wichtig, jedoch nicht unbedingt als Wettkampf! Alles was Kinder tun, sollten sie auch wirklich wollen und nicht ihre Eltern!!!!!!!!
  • 14.05.2014, 15:19 Uhr
wer solche freunde hat ,braucht keine feinde
  • 08.05.2016, 20:32 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Auch eine Mutter ist nur ein Mensch und fehler sind da zu da um daraus zu lehrnen
  • 14.05.2014, 15:05 Uhr
So sehe ich es auch. Außerdem habe ich über vieles mit meiner Tochter geredet. Das hat uns immer sehr geholfen
  • 24.05.2014, 23:07 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Fehler machen wir alle. Oft wollen wir sie nicht zugeben. Das merken die Kinder sofort. Wenn wir uns aber dafür entschuldigen zeigt das Charakter
und es kommt gut bei den Kindern gut an. Das ist meine Erfahrung!
  • 14.05.2014, 13:45 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Was ist das denn für eine Frage????? Mütter sind Menschen und Menschen machen Fehler! In Deutschland brauchst du für alles eine Ausbildung , eine Prüfung, eine Zulassung! Nur Elter/ Mütter, gerade sehr junge, bekommen erst dann Hilfe, oft in Form von Vorwürfen, wenn das Kind in den "Brunnen " gefallen ist. Ja Mütter dürfen Fehler machen!!!
  • 14.05.2014, 10:35 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wer Mutter geworden ist, hat unendlichen Bonus......
  • 13.05.2014, 23:44 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
sobald mütter menschen sind, haben sie das recht und die veranlagung, fehler zumachen. die mütter, die die entsprechende persönlichkeit und stärke haben, stehen sogar dazu.
  • 13.05.2014, 23:06 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Für mich ist das keine Frage, wer bestimmt denn das etwas falsch ist, nur weil wir es vielleicht anders machen würden? Und wer sagt denn das es Richtig ist was wir tun? Die richtige Frage wäre, wer ist bereit zu helfen, wenn jemand einen Fehler macht, oder anders, nicht fragen, einfach H E L F E N.
  • 13.05.2014, 22:35 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren