wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Kann man sich auf Gott verlassen? - Zum Nachdenken und Schmunzeln

Kann man sich auf Gott verlassen? - Zum Nachdenken und Schmunzeln

21.03.2014, 18:16 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer

Ein Dorf wird von einem schlimmen Hochwasser heimgesucht.
Ein frommer Mann rettet sich vor dem Wasser in den ersten Stock. Nach einer Stunde kommt ein Boot vorbei. „Steigen Sie ein, wir bringen Sie in Sicherheit“, ruft man ihm zu. „Nein, nein“, erwidert der Mann, „ fahren Sie weiter, Gott wird mich schon retten.“

Das Wasser steigt weiter und der Mann muss auf das Hausdach klettern, um nicht zu ertrinken. Wieder kommt ein Boot vorbei. „Schnell, kommen Sie ins Boot“, hört er einen Mann rufen, „Sie sind in Lebensgefahr.“ „Nein danke, Gott selbst wird mich schon retten, fahren Sie ruhig weiter.“

Das Wasser schwillt immer bedrohlicher an und der Mann findet nur noch auf der Spitze seines Kamins Halt. Da kommt ein Helikopter. Ein Mann wirft ihm eine Strickleiter zu. „Schnell, halten Sie sich fest, wir ziehen Sie herauf.“ Der Mann lehnt dankend ab. „Gott wird mich schon retten.“

Es kommt wie es kommen muss: Der Mann ertrinkt in den Fluten.
Im Himmel steht der Mann vor Gott und beklagt sich bitterlich: „Herr, ich war immer ein gläubiger Mensch, ich habe auf dich vertraut, warum hast du mich so im Stich gelassen?“

Gott antwortet ihm: „Ich verstehe dich nicht. Ich habe dir zwei Boote und einen Hubschrauber vorbeigeschickt. Mehr konnte ich nicht für dich tun. Du hättest nur einsteigen müssen.

(Quelle: Unbekannt)

Mehr zum Thema

5 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Guten Morgen lieber Uli, schön, hier mal wieder etwas von Dir zu lesen. Das ist ja eine wunderschöne kleine Geschichte, die versinnbildlicht, dass Gott uns, allen Menschen hilfreichend zur Seite steht. Leider versteht nicht jeder seine Sprache. Das ist schon sehr schade. Lernen könne sie alle, diese seine Sprache, nur geben sich leider nur wenige die Mühe. Bedauerlich ist nur, dass sie Gott wenn sie ihn dann fehlinterpretiert haben, auch noch leugnen. Nochmals vielen Dank für diesen wunderbaren Vergleich. Liebe Grüße und ein schönes Wochenende, wünscht Dir Cornelia Bettina
  • 22.03.2014, 09:59 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Gott schickt Kraft, Talente und Mut zur Selbsthilfe,
Irgendwie hat das auch mit den zur Verfügung gestellten Talenten zu tun, die
wir nutzen können....
und dann kommt die Hilfe "in unseren Gedanken und Gebeten" hinzu...
  • 22.03.2014, 01:34 Uhr
  • 23.03.2014, 11:33 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Erst mal hat er ja das Hochwasser geschickt, was man gern verschweigt.
Aber soviel ich über Gott und Glauben weiß, danken Christen & Co Gott für alles Gute. An allem was schlecht ist, ist der Mensch selbst Schuld, da kann Gott nichts für.
Ich kann auch als Mensch gut sein, ohne einen Gott in Anspruch zu nehmen.
  • 21.03.2014, 23:37 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wenn man die hilfe nicht erkennt dann nutzt es auch nichts
  • 21.03.2014, 14:25 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren