wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Erfahrung mit Hund im Pflegeheim

Von wize.life-Nutzer - Mittwoch, 06.05.2015 - 08:44 Uhr

Wir waren 10 Tage in der Heimat meines Mannes auf Urlaub. Bei dieser Gelegenheit besuchten wir täglich seine Mutter - sie ist 80 Jahre alt, leider schon sehr gebrechlich und dement - in der nahegelegenen Seniorenresidenz. Da wir aber unseren Hund dabei hatten, stellte sich die Frage: mitnehmen oder im Zimmer lassen. Wir entschieden uns fürs Mitnehmen.
Wir zogen also mit Hund los. Im Vorgarten und in den Gängen hielten sich einige Personen in Rollstühlen und mit Gehwagerln auf. Als sie den Hund sahen, huschte bei vielen ein Lächeln übers Gesicht und sie wollten ihn streicheln. Unser Hund ließ sich alles geduldig gefallen. Für ein paar Augenblicke waren diese Menschen aus ihrer Teilnahmslosigkeit herausgerissen. In den restlichen Tagen stellte sich die Frage nach dem Mitnehmen gar nicht mehr und wir wurden schon sehnlichst erwartet. Es war wirklich eine rührende Begegnung.

Mehr zum Thema

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
das habe ich auch schon beobachtet,
wie gedankenverlorene und abwesende
Menschen beim Anblick eines Hundes
so unsagbar glücklich und aufmerksam wurden
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren