hl. Agnes mit dem Lamm der Sanftmut auf dem Schoß
hl. Agnes mit dem Lamm der Sanftmut auf dem SchoßFoto-Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Meister_des_Ortenberger_Altars_001.jpg

Monatslosungen: Vom Lob der Sanftmut

Deutscher Evangelischer Frauenbund Bayern

Monatsspruch Juni 2014

Die Frucht des Geistes aber ist Liebe, Freude, Friede, Langmut,
Freundlichkeit, Güte, Treue, Sanftmut und Selbstbeherrschung
Gal. 5, 22+23 .


Die Andacht für den Juni ist geschrieben von
Beate Rabenstein, Schatzmeisterin Trägerverein "Haus für Mutter und Kind" in Fürth.

Frau Rabenstein fragt in ihrem Beitrag:
"Lieber Paulus, geht es nicht auch ein wenig alltäglicher und konkreter?"
Und sie fragt sich und ihn, den großen Paulus, wie wir denn von den hohen Begriffen zu den Tätigkeitsworten finden könnten? Denn so furchtbar verschwenderisch gingen wir doch alle, meint die Autorin, mit den Gaben des (heiligen) Geistes gar nicht um. Nicht die Ellenbogen sollten die bestimmende Kraft sein, sondern eben die Sanftmut, oder aber auch der Mut, sanft zu sein.

Also, wie ist dies umzusetzen?

"Veränderung ist angesagt, wenn man den Apostelworten Raum geben will. Ich denke an:

- geduldigen Umgang zwischen den Generationen,
- ein verantwortungsvolles Miteinander im Arbeitsleben,
- soziale Gerechtigkeit nicht nur in unserem Land
- wie auch Toleranz zwischen den Religionen."

So könnte denn die lange Aufzählung der "Früchte des Heiligen Geistes auch in die Bitte einfließen: "Komm, Heiliger Geist, und störe uns in unserer Selbstzufriedenheit. Gib uns den Mut, sanft zu sein um einander mit Verständnis und in Liebe zu begegnen, um in Freundlichkeit und Güte einander Gutes zuzutrauen und uns miteinander aufzumachen auf den Weg des Friedens, den Du für uns offen hältst."

Wer die ganze Andacht nachlesen möchte kann dies auf der Seite
www.def-bayern.de unter "Andachten zu den Monatslosungen" tun.

Bild/Foto: Heilige Agnes mit dem Lamm der Sanftmut auf dem Schoß
Detail aus dem Ortenberger Altar
http://de.wikipedia.org/wiki/Datei:M...ars_001.jpg