Traum - oder Vision?

Beitrag von wize.life-Nutzer

Im Frühjahr 1997 hatte ich eines Nachts einen ganz eigenartigen Traum! Er war von einer Intensität, wie nur ganz selten. Ich fand mich auf einer Brücke wieder, die nur wenige Meter über eine Einkaufspassage führte; in einiger Entfernung sah ich die Skyline einer amerikanischen Großstadt, wusste aber noch nicht, wo ich eigentlich war! Plötzlich führte eine breite Treppe links von der Brücke in einen rechteckigen Innenhof, links und rechts Schaufensterfronten, in der Mitte zu beiden Seiten, aber im vorderen Drittel des Platzes ein Springbrunnen. Ich stieg die Stufen hinab, setzte mich an den Brunnenrand, plantsche mit einer Hand im Wasser rum, ging zum Schaufenster rechts und betrachtete die Auslagen - Herrenoberbekleidung. Dann legte ich eine Hand auf das Schaufenster - ich konnte das kühle Glas richtig spüren - und hörte mich selbst sprechen: " Wie schön wieder in San Francisco zu sein!" Dann wachte ich auf! Was war das denn?? Und was heißt: wieder in San Francisco zu sein? Ich war 16 Jahre zuvor wirklich mal dort, aber diesen Platz hatte ich nie gesehen! Ich stand auf, ging zur Arbeit und in der Mittagspause drehte ich eine Runde um den Häuserblock. Dabei kam ich an einer Buchhandlung vorbei. Draußen waren MERIAN-Hefte ausgestellt. Ich griff nach der Ausgabe San Francisco und blätterte das Heft durch. Plötzlich stockte mein Atem!! Da war ein Foto von der Treppe und dem rechteckigen Platz mit dem Brunnen!! Jetzt wusste ich, dass mein Traum der letzten Nacht eine tiefere Bedeutung haben muss! Kurz darauf traf ich auf einer christlichen Veranstaltung meinen langjährigen Freund Udo wieder. Er ist seit seiner Jugend ab dem 5. Halswirbel abwärts querschnittsgelähmt. In einer Pause sprach er mich an. " Du Rolf... ich möchte gerne eine Konferenz besuchen... kennst du einen Pfleger oder Zivildienstleistenden, der mich begleiten könnte?" Sofort bot ich meine Hilfe an! Ich war früher mal Zivi und arbeitete als Krankenpfleger. "Ja.. aber... die Konferenz findet in Kalifornien statt!!" "Das macht doch nichts; dann fliegen wir eben rüber!" So kamen wir dann tatsächlich u.a. nach San Francisco, doch den Platz mit dem Brunnen habe ich bis heute nicht gesehen!

Mehr zum Thema