Warum Verzeihen so wichtig ist
Warum Verzeihen so wichtig istFoto-Quelle: @auremar - www.Fotolia.de

Warum Verzeihen so wichtig ist

News Team
Beitrag von News Team

"Das werde ich niemals verzeihen" - Sätze wie diese sind schnell gesagt im Zorn und in großer Verletztheit. Verzeihen zeugt aber nicht nur von Größe - es ist auch ein Akt der Befreiung, weil wir damit das Geschehene vergessen können. Und es senkt den Blutdruck, stärkt das Immunsystem und verhilft zum inneren Frieden. Alles schön gesagt, nur wie kriegt man das Ganze hin, wenn der Stachel zu tief sitzt, die Verwundung zu groß ist.

Vielleicht hilft es, sich bewußt zu werden, dass es kein Akt der Unterlegenheit oder Schwäche ist, sondern viel Kraft und Überwindung kostet, erlittenes Unrecht abzuschließen.
Es heißt ja noch lange nicht, dass man das Ganze in Ordnung findet, es bedeutet, dass man sich von diesem Unrecht nicht länger beherrschen läßt.

Der Mensch ist nie so schön, als wenn er um Verzeihung bittet oder selbst verzeiht.
Jean Paul

Wie seht Ihr das? Gibt es etwas, was Ihr niemals verzeihen könntet?
Mehr zum Thema