wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Welche Geheimnisse sollte man lüften, welche besser nicht?
Welche Geheimnisse sollte man lüften, welche besser nicht?Foto-Quelle: © Coloures-pic - www.Fotolia.com

Welche Geheimnisse sollte man lüften, welche besser nicht?

News Team
Beitrag von News Team

Wenn man nach vielen Jahren Ehe und mehreren Kindern erfährt, dass der Mann, den man liebt, homosexuell ist, bricht alles zusammen. Das Leben, das man die vielen Jahre über gemeinsam gelebt hat, stellt man infrage. Was war echt? Ach, darum hat er nicht mehr ...

Manche Geheimnisse sind derart schwerwiegend, dass man nach deren Lüftung lange Zeit keinen Boden mehr unter der Füßen findet. Da wünscht man sich einige Male, das hätte ich lieber gar nicht gewusst. Nur kann man die Existenz mancher Geheimnisse nicht leugnen, weil sie sich immer wieder äußern. In kleinen Verhaltensweisen. Weil das Geheimnis zu schwer ist, um es zu tragen. Weil dessen Lüftung auch deswegen erforderlich, um weiter zu kommen und auch um einfach echt zu leben.

Aber es gibt auch Geheimnisse, deren Aussprechen nicht unbedingt zur Klärung oder Entwicklung beitragen. Der eine hat sich befreit und nun soll der andere die Last tragen. So verhält es sich manchmal mit einem Seitensprung, der aus guten Gründen geschehen ist. Aber halt nicht, weil man seinen Partner nicht mehr liebt. Sollten man dann nicht besser über den guten Grund sprechen als einfach nur den Seitensprung beichten und der Partner muss dann dahintersteigen, um was es wirklich geht. Wer muss sich wann einen Kopf machen und die Verantwortung tragen?

Welche Geheimnisse sollte man lüften, welche besser nicht?

66 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich denke, dass das immer auf den Einzelfall ankommt, aber ich würde mich immer zuerst fragen, wem es nützt und wem es schadet. Abwägen und vorsichtig mit den Gefühlen anderer umgehen, aber wenn man eine Last nicht mehr tragen kann oder will - raus damit!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Es lebt sich ohne, dem anderen was zu verschweigen, egal wie schlimm das Geheimnis ist viel besser, was kommen soll kommt doch, und den Druck auszuhalten damit du Dich nicht verräts ist immenz groß, was mir persönlich von jemand anvertraut wird bleibt bei mir, aber was mich selbst betrifft finde ich nicht, man ist es dem Partner schuldig, ansonsten is hier kein Vertrauen vorhanden
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Keine Wahrheit kann so hart sein, als wenn man Jahre später feststellt, dass das Vertrauen missbraucht wurde.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Am besten man hat keine.....dann ist man auf der sicheren Seite.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
sag ich dir nicht
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Geheimnisse sollen Geheimnisse bleiben,vor allem wen es Altlasten sind. Wen die lang gehüttenten Geheimnisse ans Tageslicht kommen, können sie vieles kaputt machen. Sie können ganze Familien zerstören ,Freundschaften kaputt machen. Ehen zerbrechen daran, und vieles mehr. Darum sollte man,sich gut Überlegen bevor man ein Geheimnis preis gibt.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Was ist das, ein "Geheimnis"?
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Man sollte nicht jedes Geheimnis ausplaudern. Was vor einer Partnerschaft war, gehört mir und wenn es ein Geheimnis ist, soll es eines bleiben. Fehler die man macht, kann man beichten, aber Geheimnisse nicht.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Es gibt bei jeder Partnerschaft immer ein Leben davor. Und ich halte es so, dass ich entscheide, ob und was ich aus meinem Vorleben erzähle. Ich kann alles erzählen, aber ich gehöre nicht zu den Menschen, die ihr ganzes Leben auspacken, obwohl ich offen bin, aber kein offenes Buch.

Und als Fremdgänger in einer Beziehung, sollte man sich vorher darüber im Klaren sein, ob ich in Nachbars Garten die Kirschen pflücke oder nicht. Ich würde eine funktionierende Beziehung nicht riskieren.

Aber wenn, sollte man das als Ausrutscher betrachten und nicht noch obendrein den betrogenen Partner unglücklich machen, nur um sein eigenes Gewissen zu beruhigen. Denn das ist meistens der Grund für eine Beichte.

Hier gilt das Sprichwort: "Was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß!"
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
es sind geheimnisse warum lüften lach dann sind es ja keine mehr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren