wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Sugardaddy "Mörtel" Richard Lugner in Action
Sugardaddy "Mörtel" Richard Lugner in ActionFoto-Quelle: Gerhard08, http://www.google.de/imgres?imgurl=http%3A%2F%2Fimages.fotocommunity.de%2Fbilder%2Ferwachsene%2Fprominente-des-oeffentl-lebens%2Fmoertel-richard-lugner-in-action-961eb25a-af6a-44aa-8cfd-ff

Sugardaddy sucht Lolita – ein böses Vorurteil auf dem Prüfstand

Von Christine Kammerer - Samstag, 06.09.2014 - 17:15 Uhr

Kaum etwas hält sich hartnäckiger als Vorurteile und so will uns auch das Klischee nicht aus den Köpfen, dass Männer ab einem gewissen Alter eigentlich nur noch auf der Suche nach Frauen sind, die wesentlich jünger sind als sie selbst. Was ist wirklich dran am Sugardaddy-Image von Single-Männern ab 50?

Es gibt inzwischen sogar Partnerbörsen, die sich auf die Vermittlung von Beziehungen zwischen Lolitas und älteren Herren spezialisiert haben. Dort lesen wir Anzeigen wie diese, die unsere Fantasie beflügeln:

„Du bist jung, und hast Lust, mich zu verführen und das Angenehme mit dem nützlichen zu verbinden? Ich suche eine wahre Lolita, die mich um den Finger wickelt und gerne mehr Natürlich zeige ich mich auch erkenntlich, gerne zeige ich Dir auch die Welt, wenn Du magst.“

Die Steinzeit lässt grüßen
Was sucht ein reiferer Mann bei einer sehr jungen Frau? Will er sich mit ihr über seine Midlife-Crisis hinwegtrösten? Findet er ihre jugendliche Naivität und liebenswerter als die Besonnenheit und Reife einer Gleichaltrigen? Oder fühlt er sich von ihr einfach nur sexuell stärker angezogen?

Von einem rein biologischen Standpunkt aus betrachtet ist die Verbindung nicht ganz abwegig: sie sucht Sicherheit und Versorgung, er wiederum sucht Verjüngung und ein fruchtbares, attraktives und anschmiegsames Weibchen.

Den Instinkten ausgeliefert?
Doch wir Menschen haben uns seither auch ein klein wenig weiter entwickelt – zumindest die meisten von uns: wir sind glücklicherweise nicht auf Gedeih und Verderb dazu verdammt, ein biologisches Programm zu verfolgen, sondern besitzen neben urzeitlichen Instinkten auch Verstand und Bewusstsein.

Selbst wenn also viele ältere Männer instinktiv zu einer viel jüngeren Frau tendieren und Blicke wie Fantasien gerne schweifen lassen – die meisten von ihnen wählen dann doch eine gleichwertige Partnerin. Gleichalt oder nur wenige Jahre jünger.

Wie sehen die Fakten aus?

Dass ältere Männer jüngere Frauen zum Traualter führen, ist historisch gesehen der Normalfall: Heute sind 70 Prozent der Männer bei der Eheschließung älter als ihre Frauen. Die holen allerdings deutlich auf: bei immerhin 20 Prozent der Paare war die Frau älter, allen anderen waren gleichaltrig.

Und die Wunschvorstellungen der Männer?
Man befragte Männer weltweit nach ihren Vorstellungen: sie wünschen sich durchweg eine Partnerin, die etwa 6,2 Jahre jünger ist. Und tatsächlich sind Männer bei ihrer ersten Heirat durchschnittlich nur etwa drei Jahre älter als ihre Frauen.

Je älter die Männer werden, desto jünger werden die Frauen – allerdings nur in deren kühnsten Träumen: 50- bis 60jährige hätten gerne eine Frau, die etwa neun Jahre jünger ist. Über 60jährige wünschen sich eine Partnerin, die mehr als zehn Jahre jünger ist.

Die Rechnung geht nicht auf...
Es sind die jungen Damen, die den älteren Herren dabei einen Strich durch die Rechnung machen: nur bei jeder fünften Eheschließung heiraten über 50jährige Männer eine Frau, die zehn oder mehr Jahre jünger ist. Das liegt daran, dass Frauen sich in der Regel einen Partner wünschen, der höchstens drei Jahre älter ist. Als ob sie es im Gefühl hätten, denn die Rechnung auf Lebenszeit bezahlen die Frauen:

Während ältere Männer mit einer jungen Frau an ihrer Seite statistisch länger leben, sterben die Frauen früher als jene, die einen (fast) gleichaltrigen Mann gewählt haben.

29 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Alter Sack und junge Geiß
Die vielgepriesene Augenhöhe bleibt da wohl auf der Strecke
Die jungen Frauen werden für gewisse Dienste gut bezahlt.Woanders nennt man das Prostitution.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
In der Zeitung"Freitag"war darüber ein interessanter Artikel .Diese Agenturen bieten so eine Art Geschäftsbeziehung.Die Sugardaddys bieten Geld und bekommen weibliche "Dienstleistungen".offenbar gibt es mehr Frauen,die einen Sugardaddys suchen,als umgekehrt.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
... jüngere Frauen nehmen sich nur dann "Alte Sugardaddy's", wenn diese ihnen materiell sehr viel zu bieten haben , nach dem Motto "Augen zu und durch ", es lohnt sich !!! aber Augen auf für Jüngere ......oder seht ihr "Arme Alte Säcke" mit jungen Frauen ??..habe ich noch nie gesehen
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Das Titelfoto passt nicht. Der alte Knacker geht als Sugardaddy locker durch, aber die steinalte Tusse als Lolita zu bezeichnen ... nein, das geht nun wirklich nicht.
da mußte ich auch lächeln
tut mir leid, mit so Menschen hab ich nichts am Hut
Reiner ... die konnst vergessn
bevor ich mir so ein Mann anlache, wie Lugner, esse ich lieber Margarinenbrot und bleib mir treu
Christine Kammerer
Intellektuell geht sie auf jeden Fall noch als Lolita durch...
Schauen mal für wie lange
Christine Kammerer
@Ute: es reichen auch zwei Wochen, angeblich gibt es keinen Ehevertrag
schlecht für Madame !!!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Früher dienten solche Ehen mit großem Altersunterschied zur Sicherung oder auch Erweiterung von Ländereien, Vermögen, Stammbaum etc. Wenn man es heute mal so betrachtet dann gewinnt man den Eindruck, dass sich vor allem die Herren nochmal den Frühling ins Haus holen wollen, obwohl man sich schon im Herbst befindet. Einfach um vielleicht vom wahren Alter abzulenken und lieber nicht dran zu denken dass man halt älter wird.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
mein mann war 17 jahre älter.ich hatte wirklich ein gegenüber. kein rumbasteln am eigenen ich. versorgt war ich nicht,für 3 kinder zahlen ist nicht einfach. ich finds besser mit älteren und jetzt im alter,hat sichs gedreht.
Barbara gut
Auch mein Mann war 17 Jahre älter als ich..die Ehe dauerte 44 Jahre…er fehlt mir heute noch...
das wird sich nicht ändern.ich liebe ihn heute noch. alles andre war keine sache.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich kenne in meinem Bekanntenkreis sehr viele bei denen die Frau Älter ist wie der Mann. Es gibt auch Ehepaare bei der die Frau ca. 8 - 10 Jahre jünger sind. Viele Paare sind auch gleichaltrig. Aber was noch am meisten verteten ist, dass die Frauen der Jahrgänge zwischen 1908 - 1930 schon mindestens 20-30 Jahre verwitwet sind. Diese Frauen sind meine Tante, der Bekanntenkreis meiner Eltern und auch im Pflegeheim in dem ich ehrenamtlich arbeite.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Tja -die Werbung rechts ( Pflegereinrichtung) passt irgendwie dazu.
Ich persönlich finde es tw. anmassend , wenn schon recht " greise " Herren ( so ab 65 und älter) mich anschreiben. Ein Altersunterschied von 3- 5 Jahren ist vertretbar( aber - alt ist MANN/ FRAU meistens im Kopf) - und heiraten - Um Gottes Willen
Greise Herren,so ab 65...........greise Herren , das finde ich anmaßend! Wir haben einige Herren ab 65 in unserem Bekanntenkreis und die sind garantiert weder Greise noch senil,die stecken noch manchen 40 jährigen in die Tasche.
Donnerwetter, eine Frau mit fast 60 redet von "greisen Männern" ab 65, die so anmaßend sind, sie anzuschreiben!

Kann eigentlich doch nur als Witz gemeint sein, auch wenn ich mir das Profilfoto so anschaue!
Hallo Vera- da sind meine Erlebnisse mit " greisen" Herren - und diese waren auch eben so -Das es andere gibt, die auch im hohen Alter noch fit sind - ist unbestritten - aber hier ging es um den Altersunterschied. Grüsse
Meinst Du mit hohem Alter 65? Da bist Du aber auch nicht mehr so weit davon entfernt
Genau das meine ich auch, Vera. Eine 60jährige, die einen 65jährigen als Greis bezeichnet, hat eindeutig den Schuss verpasst!
..ein Mann mit 65, ist im besten Alter..Annette..du bist ja auch kein Reisser..also bitte
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Nun, es gibt immer solche und solche. Nur wenn der Altersunterschied 20 Jahre und mehr ausmacht... ich weiß nicht... mir macht das ein seltsames Gefühl. Weniger, wenn eine 20jährige und 40jähriger beisammen sind. Es ist ja in seinem besten Alter, noch fidel und knackig. Aber mal ehrlich, was drängt eine junge Frau in die Arme eines Mannes, der locker ihr Opa sein könnte, wenn nicht das Geld, der schöne Schein, das Ausleben narzisstischer u. egoistischer Tendenzen im Glammer? Die Aussicht auf Pflege bestimmt nicht!
In der Historie scheinen mir derlei Verbindungen relativ nachvollziehbar, was die gegenseitige Versorgung und evtl. Nachfolge-'regelung' mittels Stammhalter, sofern dieser versagt blieb, angeht.
Mich würde in diesem Zusammenhang einmal interessieren, wie viele Ehen von 'Normalos' einen so großen Altersunterschied aufweisen und wie viele Normalo-Männer jenseits der 50 eine so junge Frau geehelicht haben.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren