Habt Ihr Spleens von Euren Eltern übernommen?
Habt Ihr Spleens von Euren Eltern übernommen?Foto-Quelle: © zetwe www.fotolia.de

Habt Ihr Spleens von Euren Eltern übernommen?

News Team
Beitrag von News Team

"Ich werde nie so wie meine Eltern!" Wer kennt den Spruch nicht. Dennoch stellt fast jeder irgendwann mal fest, dass er - vor allem unter Stress - Angewohnheiten übernommen hat, die er schon immer an seinen Eltern gehasst hat.

Woran liegt das? Der kanadische Psychologe Albert Bandura fand 1965 heraus, dass es sich hier um eine Sonderform des Lernens handelt: das Lernen am Modell. Er fand bei Experimenten mit Kindern heraus, dass diese nicht nur über Konsequenzen ihres eigenen Verhaltens lernen, sondern vor allem durch die Beobachtung und Nachahmung anderer. Damit können wir schnell komplexe, erfolgreiche Verhaltensmuster übernehmen.
Diese Angewohnheiten werden in neuronalen Netzwerken gespeichert, sodass sie möglichst schnell wieder abgerufen werden können und haben den Nachteil, dass sie vor allem unter Stress automatisch aktiviert werden. Und genau das führt dazu, dass wir Dinge tun oder sagen, die uns schon bei unseren Eltern genervt haben.

Welche Spleens oder Angewohnheiten habt Ihr von Euren Eltern übernommen?

Quelle: Welt

Mehr zum Thema