wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
So wird Weihnachten harmonisch - 7 Tipps von unseren Nutzern
So wird Weihnachten harmonisch - 7 Tipps von unseren NutzernFoto-Quelle: © Kzenon - www.Fotolia.com

So wird Weihnachten harmonisch - 7 Tipps von unseren Nutzern

News Team
Beitrag von News Team

Wir hatten Euch nach Euren Rezepten gefragt, wie man Streit an Weihnachten vermeiden kann. Um zu hohe Erwartungen zu dämpfen sei vorausgeschickt: Die große Frage nach der Rolle der Männer konnte dabei nicht geklärt werden. Während H.K. meinte, die Männer sollten Frauen entlasten, erklärte, dass sich dadurch die Hektik nur verdoppeln würde.

Emilie erklärte, man solle Agressionen bei sb rauslassen, die Familie würde es einem danken. Dem können wir natürlich nicht beipflichten. Und auch Bernhard nicht, der dichtete:
"Wenns zu Hause im Jahr mal richtig zofft und kracht, dann ist Weihnacht."

Hier also die Zusammenfassung der hilfreichsten Tipps für harmonische Weihnachtsfeiertage:

1. Das ganze Jahr über nett sein

Cy: „Wenn auch sonst das ganze Jahr ein liebevolles Miteinander herrscht, dann gibt es auch keinen Streit an Weihnachten.“
Hans-Jürgen Straub: „Das ganze Jahr über gut miteinander umgehen. Dann klappt`s auch an Weihnachten.“
Der Pferdeflüsterer: „Wenn ich von meinen Freunden und Familie, nur Weihnachten Harmonie zu erwarten habe, dann können sie mir gestohlen bleiben."

2. Nur einen Tag im Familienkreis feiern

Sabine: „Wir sind am Heiligabend mit der ganzen Familie zusammen. Relaxt bei gutem Essen und gutem Wein. Den Rest von Weihnachten hat jeder für sich.“
Bella: „Ein Tag zuhause im Kreise der Familie, ein Tag mit allen Lieben in einem schicken Restaurant und der letzte Weihnachtstag gehört jedem für sich alleine.“

3. Keine Koch-Orgien veranstalten

Doris: „Was eingefroren werden kann, oder was sich hält wird schon lange vor dem Fest gekauft und gebunkert. Am Hl. Abend gibt es nur Würstl mit Semmeln. Nach der Bescherung Toast mit Lachs und Kaviar. Macht alles wenig Arbeit.“
Adelheid: „Perfekt muss nichts sein. Bei mir gibts keine langen Kochorgien und trotzdem was Gutes.“
Maja: „Es wäre mir egal, ich könnte mein Getränk genauso gut auch aus Senfkristall trinken und Kekse von Aldi essen.“
Helga: „An einem Weihnachten haben meine Töchter und ich neben einem ungeschmückten Weihnachtsbaum Rösti mit Räucherlachs gegessen (der eigentlich fürs Feiertags-Frühstück bestimmt war), weil die Gans nach der Streiterei nicht mehr fertig geworden wäre! Es ist noch ein sehr, sehr schönes Weihnachten geworden!“

4. Beim Schenken nicht zu viel erwarten

Heidi: „Erwartungshaltungen fördern den Leistungsdruck, das richtige Geschenk für jeden zu finden. Also: Eine weitere Erwartungshaltung an den Beschenkten: Freu Dich und zeig das dementsprechend! Wenn beides nicht eintrifft, ist Enttäuschung oft die Folge!“

5. Es gibt Alternativen zu Familienfeiern

Petra: „Ich bin arbeiten und meine Omas und Opas streiten nicht mit mir im Altenheim. Wir singen lieber schöne Weihnachtslieder. Da geht das Herz auf und jeder ist entspannt.“
Tinchen: „Weihnachten in der Ferne mit fremden Menschen verbringen - einfach schön.“
Günter: „Verwandtschaft rauswerfen, Kiste Bier auf den Tisch und gut ist's.“


