GLAUBEN BRINGT HOFFNUNG
GLAUBEN BRINGT HOFFNUNGFoto-Quelle: THOMAS BARDOHL

Pfingsten: Was feiern wir morgen und übermorgen eigentlich?

Beitrag von wize.life-Nutzer

Ich denke mal, den Geburtstag der Kirche, denn so wird der drittgrößte Feiertag in der BRD das christliche Kirchenjahr einläuten. Cirka um die 2,1 Milliarden Christen feiern diesen 1. und 2. Festtag der zum Feiertag erklärt wurde. Und wie folgt kam es zum Geburtstag; denn 50 Tage nach der Kreuzigung Christie versteckten sich seine letzten Getreuen in dem Haus, in dem Christus das letzte Abendmahl feierte.
Diese fürchteten sich ebenfalls sterben zu müssen; stattdessen erschien Ihnen der heilige Geist in Gestalt von Feuer. Und plötzlich konnten die Jünger bzw. Apostel in allen Sprachen sprechen. Der Heilige Geist Gottes gab ihnen die Kraft, die Botschaft Gottes in aller Welt zu verkünden. Durch diese Erzählungen der Jünger fanden viele Menschen zum Christentum und als Pfingstsybol gilt vor allem die Taube; denn sie ist das Bild des Heiligen Geistes.
Bis zum 4.ten Jahrhundert wurde an Pfingsten zugleich Christi Himmelfahrt gefeiert, wobei erst später sich zwei gegenständige Feiertage entwickelten. Im kirchlichem Kalendarium endet mit Pfingsten die österliche Festzeit. Wer glaubt an wen auch immer, für den ist die Hoffnung noch nicht verloren.
Herzliche Grüße und Frohe Feiertage Euer Thomas Bardohl

Mühlen Strasse 73, 45701 Herten auf der Karte anzeigen:
Hier klicken um Karte zu öffnen