Was ist das richtige Alter, um einen Platz angeboten zu bekommen bzw. anzubi ...
Was ist das richtige Alter, um einen Platz angeboten zu bekommen bzw. anzubieten?Foto-Quelle: © Yusuf Demirci www.fotolia.de

Was ist das richtige Alter, um einen Platz angeboten zu bekommen bzw. anzubieten?

Thomas Bily
Beitrag von Thomas Bily

"Soll man älteren Mitmenschen den Sitzplatz anbieten, auch auf die Gefahr hin, dass man ihnen damit unterstellt, alt und gebrechlich zu wirken?" war jüngst die Gewissensfrage im SZ Magazin. Jeder von uns kennt diese Situation aus unterschiedlichen Perspektiven.

Sitz räumen, anbieten oder Kommunikation einstellen

Erstmal zu möglichen Verhaltensweisen auf der Angebotsseite: Manche stehen automatisch auf, wenn sich die Bahn füllt. Quasi altersunabhängig als pauschales Angebot: Hinsetzen kann sich, wer mag. Hauptsache ich sitze nicht mehr. Manche warten förmlich darauf, ihren Sitz anbieten zu dürfen. Andere drehen sich weg und schauen stumpf aus dem Fenster.
Nicht alle Stehenden sind automatisch Suchende. "Danke, nein, ich steig eh gleich wieder aus." ist sicher eine der häufigsten Begründungen. Es gibt aber auch den seltenen Fall, dass Leute ihren Sitz einfordern.
Wie auch immer: In unserer Gesellschaft, in der Sitz anbieten oder annehmen leicht einmal als Eingeständnis von Schwäche interpretiert werden kann, ist die Entscheidung keine leichte:

  • Wenn ich jetzt den Platz anbiete, stempele ich die Person damit als alt und gebrechlich ab?
  • Bin ich selbst alt genug, um sitzenbleiben zu dürfen?
  • Ist der andere um so viel älter, dass ich doch aufstehen muss?
  • Gibt es eine absolute Altersgrenze, ab der man den Platz anbieten muss bzw. nicht mehr anbieten sollte?
  • Sind Männer und Frauen im gleichen Alter gleich zu behandeln, was das Anbieten von Sitzen betrifft oder kommt bei der Frau auch der Gentleman-Faktor dazu (wenn ich ein Mann bin)?
  • etc. ...
Wie denkt ihr in diesen Situationen als Sitz-Inhaber und als Sitz-Suchende?
Mehr zum Thema