wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Trennung - wie hält man das aus?

Trennung - wie hält man das aus?

Von wize.life-Nutzer - Samstag, 06.09.2014 - 09:04 Uhr

Vor einigen Monaten hatte mir meine Frau erklärt, dass sie sich von mir trennen wolle: Alles sei so eingefahren, langweilig geworden und sie liebe mich nicht mehr. Dabei waren wir erst seit gut einem Jahr verheirtatet und hatten zuvor zehn Jahre zusammen gelebt. Sie wollte die Trennung und drängte mich auszuziehen. Naja, so kams dann auch - Jetzt lebe ich allein, ohne jede Kontakite und hänge täglich am PC. Ich kann das ganze weder verstehen noch gedanklich nachvollziehen; aber ich habs letztlich akzeptiert. Nun lebe ich allein im Nachbarort, kenne unsere Freunde nicht mehr und die ehemaligen Arbeitskollegen sind zu weit entfernt....

Wie ist es euch gegangen, als ihr euch getrennt habt? Was habt ihr gemacht, um ins Leben zurück zu finden?

Bin gespannt, was ich von Euch lernen kann
Zigmo

Mehr zum Thema

8 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
oh ja es ist schlimm,plötzlich stehst du ganz alleine da-deine freunde-oder die sich so nannten sind einfach nicht mehr da-du wohnst in einer völlig fremden umgebung-alles ist ganz anders-du bist traurig und wütend-fällst in ein schier bodenloses loch..
aber glaube mir-jetzt wo ich ein jahr alleine lebe geht es mir besser und ich fange an mir kleine träume zu erfüllen-es geht weiter und es wird besser-und mittlerweile denke ich sogar es hat manchmal vorteile alleine zu sein
kopf hoch du schaffst das schon
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Es ist schwierig, weil man sich immer wieder fragt, wie es so weit kommen konnte! Ich habe erstmal viel gearbeitet und mir immer wieder was Schönes vorgenommen, wenn ich Zeit hatte und nach einer Weile entdeckt man, daß es auch Vorteile hat, wenn man allein und unabhängig ist....aber es braucht seine Zeit!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
So Leute, das war ein reicher Tag. Ihr habt viel zu meinem Thema beigetragen, und das meiste war sehr interessant, war versöhnlich und kann Hoffnung geben. Habt vielen und herzlichen Dank für Euere Zeit, Erfahrungen und Gedanken.
LG an alle Zigmo S.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Als erstes Zigmo musst du dich rausschaffen, zwing dich nach draußen, jeden Tag....fang mit Laufen an oder geh nur spazieren, aber geh in die Natur, sie hilft.

Du bist wohl schon in Rente, such dir deshalb ehrenamtliche Tätigkeiten....Tafel...Betreuung in Altenheimen...such dir eine Beschäftigung. Schaff dir einen Hund an....nur TU etwas, gib dich nicht nur dem Schmerz hin......dieser lässt mit der Zeit nach, es ist so, ich habe alles selber durchgemacht!
DU musst dich b e w e g e n, dann kommt Gutes auf Dich zu, auch neue Freunde.....
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Da gibt es keine Patentlösung, da jeder Mensch aber auch jede Beziehung unterschiedlich ist. Es gibt Menschen die haken es ab, laufen weiter, oder aber man fällt in ein tiefes Loch.
Oft auch weil nicht nur die Beziehung, sondern auch das komplette
Umfeld zerbricht. Ehrlich zu sich selbst sein, erkennen wie man sich fühlt, es ausleben ohne darin zu ertrinken.
Verdrängte Trauer holt Dich meist irgendwann wieder an.
Zeit lassen soviel nötig und dann wieder ins Leben starten
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Nicht jammern, über die Beziehung nachdenken, was da falsch gelaufen ist und ehrlich zu sich selbst sein. In den 10 Jahren müssen doch schon Signale gewesen sein, die nicht beachtet wurden.....
Paar Monate danach und gleich wieder auf Partnersuche? Lebe doch erst einmal d e i n Leben und wenn du denkst, da geht nichts mehr...usw...
Ich nicht auf Partnersuche, ne, echt nicht. Ich wollte auch nicht jammern, sondern nur mal einfach eure Meinungen und Erfahrung lesen - Ist einiges zusammengekommen. Super. Habt vielen - alle !!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Das kann ich gut nachfühlen. Gegen das Alleinsein kann man einiges tun. Ändern kann man die Situation nicht, aber man kann überlegen, was einem früher Spaß und Freude gemacht hat- ohne Partner und wo man ansetzen könnte. Am PC und im Internet bleibt man alleine. Kontakt zu Menschen ist sehr sehr wichtig... Ich hätte da einige Ideen.... "Ziele sind besser als Probleme" und "hilf dir selbst, sonst hilft dir keiner"... Selbstmitleid ist der Weg zur Einsamkeit! Aus eigener Erfahrung habe ich viel gelernt!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren