Fotogalerie
Abendrot - Blick vom Balkon
Abendrot - Blick vom BalkonFoto-Quelle: eigenes

(un)Sterblichkeit - Ist der Mensch sterblich oder unsterblich ?

Beitrag von wize.life-Nutzer

Hier nun völlig wertfrei einige Gedanken, die mir beim Thema (Un)streblichkeit einfallen, also ohne ellenlange Vorbetrachtungen direkt zum Thema:

Alles was beginnt, endet auch. Dies gilt für Galaxien, Sonnen, Planeten und Lebewesen, die geboren werden, sterben irgendwann. So ist zumindest der aktuelle Erkenntnisstand. Werden und Vergehen ist eine Grundeigenschaft aller Gestaltungen.

Aus dem Vergehenden entsteht neues und die Frage ist, ob das Vergehende in dem neuen erkennbare Spuren hinterlässt, quasi doch auf diese Weise weiter existiert.

Nun hat der Mensch die besondere Fähigkeit des Denkens und der (Selbst)erkenntnis. Eine interessante Frage ist deshalb, was mit den Informationen, die ein Mensch im Laufe seines Lebens gesammelt hat, seinen Gedanken, seinem Bewusstsein nach dem Tod passiert.

Kann Bewusstsein, Geist unabhängig von einem Körper existieren?

Darauf gibt es bis heute keine für alle befriedigende Antwort. Möglich ist es.

Ich denke, alles was geschieht, gedacht, getan wird hinterlässt eine Spur und die geht nicht verloren.