wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Was Frauen wirklich denken: Schlimme Enttäuschung? Oder nur eine Erfahrung m ...
Was Frauen wirklich denken: Schlimme Enttäuschung? Oder nur eine Erfahrung mehr?Foto-Quelle: © benik.at - www.Fotolia.com

Was Frauen wirklich denken: Schlimme Enttäuschung? Oder nur eine Erfahrung mehr?

Von Sonja Bissbort - Montag, 25.08.2014 - 08:54 Uhr

Bis vor zwei Wochen fühlte ich mich in meinem Leben pudelwohl. Dann landete mein ehemaliger Lebensgefährte einen Tiefschlag. Es war nicht der erste, aber er kam dann doch unvermittelt. Und obwohl ich mit ihm einiges erlebt habe, stand ich fassungslos davor. Wenn ich ganz ehrlich bin, wusste ich relativ schnell, dass er nicht ehrlich war. Aber ich täuschte mich über erste Anzeichen hinweg oder ließ mich von schönen Worten täuschen. Nun, die Serie der Enttäuschungen ging weiter, steigerte sich sozusagen, bis ich die Reißleine zog.

Ich las danach viel über Ent-Täuschung und dass dies ganz viel mit einem selbst zu tun hat. Mit Selbst-Täuschung und Entlarvung der Täuschung und Illusion, die man in sich trägt.


Lässt man die Schleier der Maya hinter sich und stellt sich der Wahrheit, tut diese zwar weh, aber wir gehen letztlich gestärkt aus der Situation hervor. Dabei ist es gut, ein paar Regeln zu beachten:

Bloß nicht verbittern!


Das kann leicht passieren, wenn die Enttäuschung zu groß, die Erfahrung zu schlimm ist und man K.O. geht. Man zieht sich zurück und alles dreht sich um Schmerz, Wut, Traurigkeit. Wie wichtig es dann ist, gute Freunde zur Seite zu haben, die zuhören, aber auch aufheitern, habe ich selbst erlebt.

Bloß nicht einigeln!


Viele Menschen ziehen sich nach einer großen Enttäuschung zurück, trauen keinem mehr. Sie bauen einen Schutzwall und lassen keinen mehr an sich heran. Es könnte ja erneut passieren. Dabei verhindert man vor allem eines: andere neue gute positive Erfahrungen, die die alte Erfahrung aufwiegen können.

Bloß nicht die Hoffnung verlieren!


Egal wie schlimm etwas ist, egal wie tief man stürzt, es gibt immer ein Morgen. Das klingt wie eine alte Binsenweisheit, aber es ist sehr viel Wahres dabei. Man könnte auch sagen: schlimm ist nicht die Enttäuschung und, dass man stürzt, sondern dass man liegen bleibt.

Was man sonst noch tun kann, wenn es dicke kommt? Ich glaube, jeder hat dazu eine andere, seine eigene Methode. Oder?

5 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
ein sehr guter Beitrag, liebe Sonja
Warum scheitern Beziehungen? Es sind immer beide beteiligt und keiner ist wirklich "schuld". Partner sind unsere Spiegel, für die wir sogar dankbar sein dürfen. Robert Betz nennt sie "Arschengel"
Nach einer oder mehreren gescheiterten Beziehungen kommt man ins Nachdenken und irgendwann tritt man dann in Beziehung zu sich selbst und erkennt, warum man ent-täuscht wurde.
Ein tolles Buch, was mir die Augen geöffnet hat, ist "Heirate dich selbst" von Veit Lindau .. auch wenn ich keine gescheiterte Beziehung hinter mir habe, ist es für mich ein wunderbares Werk zur Selbstfindung, um dann in Folge wirklich beziehungsfähig zu sein
Sonja Bissbort
Ja, liebe Brigitte, sich selbst finden ist auch ohne gescheiterte Beziehung sehr wichtig, vielleicht sogar das einzig Wichtige. Sich selbst sein und immer - auch in einer Beziehung - in Beziehung mit sich selbst bleiben. Eine Liebe, die dich weg von dir selbst bringt, ist wahrscheinlich keine, sondern nur eine dem Scheine nach.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
So bitter das Ende einer Beziehung ist, so dunkel das Tal, welches man dann durchschreitet, hilfesuchend, müde, verzweifelt, mutlos.....wichtig ist weiterzugeben, dankbar darüber zu sein, was man noch hat....Gesundheit, Kinder, Beruf, Freunde etc. !
Mutig Neues annehmen, freudig erkennen, dass all der Schmerz dich ein ganz großes Stück in deiner persönlichen Entwicklung weiter gebracht hat!!
Sonja Bissbort
Was ich auch für sehr wichtig halte: die eigene Energie wieder zu sich nehmen.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Es ist wichtig nach dem Hinfallen wieder aufzustehen.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren