wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Umfrage

Sind Pornos im Internet gefährlich?

Von News Team - Samstag, 18.04.2015 - 13:45 Uhr

2013 ging jeder achte Webseitenaufruf aus Deutschland auf eine pornografische Seite. Damit sind wir in dieser Disziplin Weltmeister. Doch was macht dieser hohe Konsum von Pornos mit unserer Gesellschaft?

Klar dürfte sein, dass wir Deutschen weit öfter virtuellen Sex haben, als realen. Doch ändert sich damit grundsätzlich unsere Wahrnehmeung auf Sex?

Ist Sex nicht mehr in erster Linie eine intime Beziehung mit einem anderen Menschen, bei dem alle Sinne erregt werden, sondern nur noch eine Stimulation in Ton und Bild aus dem Internet? Oder sollte man das lockerer sehen, schließlich gibt es Pornografie, seit es Kunst gibt, und Pornografie im Internet ist nur ein logischer Schritt in unserer Kulturgeschichte?

Sind Internet-Pornos gefährlich?

Ja, dadurch verarmen wir emotional.
34.8 %
Nein, das macht uns sexuell eher entspannter.
23.1 %
Dadurch wird nix besser, aber auch nicht schlechter.
42.1 %
Um an der Umfrage teilzunehmen, loggen Sie sich bitte hier ein oder registrieren Sie sich hier falls Sie noch kein wize.life Konto besitzen.

132 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Diese Unterstellung ist genauso hanebüchen und falsch wie all die anderen SB-Provokationen - und durch keinerlei Fakten untermauert, Fakt ist, dass das prüde Amerika die weltgrößte Porno-Industrie hat - und rein zahlenmäßig auch die meisten Gucker - und die heuchlerischsten dazu! Dagegen sind wir völlig entspannte Freizeitgucker - Männlein wie Weiblein 😉 Also - einfach mal nachdenken - und nicht gleich wieder auf die Feindbilder eindreschen - und lieber wieder die"Nazi-Keule" rausholen! Haben wir ja schon wieder allen Grund dazu - denn seit gestern sind wir ja jetzt auch noch schuld daran, dass die Türken vor 100 Jahren 1 Mio. Armenier Umgebracht haben - weil wir damals einen Kaiser hatten - und der nix dagegen unternommen hat! Und dabei war das Wort "Nazi" damals noch gar nicht erfunden - und "Rassismus" auch nicht Waren sie aber damals ALLE - auch die Türken - und alle anderen!

So - jetzt aber zurückzurufen Pornographie: die ist so alt wie die Menschheit- und gibt's schon seit den ersten Höhlenmalereien - den Protest dagegen allerdings erst seit der Erfindung der "Moral" -seit Augustinus, schätz ich mal...
Ich fühle mich nicht schuldig-damals waren die Türken diejenigen....ich kann sie leider nicht ab,bis auf einige Ausnahmen...die ich gut kenne.
Das nützt aber nix - auch wenn wir damals nicht dabei waren - und der Kaiser nix anderes gemacht hat als der englische König- und der französische und der amerikanische Präsident- nämlich nix Nur waren sie halt auch nicht daran beteiligt, die Armenier umzubringen Das haben die Türken ganz allein geschafft - aber trotzdem sollen wir uns heute alle schuldig fühlen - weil wir doch an allem schuld sind - seit 14-18 Und gegen Türken hab ich auch nix - nur gegen die "neu-islamischen" Osmanen-Faschos! Die gern das alte Osmanische Reich wieder aufleben lassen möchten - unter ihrem Sultan Recep dem Faschstischen!
Hat aber jetzt noch nix mit Pornos im Internet zu tun - eher mit denen, die sie verbieten wollen - oder die Zugänge sperren - aber nur für Deutsche
Roland,du drückst es richtig aus...iDer Recep-Sultan geht
ja mit seinen Ansichten zurück ins Mittelalter...aber ich gebe dir schon recht.Dies zu diskkutieren hier...du weißt ja,
was das dann wieder für eine Schlange nach sich ziehen würde.Lb.Gr.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Interessant finde ich die unterschiedlichen nationalen Regelungen in den Ländern die zeigen, dass es zu diesem Thema nicht nur eine einheitliche Meinung gibt. Ich war gerade in Amsterdam und hatte den Eindruck, dass beispielsweise unsere Holländischen Nachbarn mit dem Thema Pornographie und Sex viel offener umgehen als wir hier.

Nationale Regelungen werden durch das "World-Wide-Web" außer Kraft gesetzt, weil man via Internet einfachen Zugang zu weltweiten Inhalten haben kann, die national nicht erlaubt sind.

Ich frage mich, ob Frauen, die eine extrem aggressiv-negative Einstellung zu Pornographie und Männern, die Pornos schauen haben selbst ein "befriedigendes" Leben führen können.

Ich kann mir das nicht vorstellen.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ja, das ist der Niedergang, der abendländischen Kultur

Sagte der katholische Pfarrer 1953
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wenn das stimmt kann man nur sagen: Was für ein Armutszeugnis für eine Gesellschaft!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Diese ständige Doppelmoral geht mir sowas von auf den Pinsel. Jeder tut es aber keiner gibt es zu. Was juckt es mich was meine Mitmenschen tun. Frauen lieben Frauen Männer lieben Männern usw. Was geht es mich an. Ich sehe Pornofilme weil es mich erregt und weil ich dann Hand anlegen kann. Ich möchte einfach nicht auf sexuellen Stimulation verzichten. Was ist daran so verwerflich?
Was mich wirklich stört, ist, dass schon 10 jährige an dieses Material heran kommen können.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Schlimmer als Pornos im Internet sind die ständigen Kriminalfilme in der "Kiste", heute Flachi genannt, als dem klassischen Fernsehen. Die Generation Tatort braucht immer mehr von Morden, Zerstückelungen und dem Horror des Töten, möglichst der Realität nahe und noch ein Stück darüber hinaus grausamer. Pornos können da weniger schaden, sie sind einfach nur derbe und heftige, und die Dialoge sind selten blöde. Aber alle haben schon mal heimlich reingeschaut.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Vermisse bei dieser Frage eine Unterscheidung nach Geschlechtern. *grins
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Viel schlimmer als alles was in den Medien an sexuellen Spielarten und von mir aus auch Abartigem gezeigt wird, ist das Verhalten der Menschen, insbesondere der Regierungen und der Europäischen Gemeinschaft bei den entsetzlichen Vorkommen derzeit im Mittelmeer.
Wenige Kilometer von den Badestränden entfernt, an dem wohlhabende Europäer barbusig ihre Bierbäuche der Sonne präsentieren.
Ich schäme mich für dieses unsere Verhalten.
So schlimm kann keine Pornografie sein.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Mein Opa hat immer gesagt, paß auf mein Enkel, du haßt nur 5000 Schuß Ei,ei,ei, da ist schon einiges Pulver im Nirwana verraucht
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Denn immer daran denken, "WIR HABEN NUR DIESES EINE LEBEN." Lebt es, keiner weiß wie lange wir unsere Sexualität ausleben können.
stimmt darum soll jedes und jeder machen was er will lieber gruss peter bertolini schweiz
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren