Was Frauen wirklich denken: Jeden Tag ein liebes Wort?
Was Frauen wirklich denken: Jeden Tag ein liebes Wort?Foto-Quelle: © oneinchpunch - www.Fotolia.com

Was Frauen wirklich denken: Jeden Tag ein liebes Wort?

Sonja Bissbort
Beitrag von Sonja Bissbort

Von wegen liebes Wort - angeblich ist Beziehung Arbeit. Man muss an sich arbeiten und auch am Partner. Wie viel daran ist wirklich wahr? Man kennt es aus eigener Erfahrung, wie Dinge und Verhalten und Eigenarten im Kreis verdiskutiert werden, bis aus einer harmlosen Situation ein Grundsatzgespräch entbrennt. Der eine möchte unbedingt, der andere heute bitte nicht, immer bist du gegen das, was ich will, wirft der eine ins Feld, und du kannst mich einfach nicht verstehen, das konntest du noch nie, entgegnet der andere.

Und jeder fühlt sich in einem solchen Moment im Recht.


Ein kluger Mensch hat einmal gesagt, man kann Recht haben oder eine Beziehung. Und wer Recht haben will, kann ja schlecht dem anderen ein liebes Wort schenken.

Aber warum wird das eigene Recht und es zu bekommen irgendwann so überlebenswichtig? War es das am Anfang nicht? War da der Wunsch, den anderen kennen zu lernen, eins zu werden mit dem anderen, sich zurück zu nehmen, größer und wichtiger? Und warum rückt dieser Wunsch so weit nach hinten, dass er im Alltag wie im Nebel verschwindet? Warum sieht man dann vor allem das, was einen am anderen stört, und so wenig das, was ihn (noch immer) so anziehend macht? Warum machen wir immer seltener Komplimente, je älter die Beziehung ist?

Warum sieht man dies erst wieder, wenn ein Dritter ins Spiel kommt, und dem anderen, der einen selbst so oft ärgert und stört und nervt, all die schönen Dinge und lieben Worte sagt, die man ihm auch einmal gesagt hat?


Ihr müsst an euch arbeiten. Geht zu einem Paartherapeuten. Trennung auf Probe - das hilft. Lass halt mal los, eine Affäre geht vorbei. Dann zieht halt einen Schlussstrich. - Die Ratschläge, die man in solchen Situationen von Freunden und Familienangehörigen bekommt, sind sicher alle gut gemeint und so verschieden wie die Menschen, die sie geben.

Ich finde den folgenden Rat besonders weise: Sag dem Menschen, den du liebst, jeden Tag mindestens ein Mal etwas Liebes.


Ich bin überzeugt, das rettet nicht nur Beziehungen. Ein liebes Wort beflügelt sie auch, hält sie lebendig und jung und so schön wie am Anfang. Und Sie? Wann haben Sie das letzte Mal dem liebsten Menschen in Ihrem Leben etwas Schönes gesagt?