5 Tipps für ein gelungenes 1. Date
5 Tipps für ein gelungenes 1. DateFoto-Quelle: Minerva Studio - Fotolia

5 Tipps für ein gelungenes 1. Date

News Team
Beitrag von News Team

Wir haben gefragt: Wie sieht ein gelungenes Date für Euch aus? 601 Antworten habt Ihr gegeben und Eure ganz persönlichen Vorstellungen beschrieben. So verschieden die sind, eines ist klar. Eigentlich fängt fürs Gelingen vieles schon vor dem 1. Date an.

Einige Nutzer monieren die Begrifflichkeit. Statt eines Dates hätten lieber die gute alte Verabredung wieder, ein Treffen oder noch schöner ein Rendezvous. Das ist romantisch. Schon das Wort 'Date' „klingt wie einmal sehen, abchecken, einsortieren, weitermachen“ (Jule).

1. Tipp: Wertschätzung entgegenbringen

Wichtig bei der ersten Verabredung ist, dass man sich gegenseitig Wertschätzung entgegenbringt, die Sympathie auf beiden Seiten stimmt und einfach der Funke überspringt.

Susanne: „Ungezwungen, viel Lachen und sich mit einem Kribbeln im Bauch auf das zweite Date freuen“

2. Tipp: Eine lockere Unterhaltung anzetteln

Ein gutes, ungezwungenes Gespräch, bei dem man auch mal lachen kann, und schon ist es ein netter Nachmittag oder Abend gewesen. Wenn sich dann beide ein weiteres Treffen vorstellen können, war es wohl für alle Beteiligten ein gelungenes Date.

Eva: „Ich bin froh, wenn das Gespräch nicht ständig ins Stocken gerät, das finde ich unheimlich peinlich.“

Gudrun: „Perfekt ist es, wenn man sich gut versteht und auch mal ohne zu viele Worte miteinander klar kommt.“

3. Tipp: Schon vor dem Date einen guten Kontakt aufbauen

Für die meisten ist es schon vor dem ersten Treffen wichtig, Kontakt aufgebaut zu haben und die erste Sympathie schon zu spüren war. So findet es Joachim schon im Vorfeld für ein gelungenes Date wichtig, „dass man vorher intensiveren Kontakt per Telefon hat(te).“ Es muss nicht gleich alles überstürzt werden.

4. Tipp: Einen geeigneten Ort auswählen

Auch die Umgebung macht viel für ein gutes Kennerlernen aus. Um sich gut unterhalten zu können, bietet sich deshalb ein Essen im Restaurant an, ein Café oder auch einfach ein Spaziergang an. Auch an solch neutralen Orten ist man meistens ungestört, kann aber auch bei eventueller Antipathie einfach wieder die Flucht ergreifen. Kino ist für eine gute Unterhaltung dann doch eher schwierig.

Ilona: „Ins Kino ginge ich beim 1. Date niemals, man möchte sich doch unterhalten, mehr erfahren vom Gegenüber.“
Rita: (An einem neutralen Ort), … „da hat auch jeder die Möglichkeit bei Nichtgefallen aufzustehen und zu gehen.“

Stephan: „Ein schönes Restaurant, tiefe "Augenblicke", schöne Gespräche, Lächeln, Flirten, gegenseitig die Hand halten und ein sanfter Abschiedskuss...“

5. Tipp: Die Rechnung zahlt jeder selbst

Beim gemeinsamen Essen in einem Restaurant stellt sich natürlich hinterher die Frage, wer denn nun die Rechnung bezahlt. Ein schwieriges Thema für Männer und für Frauen. Wenn Männer zahlen, erwarten sie entweder eine Gegenleistung oder treffen auf Frauen, die sich einfach nur gerne einladen lassen. Wenn Frauen zahlen, ist das vielleicht immer noch gegen die alten 'Regeln'. Am besten ist wohl, dass jeder die eigene Rechnung übernimmt.

Uli: „Und Selbstverständlich zahlt auch jeder seine Rechnung selbst, weil ich der Meinung bin eine selbstständige Frau kann das.“

Gitte: „Bei uns ist es noch so gewesen, das der Herr bezahlt. Beim ersten Mal würde ich es schon erwarten.“

Und nach dem Date?

Es gibt wohl viel zu beachten, aber wenn es passt, ist vieles plötzlich gar nicht mehr so wichtig. Am Ende zählt doch eigentlich nur, dass man sich in seiner Haut wohlgefühlt hat.

Thomas: "Ein gelungenes Date ist für mich, wenn ich nach dem Date lächelnd nach Hause komme und ich lächelnd ins Bett gehe und dann lächelnd einschlafe."

Tina: (…) „in Augen sehen die mir sagen, ich bin neugierig auf dich. „Hände, die meinen Arm streifen und ganz wenig Worte, die ganz viel sagen.“

Mehr zum Thema