„Ich und mein Vater“
„Ich und mein Vater“

„Ich und mein Vater“

Beitrag von wize.life-Nutzer

Versöhnung mit dem Vater

Termin: Samstag 30.05. – Sonntag 31.05.2015

An diesem Wochenende beleuchten und hinterfragen wir, wie wirkt sich deine Erfahrung, als Tochter oder Sohn deines Vaters in deinem Leben aus. Welchen Einfluss hat die Beziehung zu deinem Vater, auf dein Leben, deinen Beruf, deine Beziehungen, dein Mann und Frau sein.

Ahnen - Großvater - Vater
Oft haben wir als Kinder aus Loyalität zur Mutter den eigenen Vater ablehnen müssen, um die lebensnotwendige Nähe zur Mutter nicht zu verlieren, und tragen dadurch die Vaterwunde als emotionales Loch in uns. Viele von uns tragen ein Vaterbild in sich, das nicht der Realität entspricht.

Es beruht oft auf Phantasien, unwahren oder missverstandenen Geschichten, die uns als Kind erzählt wurden. Wenn der Vater nicht anwesend war, kreieren wir uns innere Bilder, die dem wirklichen Vater nicht entsprechen. Des Öfteren suchen wir später das idealisierte Bild des Vaters, oder das was wir an unserem Vater vermisst haben in unserem Partner.

Viele von uns tragen auch tiefe Verletzungen in sich, Heilung und Versöhnung scheinen dadurch oft unmöglich. Vielleicht versuchen manche den Vater noch immer unbewusst zu bestrafen, und verweigern dadurch die Heilung.

Sätze wie z.B. wo warst du als ich dich gebraucht hätte? Oder du hast mich in Stich gelassen sind oft tief verankert in uns und wiederholen sich immer wieder in unseren Partnerschaften, wir fühlen uns in vielen Situationen alleine und in Stich gelassen.

Organisatorisches
Beginn Samstag 10.00Uhr – 18.00Uhr – Sonntag Beginn 10.00Uhr – 15.30Uhr
http://htt://www.febah-coaching.de

Erlenstr 36, 90441 Nürnberg auf der Karte anzeigen:
Hier klicken um Karte zu öffnen