wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Umfrage
Wallfahrer auf dem Weg zum Kloster Andechs
Wallfahrer auf dem Weg zum Kloster AndechsFoto-Quelle: Boschfoto unter https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

Habt Ihr schon mal eine Wallfahrt gemacht?

News Team
Beitrag von News Team

Ich muss diese Tage oft an meine Nachbarin denken, die gerade mit anderen aus der Gemeinde auf dem Fußweg nach Altötting ist. Diese Wallfahrt zu Pfingsten ist eine alte Tradition, aber so heiß wie dieses Jahr dürfte es selten gewesen sein. Vielleicht wird der Einsatz deshalb ja besonders belohnt.

Wart Ihr auch schon einmal auf einer Wallfahrt oder einer Pilgerreise? Was erlebt man dort an Gruppendynamik, wenn der Körper an seine Grenzen gerät? Wie wichtig ist es anzukommen oder ist auch dabei der Weg das Ziel?

Welche Tipps habt Ihr für andere, die noch planen eine Wallfahrt zu machen?


29 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Nein, muß nicht sein. Nach 2 Jahren habt Ihr immer noch niemanden gefunden? Schöne Scheiße.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Mon dieu ---- der Beitrag ist 2 Jahre alt! Fällt euch nichts Neues ein
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
............nein, Kraft schöpfe ich alleine in der Natur. Dort kann ich meditieren, ohne abgelenkt zu werden.
Die vielen Pilger bei einer Wallfahrt würden mich nur stören!
Es gibt auch abgelegene Wallfahrtsorte, da ist man oft allein, gerade abends, traumhaft schön. LG
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
ist das die katholische teufelsanbetung?
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Bei uns gibt es eine Sinti- und Roma-Wallfahrt zu Ehren der Hr. Maria. Anfang Oktober.. Die campiern dann in der Ortsmitte an der Burgruine, und wallfahrn dann auf die Bergkapelle.. Ave, ave..., ave Mariahhh... Die Mädelchen werden wie Puppen in Glanz-Rüschenkleider mitgenommen..
Saint Maries de la Mer???? Wobei - da findet sie auch Ende Mai statt.
kenne nur st maria de lorel
Und falsch war das auch noch, denn es heißt richtig: Les Saintes Maries de la mer.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ja, ich bin schon öfter von Regensburg nach Altötting gegangen. Ich war davon schon als Kind begeistert, da der Weg der Wallfahrer, direkt an meinem Elternhaus vorbeiführt.
Da geht es mir nicht um Entspannung oder Abschalten vom Alltag, wie hier in Anderen posts geschrieben, sondern um das Erleben von christlicher Gemeinschaft. Auch wenn jeder für sich seinen ureigensten Grund hat mitzugehen, ob eine Bitte oder Dank sagen, trotzdem trägt die Gemeinschaft das weiter.....

was ich noch vor habe...den Jakobsweg von den Pyrenäen nach Santiago zu gehen/oder mit dem Fahrrad zu fahren......dass wäre dann auch zusätzlich Abschalten und Ausklinken aus dem Alltag......
Den Jacobsweg habe ich auch auf meinem Plan. Würde sehr gern mal hören/lesen, wie bei anderen so die Planung abläuft.
Momentan arbeite ich noch an meiner Fitness. Mal sehen, ob ich bis zum nächsten Jahr so weit bin... Ich habe mir vorgenommen, die Alpen zu Fuß zu überqueren. Mir ist dabei wichtig, ganz zu mir zu finden.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Leider nein...Es ist sicherlich sehr ein schöner und intteresanter Erlebnis:
Und jetzt in meinen Alter traue mir nicht mehr zu.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
da ich kein gläubiger Mensch bin erübrigt sich das. Eigentlich....
Aber so eine Reise mit all ihren Strapazen und der vielen Ruhe hat natürlich auch seine Vorteile. Erstens wird der Körper gefordert und man hat viel viel Zeit nachzudenken und mit den Menschen, mit denen man dies macht zu reden. Der eigentliche Sinn ist also Körper und Geist auf eine gewisse Art und Weise zu "reinigen". Gar keine so schlechte Idee, bzw. Art und Weise
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich bin zwar christlich erzogen, aber übertreiben muss man es nicht.
Ich finde es ok, wenn andere das machen wollen aber bin genervt von denen, die es einen ständig aufschwatzen wollen oder jeden bekehren wollen. Von solchen Menschen kenne ichmitttlerweile leider zu viele.
Da gehe ich lieber auf unsere Traumpfade, von mir aus auch den Jakobsweg, aber dann nur in familieller Runde, ohne Gebetshintergrund.
Abschalten und Nachdenken kann ichauch einige Kilometer von zu Hause entfernt auf einem schönen wander-, Wald- oder Feldweg.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
ja ich war schon mal von Prüm bis Echternach....Springprozession...in Echternach wird gesprungen...einmaliges Erlebnis....sehr sehr schön......
Sonntags geht die Wallfahrt los..geht bis Dienstag......
ist ein schönes Erlebnis,Irmi...die Echternacher Springprozession ist sehr bekannt......gehen auch sehr viele mit......
ja genau, es ist die Gemeinschaft die einem hilft diese Strapazen zu überstehen....das Gemeinsame zieht einen mit.
ja man springt ..nach Musikkapelle..schaut mal bei Youtoube....


Alle die mitspringen müssen weiße Oberteile tragen...in 5er Reihen..mit weißem Tuch dazwischen......
sie fängt Pfingstsonntag(Prüm geht über Waxweiler wohne in der Nähe) an....Dienstag ..ist der Abschluß in Echternach(Luxemburg)
schön ,alles nicht so weit ...halbe Stunde.....
Aber jetzt wohnt Ihr in Hamburg???
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren