wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Selbst gebackener Kuchen in Kitas? Das könnte gefährlich sein.

Kitas: Kinder dürfen keinen selbst gebackenen Kuchen mehr mitbringen

Von News Team - Donnerstag, 02.07.2015 - 16:53 Uhr

Selbst gebackener Geburtstagskuchen in Kitas? In mehreren Einrichtungen des Instituts „Lernen und Leben“ (ILL) ist das nicht mehr möglich. Das berichtet die Ostsee-Zeitung.

Grund für die Maßnahme ist die mögliche Übertragung von Krankheitserregern. Auch könnten die unbekannten Stoffe in den Süßwaren allergische Reaktionen bei manchen Kindern hervorrufen.

Zwar gab es bisher noch keinen derartigen Vorfall, aber davon ließen sich die Verantwortlichen nicht beirren: „Muss denn immer erst etwas passieren, bevor man reagiert? Die Sicherheit der Kinder hat für uns oberste Priorität“, sagt Beate Arndt, Regionalleiterin für Kindertagesstätten und Horte.

Betroffen sind Kitas in Stralsund, Ribnitz-Damgarten, Negast und Steinhagen. Zusätzlich noch weitere Häuser in anderen Teilen Mecklenburg-Vorpommerns.

Was denkt Ihr über diese Aktion? Sinnvolle Vorsichtsmaßnahme zum Schutz unserer Kinder oder einfach nur übertrieben?

60 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Das sind die neuen Hygienevorschriften in Altersheimen ist das genauso
die sind alle bekloppt wenn ich allein seh was an guten essen in die tonnen wandert das nicht offen u berührt ist könnt ich das kotzen kriegen wo so viele arme nicht zu essen haben u warum nur der vorschrift wegen
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
so langsam zweifel ich an den Verstand der neuen Generation
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich denke, dass das Zauberwort hier Risikoanalyse und ist ein Bullshit vor dem Herrn.... sorry

Schlimmer als die Tatsache an sich finde ich den Gedanken, wo es hinführt....
Nämlich dahin, dass Kinder zur Unselbstständigkeit erzogen werden.
Und Anaphylaxie ist in dem Ausmaß nicht gerade ein Weltuntergang...

Aber mit dem heutigen Verständnis von QM wird jedes eigenständige Denken erstickt.
Deshalb regele ich so wenig wie möglich durch Vorgaben....

Hier wird die theoretische Möglichkeit eines eventuellen Risikos geregelt....

Aber versuche mal einen Autofahrer anzuzeigen, der beinahe dein Kind tot gefahren hätte....
Da passiert nix, weil ja nix passiert ist....

Das ist ärgerlich....
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Habe ich selbst auf dem Erdbeerfeld erlebt.....da ist naschen erlaubt..... Als eine Mutter zu ihrem Kind sagte ' nicht essen, die müssen wir zu Hause erst waschen' ... Da blieb mir fast meine Erdbeere im Hals stecken.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
totaler Schwachsinn wie so vieles - sind ja auch noch zu wenig Regelungen da
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
alles übertrieben, selbstgebackenes gabs vor hundert jahren schon...und...wir leben immer noch....
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Auch in der Kita meines Enkels darf an Geburtstagen nur abgepacktes mitgenommen werden wie Schokoriegel z.B. Gummibärchen sind verboten, da ist Gelatine drin. Dann werden die Süßigkeiten bei den Kindern in die Fächer gelegt und erst wenn sie abgeholt werden und die Eltern einverstanden sind, dürfen die Knirpse naschen.

Der Kochtag (war einmal in der Woche) wurde abgeschafft. Hier wurden gemeinsam mit den Kindern Mahlzeiten gekocht. Die Erzieher möchten die Zeit lieber mit den Kindern sinnvoll verbringen als Zutatenlisten zu schreiben. Auch verständlich oder?

Aber wer in aller Welt hat so viel Langeweile und denkt sich sowas aus? Alle Zutaten müssen deklariert werden. Unsinn.......

Was war das früher einfach. Schnell noch den Kuchen für die Kita backen oder die Muffins und das Geburtstagskind konnte gefeiert werden.
Die Regelungen haben die Erzieher ja nicht gemacht. Das wird ja von oben bestimmt.
Das Thema ist auch nicht neu, schon 2009 stand in der Hannoverschen: http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-S...-mitbringen
Und in der Wirtschaftswoche stand im Oktober 2014:

Die neuen Regeln, die das EU-Parlament und die einzelnen EU-Staaten beschlossen haben, sollen eigentlich dazu dienen, Verbraucher besser über Lebensmittel zu informieren. Eine klarere Kennzeichnung soll etwa für jeden sichtbar machen, woher genau das Schweine- oder Geflügelfleisch kommt, das wir im Supermarkt oder beim Metzger kaufen. Bisher galten entsprechende Regeln nur für Rindfleisch.

Vor allem aber soll die neue Verordnung Allergikern zu Gute kommen. Denn sie sollen bald leichter erkennen können, ob Lebensmittel Inhaltsstoffe enthalten, die zu Unverträglichkeiten führen können. Prinzipiell betreffen die neuen Regeln verpackte wie nicht vorverpackte Lebensmittel.
Und was ist mit Antibiotika wo im Fleisch drin ist?
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
mein gott,sollen die kinder doch gleich in watte packen und ins glashaus stecken,damit ja kein lüftchen an sie ran kommt.einfach nur albern.man kann es auch übertreiben. aber die abgase auf den strassen die ihnen an der ampel entgegenschlägt da sagt keiner was.seltsam.scheint ja dann sehr gesund zu sein
je dreckiger kinder sind,desto gesünder sind sie meistens.meine kinder haben so gut wie nie medizin gebraucht.wärend von einer freundin von mir die kids damals alle nasenlang was hatten.und die hatte schon fast ne apotheke daheim.
aber die kids von heute werden einfach zu viel verhätschelt.haubtsache sie haben aber alles was technik angeht.gibt zwar strahlen ab,aber macht ja nix.muss kind ja nicht essen und wird davon krank.
sorry aber meine meinung.
das sind die kids,die später im beruf wegen jedem hüstchen und schnüpfchen krank feiern.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Was als nächstes kommt.........

Das Verbot, auf Schulhöfen, das Pausenbrot auszutauschen.

Hat doch einer schon reingebissen.........

Kinder - waren das noch Zeiten............
Ich finde es übertrieben,was die Caritas verbietet.Was in den Impfstoffen drin ist, ist auch ungesund.So manche Leute und Kinder haben Impfschaden erlitten
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren