Positives Denken
Positives DenkenFoto-Quelle: Bildquelle: Jürgen Acker_pixelio.de

Der Sinn des positiven Denkens

Beitrag von wize.life-Nutzer

Der Sinn des positiven Denkens

An etwas zu denken, heißt es einzuladen. Wenn ich lange genug Negatives denke, hole ich es in mein Leben. Wenn ich optimistisch und positiv denke, verwirkliche ich auch mehr Glück und Zufriedenheit. Durch unser Denken und Handeln erschaffen wir unsere Realität. Wie, bitte schön, soll durch nörgeln und schlechte Laune eine positive, glückliche Realität entstehen??? Also verbanne ich das aus meinem Leben. Das ist für mich der Sinn des "positiven Denkens".

Ich arbeite immer wieder mit positiven Gedanken. Besonders in schwierigen Situationen. Positives Denken bedeutet nicht, blauäugig durch die Gegend zu laufen und alles toll zu finden. Aber eine Schwierigkeit wird nicht dadurch besser, dass ich mich hineinsteigere und alles "Gaaaaanz furchtbar" finde. Im Gegenteil, damit verbaue ich mir mögliche Lösungsideen. Und in jedem Problem liegt auch etwas Positives. Das erkennt man jedoch oft erst später.