6. Ehrlich sein, wenn man keine Lust auf Familienfeier hat

Caroline: „Was mir geholfen hat: Ehrlichkeit: Weißt du, ich schätze dich sehr. Bitte verstehe es, wenn ich dieses Jahr mal nicht komme. Die Reaktionen sind oft angenehm überraschend und liebevoll.“
Karla: „Tolerant sein, das heißt eigentlich erdulden. Wer das nicht kann, sollte ehrlich sein und die Menschen, die ihn auf die Palme bringen meiden.“

7. Ein Spaziergang wirkt Wunder

Meggi: „Nicht zu viel erwarten, gelassen bleiben, nicht von einem Essen zum nächsten hecheln, mal einen gemeinsamen Spaziergang machen.“
ChrCrissyistda: „Auf jeden Fall die Feiertage nicht mit Terminen über laden. Keine weiten Besuchsreisen machen. Wunderschön sind auch die Spaziergänge an der Natur mit unserem Hund. Ob mit oder ohne Schnee herrlich!“
Hildi: „Einen Spaziergang einplanen, das macht munter.“


21 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Unsere Tochter kommt zu Besuch, aber nur für einen Tag. Dann muß alles wie früher sein: Großer Baum, Kaminfeuer (egal welches Wetter), Weihnachtslieder auf der Gitarre klimmpern und natürlich leckeres Essen. Auf keinen Fall hektik aufkommen lassen.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich vermisse die besinnlichen Weihnachten die wir früher feierten. Jetzt sind wir eine große Familie und es geht alles sehr hektisch zu.
Zudem ist alles nur noch auf Komerz ausgerichtet. Zum Glück haben wir aber einen Feiertag für mich und meine Frau den wir dann in unseren Sinn verbringen können.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Bei mir ist es immer etwas traurig die Harmonie der Familie ist verloren gegangen aber nicht durch mich die Männer die in die Familie kommen verändern vieles aber ich mache das Beste draus
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
ich werde am 24.oder 25., je nach Wetterlage an den Bodensee gehen. Wir machen ein Feuerle, essen Kaviar und trinken Sekt. Wenns dunkel und kalt wird beenden wir die Feier. Ich freu mich schon.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
so habe ich das früher auch gemacht und jetzt bin ich aleine
was hast Du früher gemacht??? Die Leute rausgeworfen .... ???
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich werde die Feiertage auch allein verbringen....
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
bin alleine!
Liebe Roswitha, ich wünsche dir von mir zu dir frohe Festtage, auch wenn wir alleine sind, gesund bleiben, so werden wir auch diese Festtage überstehen - meinst nicht auch ? Im neuen jahr lacht uns dann ein neues Glück denke ich mal ...LG von mir zu dir...Gaby
das hast du schön geschrieben LG Hanne
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
meinchmal ist es schön alleine zu sein , ich bin zu lange alleine dann bekommt mann von der aussen Welt nichts mehr mit .
Ja Olaf, da gebe ich dir Recht, ich bin auch schon viele Jahre allein und lasse dann die anderen feiern....Es ist zwar nicht schön, aber was soll`s ...diese Tage gehen auch schnell vorbei ...und ich sage dann.." Ein neues Jahr, ein neues Glück " - oder ? Wichtig ist, man bleibt gesund ...
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Der Beitrag von Johanna Glaubitz ist ja voll danebeb. Ich muss überlegen, ob ich bei so einer Community mitmache.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
verbringe die Tage zusammen mit meiner Frau. Raclette essen und dann etwas TV und das wars. keine Geschenke.
Geschenke - ich denke, wenn man in unserem Alter ist, hat man das, was man braucht und möchte, sowieso. Ich freue mich auf ein bescheidenes Mahl an Heiligabend und auf meinem Geburtstag gibt es etwas mehr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren