ABC-Schützen
ABC-Schützen

Die richtige Schreibtischlampe zum Schulbeginn

Wohnlicht Handels GmbH

Der Countdown für die kleinen ABC-Schützen läuft.

Eine schöne und sinnvolle Geschenkidee ist eine Schreibtischleuchte für das Schulkind.
Eine Schreibtischleuchte rückt den Arbeitsplatz oder Schreibtisch des Schulkindes ins rechte Licht.

Neben den richtigen Möbeln wie Kinderschreibtisch und Kinderdrehstuhl gehört die Beleuchtung zu einer guten Lernumgebung für die Motivation und Konzentration des Kindes dazu. Idealerweise bietet die Schreibtischlampe genügend Helligkeit, blendet nicht und entlastet bei längerem Lernen die Augen.

Was Sie beim Kauf der Schreibtischleuchte beachten sollten, damit die Beleuchtung stimmt, erfahren Sie hier.

1. Ideales Licht durch flexible und standsichere Schreibtischlampen

Ergänzend zum Tageslicht sollte eine Schreibtischlampe eingesetzt werden, um ein Helligkeitsniveau von mindestens 500 Lux zu erreichen. Lichtexperten empfehlen 500 bis 1000 Lux Beleuchtungsstärke.

Die Schreibtischleuchte sollte einen großen und stabilen Standfuß oder eine starke Klemmschraube aufweisen. Der Leuchtenkorpus und der Reflektor der Schreibtischlampe sollen durch Gelenke flexibel einstellbar sein. So kann das Schulkind die Leuchte in der Höhe verstellen und die Neigung des Lampenschirms selbst ausrichten, damit das Licht nicht blendet.
Bei Schreibtischen mit nur einer neigbaren Platte sind Klemmlampen die erste Wahl. Die Schreibtischlampen werden mithilfe einer Klemmvorrichtung angebracht und so positioniert, dass das Licht in Blickrichtung strahlt und nicht blendet.

2. Sicherheit steht an erster Stelle

Eine Schreibtischlampe mit konventioneller Glühlampe oder Halogenlampe, kann schnell sehr heiß werden und dies wird dann gefährlich für kleine Kinderhände.

Das Leuchtmittel in der Leuchte muss so abgeschirmt ist, dass ihr Kind es nicht direkt berühren und sich die Finger verbrennen kann. Ideal eignen sich Energiesparlampen oder LED’s als Lichtquelle in Kinderschreibtischlampen. Denn diese sparen Energie und geben kaum Wärme ab.

Bei der kindgerechten, sicheren Kinderleuchte wird außerdem in der Regel kein Glas verwendet, da dieses leicht zu Bruch gehen könnte, wenn die Leuchte mal umfällt.

3. Ist das Licht der Schreibtischleuchte hell genug?

Es ist wichtig, dass das Licht der Schreibtischleuchte hell genug ist, um die gesamte Arbeitsfläche gut auszuleuchten. Ist das nicht der Fall, ermüden die Augen sehr schnell und ihr Kind könnte Kopfschmerzen bekommen. Aber auch zu grelles Licht kann die Augen des Kindes belasten. Deshalb ist die Wahl des richtigen Leuchtmittels für die Schreibtischleuchte sehr wichtig.

Das Licht sollte nicht nur punktuell abgegeben werden, sondern den Schreib- und Lesebereich gut ausleuchten.

4. Platzsparende Leuchten am Schreibtisch wählen

Gerade bei eher kleinen Schreibtischen ist es gut, wenn die Schreibtischleuchte auf dem Tisch nicht zu viel Platz wegnimmt. Als Alternative zu einer Leuchte, die auf die Arbeitsplatte gestellt wird, gibt es auch Arbeitsplatzleuchten zur Wandmontage oder als Klemmleuchten. So geht Ihrem Kind nichts von der Arbeitsfläche verloren.

Linktipp:

Stundenpläne zum Ausdrucken und Schultüte basteln
http://www.kikisweb.de/ausdrucken/st...denplan.htm[/url]
http://www.kidsweb.de/schule/schultu...basteln.htm[/url]

Blomestraße 44-46, 25524 Heiligenstedten auf der Karte anzeigen:
Hier klicken um Karte zu öffnen