Marjorie ist 91, Kyle 31 - und sie lieben sich.
Marjorie ist 91, Kyle 31 - und sie lieben sich.Foto-Quelle: YouTube

Extreme Love: Oma (91) hat einen neuen Freund - und der ist 31

News Team
Beitrag von News Team

Ungewöhnliche Liebe: In der britischen Reality-Show „Extreme Love“ hat neulich ein Pärchen für Aufregung gesorgt. Der Grund: Die beiden trennen ganze 60 Jahre. Marjorie ist 91, Kyle… gerade mal 31.

„Einige Männer fühlen sich von blonden Frauen angezogen, andere von großen oder dünnen Frauen“, sagt der 31-jährige aus Pittsburgh (USA) in einem Interview für die Sendung. „Ich mag ältere Frauen.“

Marjorie, die eher 70 als 90 aussieht, findet nicht nur das Alter ihres „neuen“ (die beiden sind seit 2009 zusammen) Freundes super - sie schwärmt auch vom Sex mit dem 60 Jahre jüngeren Partner:

„Manchmal fühlt es sich so an, als ob ich seine Mutter wäre… Doch dann springen wir ins Bett - und dann wird alles ganz anders!“ Vergnügt und voller schöner Erinnerungen rollt sie dabei die Augen.

„Viele Großeltern haben auch Sex - einige von ihnen etwa mit mir“

Für Kyle ist der Altersunterschied kein Thema: „Viele Menschen möchten daran glauben, dass ihre Großeltern keinen Sex mehr haben. Aber das haben sie - einige von ihnen etwa mit mir.“

Schon als Junge merkte der heute 31-Jährige, dass er nicht auf gleichaltrige, sondern eher auf ältere Frauen steht. Seine erste Freundin war nicht ein Mädchen, sondern eine Frau im Alter von 50 Jahren.

Besonders an ihnen findet er das Aussehen: „Frauen machen sich Gedanken wegen ihrer hängenden Brüste - ich finde sie super“, sagt er. „Ich bin auch ein Fan von platinweißem Haar.“

Marjorie McCool and Kyle Jones lernten sich 2009 in dem Geschäft kennen, in dem die 91-Jährige damals arbeitete. Er bat sie um ihre Telefonnummer - und so begann ihre Liebesgeschichte.

Andere Frauen dürfen Kyle auch haben

Doch neben Marjorie hat Kyle auch andere Freundinnen. Seit einiger Zeit trifft er sich zum Beispiel auch mit einer 68-jährigen Frau und Großmutter, die er auf einer Dating-Webseite kennenlernte.

„Als er mich das erste Mal anschrieb, fragte ich natürlich nach - schließlich war ich damals doppelt so alt wie er“, sagt die 68-Jährige. „Dann hatten wir Abendessen, und ich mochte ihn.“

Dass seine Vorliebe ungewöhnlich ist, weiß der 31-Jährige. „Ich bin Menschen begegnet, die gegenüber meinem Lebensstil kritisch sind. Viele denken, dass ich hinter dem Geld her bin.“

Aber das stimme nicht, sagt er. „Ich tue es, weil es das ist, was ich will.“

Mehr zum Thema