Religionen sind Gotteslästerung

Beitrag von wize.life-Nutzer

Es ist möglich, dass unsere Existenz, unser Universum, unsere ganze Welt einen Schöpfer hat. Es ist möglich, dass es irgendwo etwas gibt, was sich unserer Vorstellungskraft völlig entzieht, was uns alle irgendwann heimbringt in den Schoß aus dem wir entsprungen sind.

Es ist aber schlichtweg völliger Unsinn daran zu glauben, dass dieser Schöpfer mal ein Volk außerwählt und sich dann in dessen Streitigkeiten und Kriege eingemischt hat. Es ist ebenso Unsinn zu glauben, dieser Schöpfer hätte seinen Sohn, der ja eigentlich sogar ein Teil seiner eigenen Dreifaltigkeit ist, auf die Erde geschickt um uns zu lehren und sich dann zu opfern. Das Opfer wäre ja sowieso keins gewesen, da Gottes Sohn natürlich unsterblich ist, und das ja vorher wusste.

Alles was die Menschen über Gott zu wissen glauben und dann anderen Menschen als Wahrheit verkünden ist schlichtweg Gotteslästerung. Selbst die wenigen Worte von Jesus, die als historisch sicher von ihm bezeichnet werden, zeigen, dass Jesus ein guter Prediger war und Abstand davon genommen hatte, Gott erklären zu wollen. Jesus selbst wollte auch nie Gott sein, aber das nur am Rande.

Was die Religionen und natürlich auch unzählige Gläubige bis heute noch tun, nämlich ihren Glauben mit den Zähnen zu verteidigen und alle, die zweifeln und nach der Wahrheit suchen zu bekämpfen, ist die schlimmste Form der Gotteslästerung.

Es entzieht sich völlig unserer menschlichen Erkenntnis, wer oder was Gott ist. Gott wollte das so, sonst würde er sich ja zeigen. Ein Buch zusammenzustellen und arroganterweise zu behaupten, das wäre die heilige Schrift und das Wort Gottes ist eine schlimmere Sünde als sämtliche anderen Todsünden zusammen.

Diejenigen, die sich mit Gott und ihrem Glauben rechtfertigen, sind die größten Gotteslästerer der Welt.

Darum verachte ich jede Form eitler religiöser Selbstbeweihräucherung. Selbst der Name Jesus wird mir zu oft als Waffe gebraucht. Jesus ist also Gott? Gott hat Maria geschwängert, hat also Jesus seine eigene Mutter geschwängert? So einen hanebüchenen Blödsinn wollen die Menschen dem Schöpfer allen Daseins unterschieben? Ja schämen die sich denn nicht?