wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Wolkenkratzer

Wenn die Oma nach Amerika reist

Von wize.life-Nutzer - Montag, 20.07.2015 - 14:47 Uhr

Wenn die Oma nach Amerika reist
Es war nun meine zehnte Reise nach Amerika, genauer gesagt nach New York, wo ich die Familie meines Sohnes besuchte.
Mein Hinflug war sehr nett-hatte eine junge Frau aus der Türkei als Nachbarin, die ihren Mann in der USA-Lektor in der Universität Salem- besuchte.Da konnte ich schon mein Englisch auffrischen. Im Flughafen Kennedy erwartete mich mein Sohn, allerdings erst nach einer Stunde, die ich in dem "Ameisenhaufen"-Tausender Reisende, die auf ein Taxi warteten. verbrachte. Als wir über die Brooklyn Bridge fuhren habe ich schon das erste Foto vom Auto aus gemacht und auch die modernen neuen Bauten fotografiert. Zuhause wartete der Rest der Familie.Durch die Zeitverschiebung kam ich erst um drei Uhr morgens ins Bett. Die ersten 2 Tage war Ruhe angesagt, auch weil ich mir den kleinen Zeh angebrochen hatte So konnte ich noch mit den Kindern spielen, denn am Montag musste Max schon um 8 Uhr mit dem Rucksack vor der Tür stehen,um mit dem Bus ins Freizeitcamp zu fahren, der ihn am 4 Uhr wieder nachhause brachte. Dazwischen hatte der Sohn Tanzstunden und ich durfte zusehen. Das Highlight war der Besuch in der Metropoliton Opera wo wir das Ballett "Aschenputtel" nach Disneyart sahen. Da der 4 Juli vor der Tür stand, fuhren wir danach "upstate", aufs Land in ihr Haus (noch viele Schulden darauf ) aber ihr Freizeitparadies. Trotz gebrochenem Zeh bin ich sofort zu meinem Lieblingsplatz gegangen, der große Stein mit herrlichem Blick über die Wiese und dem Wald. Frühmorgens kam eine Rehmama zum äsen in die Lichtung und etwas später erwischte ich auch ihr Kitz. Was man nur schwer erkennen kann ist das kleine Erdmännchen. Sehr überrascht war ich den kleinen Vogel erwischt zu haben. Die Enkelin hatte eine Reitstunde und Oma musste sie natürlich bewundern. :Herzchen: Zurück nach NY musste ich noch Geschenke besorgen, natürlich am Broadway, aber nicht auf der 5th Avenue :Lacher: Trotzdem habe ich meine Kreditkarte einige Male gezückt-ist vielleicht das letzte Mal, denn ich bin jetzt noch müde und verschnupft von den ewigen Klimaanlagen.
PS. Wegen meiner gebrochenen Zeh hat mein Sohn bei der Lufthansa in München angerufen und um Hilfe für mich gebeten. Tatsächlich hat man mich am Flughafen in NY mit dem Rollstuhl bis zu meinem Gate gebracht und in München ebenfalls bis zu meinem Taxi mit dem ich nachhause fuhr.
Ende gut alles gut <3 oder I am so happy to be again at home

Mehr zum Thema

24 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Leider konnte ich seit 2015 nicht mehr diese lange und beschwerliche Reise machen. Daher sind mir die Erinnerungen an all meine Reisen,insbesondere der letzten Reise ein wertvolles Gut,dass ich nicht mehr missen möchte. Zum Glück gibt es Internet und ich kann den Laptop noch bedienen
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
IEin schöner Reisebericht, liebe Kunigunde.
diese wunderbarer Erinnerungen bleiben ewig....ich hoffe und wünsche dir, dass du noch einige so schöne Reisen zu deiner Familie unternehmen ksnnst.....dann aber ohne lädierten Zeh
danke Marianne, ich hoffe es, aber nicht so bald.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Schön zu lesender Bericht, Kunigunde! Wahrscheinlich nur ein kleiner Ausschnitt aus deinen vielen Erlebnissen. Schön, dass du solche Reisen noch unternehmen kannst!
danke Uli, es fällt mir immer schwerer aber für eine Person ist es natürlich einfacher den Weg zu machen,als 4 Personen .
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Danke für den schönen Reisebericht
freut mich
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Liebe Kunigunde, ich wünsche Dir, dass Du noch lange von dieser Reise zehren kannst. Schönen Abend noch! Karin
danke Karin, zehren werde ich wohl und mich gerne erinnern,wie schön es war
dankbar sein, für jede Stunde die wir mit unseren Kindern und Enkelkindern verbringen dürfen.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Liebe Kunigunde ,
du hast uns sehr rege an deiner schönen Reise zu deiner Familie teilhaben lassen . War sehr interessant zu lesen . Ich hoffe für dich und wünsche dir , daß du nicht das letzte mal bei deinen Lieben warst .
Und sehr fürsorglich von deinem Sohn , daß er dir Hilfe für den Rückweg besorgt hat , so daß deine Zehe nicht zu sehr belastet wurde .
Und die Fotos sind auch sehr schön und sehenswert .
Schönen Abend und liebe Grüße . Uschi
danke liebe Uschi, war meine schönste Reise, sehr harmonisch auch weil ich mich jetzt so gut auf englisch unterhalten kann
Das freut mich für dich , bist einfach eine taffe Frau
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
You´re Welcome!!!...Ein Erlebnis für´s Leben wieder-hat mich viel an meine Reisen gerade erinnert-auch das verschnupfte,als ich in Deutschland wieder ankam.
Schön,das Du wieder da bist!!
danke Christiane,werde auch Deine Gruppe Texas/Amerika besuchen.Habe ja 7 mal Deine Einladung bekommen
...7mal???
ja
...gerade eben oder insgesamt?
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Da hast du wirklich viel Schönes erlebt liebe Kunigunde. Und wer weiß denn, ob es das nächst Jahr noch möglich ist. Man sollte immer schnell alles anpacken, was man jetzt noch kann.
stimmt Brigitte, so habe ich auch gehandelt und die wir hatte alle viel Spaß
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Hoffentlich gefällt Euch mein Reisebericht
klasse
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren