wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Fotogalerie
01.10.2014 auf dem "Galgenberg"
01.10.2014 auf dem "Galgenberg"Foto-Quelle: eigenes

Liebe - was ist das?

Beitrag von wize.life-Nutzer

23.11.2014
Liebe - was ist das?

Viele Menschen haben sich das schon gefragt. Viel wurde und wird darüber geschrieben. Eine wirklich allgemeingültige Antwort war für mich bisher nicht dabei.
Man versucht zu konkretisieren, zu unterscheiden: Selbstliebe, Eltern-Kind-Liebe, Liebe zur Natur, Liebe zu einem Gott, bedingungslose Liebe, ...

Ich denke inzwischen, die Bedingungslosigkeit ist einzig wirkliches Kriterium für Liebe. Sobald Erwartungen ins Spiel kommen, ist es vorbei damit bzw. beginnt gar nicht erst. Verliebtheit, Sehnsucht kann dies ne Weile überdecken und wie Liebe scheinen. Abhängigkeit kann mit Liebe Verwechselt werden, aber da sind ja ganz klar massiv Erwartungen im Spiel.

Natürlich haben Erwartungen ihre Berechtigung, können motivieren, etwas zu tun, um diesen gerecht zu werden - wenn man es dann nicht schafft gibts Enttäuschungen. Nur das eben hat nix mit Liebe zu tun.

Bevor ich weitere eigene Gedanken dazu aufschreibe, was ich mir grad mal vorgenommen habe, würde mich interessieren, wie andere darüber denken und es ausdrücken. Ich meine damit echte persönliche, gern spontane Gedanken und weniger altbekannte Zitate und Links wohin auch immer.


22 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Liebe ist für mich was sehr persönliches, individuelles, ich hab mir grad überlegt,wenn ich jetzt darüber schreibe, werde ich sicher, morgen , mit neues Gedanken und Erfahrungen , den Text wieder ändern.
oder einfach nen neuen beginnen ...
Ja, oder so ..... die unendliche Geschichte. ?...,,,,!,,,,
is die deine unendlich?
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Liebe sollte unter gleichberechtigten Partner erfolgen, also etwa selbes Alter, mehr Gemeinsamkeiten als trennendes, gleiche finanzielle Lage, selbe Zukunfts-Visionen.
Das ist wichtig, denn nur so kann Bedingungslosigkeit auf Dauer bestehen bleiben. Sonst entsteht Abhängigkeit, die dann vom Stärkeren ausgenutzt wird.
Lieb aus Mitleid um jemand zu helfen kommt sehr oft vor, ist selten erfüllend.
Aber mal ehrlich: Wer hat schon den Traumpartner gefunden? Ist das nicht ein Ideal das nie erreichbar ist! Lieber den nächstbesten - als ganz allein bleiben?
Das muss eben jeder für sich entscheiden, ob er lieber mit irgendeinem Parner zusammen ist, um eben einen zu haben oder dann doch lieber allein lebt. Da gibts immer für und wider.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
ergänzende Frage, angeregt durch untenstehende Diskussion:
Kann Liebe schlecht sein und ist es Zufall, dass schlecht ein Teilwort von Geschlecht ist?
Danke - so is mir das lieber als öde wiki oder so zu befragen
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Oha, da hast Du Dir aber was vorgenommen!
Über die Liebe denke ich auch schon lange nach und natürlich fällt mir dazu 1. Korinther 13 ein. Und auch hier darf ich drüber nachdenken, weil, wenn ich behaupte 'ich liebe dich', ob das dann in allen Details auch so zutrifft. Bei meinen langen Überlegungen bin ich irgendwann einmal dahinter gekommen, dass Freundschaft sehr wohl auch Liebe ist, dass sie wohl unabdingbar für eine Freundschaft ist und unter Umständen wohl reiner, als eine geschlechtliche Liebesbeziehung. Freunde gehen durch dick und dünn und gerade Männerfreundschaften sagt man nach, dass sie nie zerbricht, im Gegensatz z.B. zu Ehen.
Du bescheibst schon etwas sehr bedeutendes: Die Erwartung. Bedingungslose Liebe hat keine Erwartungen. Definitiv nicht! Von niemandem, wegen gar nichts, zu keiner Zeit.
Eine zweite Sache ist die Eifersucht. Auch sie ist der Liebe keinesfalls dienlich. Es herrscht Vertrauen,welches aber auch erwidert werden muss. Und dann ist da noch die Bedürftigkeit. Die ist auch sehr hinderlich in der Liebe. Weil der/die andere soll bitteschön meine Bedürfnisse befriedigen.... Nicht gut, gar nicht gut...
Nachdenken tu ich darüber natürlich auch schon lange - wer nicht?
Freundschaft is für mich schon etwas anderes, allerdings im Sinne von "Liebe ist alles" natürlich damit verbunden. Zu einer Freundschaft gehören min. 2 Menschen. Bei Liebe ist das nicht unbedingt so.
Ich denke inzwischen echt, dass man sich das Vorwort bedingungslos sparen kann, denn nur so stell ich mir Liebe vor und alles andere ist Täuschung.
Stimmt. Sonst ist es Täuschung.
Liebe gilt im Grunde für alle Menschen. Das heißt konkret, dass ich Dir und Du mir auch Liebe entgegenbringen (müssten) könnten. Das ist ja auch das, was Jesus meinte mit der Feindesliebe. Harter Tobak, wenn man's genau betrachtet und auch noch genau nimmt.
Zur Freundschaft gehören mind. 2 Menschen, das ist schon richtig. Eine Freundschaft währt ja auch lange. Die Liebe stellt ja Verbundenheit und auch Verbindlichkeit dar. Liebe bedingt auch der Wahrheit und Aufrichtigkeit. Wie ist es dann mit der kurzen Begegnung zwischen Menschen, z.B. dem Verkäufer und dem Kunden?
Freundschaft zwischen Mensch und Tier wäre noch zu nennen und Freundschaft sowieso ein eigenes Thema wert. Man könnte in der Tat die Dauer noch als Kriterium für Freundschaft anführen.
Ist Dauer für Liebe wichtig? - ich denke schon, dass auch eine kurze Begegnung von Liebe getragen sein kann. Wenn Dauer wichtig wird, ist das ja auch schon eine Erwartung und die Liebe genügt sich nicht selbst.
Interessant auch der Gedanke der Verbindlichkeit - braucht es die um zu lieben?
Freundschaft Mensch-Tier, eine besondere Beziehung!
Die Dauer ist für Liebe kein Kriterium, weil jede Begegnung von Liebe getragen sein sollte, wie Du sagst.

Verbindlichkeit gehört deshalb zur Liebe, weil sie eine Absicht und/oder Zusage beinhaltet. Aber hier wird es wirklich interessant! Absicht/Zusage impliziert Erwartung - meine und deine -, muss aber vielleicht gar nicht so sein. Es mag auch um Vertauen gehen. Ich sage dir etwas zu, du vertraust einfach darauf, dass ich meine Zusage einhalte.
Das wäre dann das, was keine Erwartung stellt.
Vertrauen - eine Erwartung oder nicht? - ich denke schon, es impliziert eine, nämlich dass es nicht enttäuscht wird. So gesehen ist Vertrauen ja von vorneherein eine Täuschung, formal betrachtet.
Allerdings was bleibt von Liebe übrig, wenn man das alles konsequent weglässt. Was macht dann Liebe aus?
Ich finde nicht, dass Vertrauen eine Erwartung ist. Ich kann zwar erwarten, dass Du mir vertraust, muss es aber nicht. Ich verspreche Dir was - vertraust Du mir? ist die Frage, die ich Dir stellen könnte. Ich brauche diese Frage aber nicht zu stellen, weil ich ja mein Versprechen einlöse.
Wenn ich nun aber das Versrpechen, aus welchen Gründen auch immer nicht einlöse, dann muss das nicht Dein Vertrauen in mich erschüttern. Da Du mich ja liebst, sagst Du 'es ist in Ordnung, so wie es ist'.
Das ist die Liebe

Ich las neulich eine interssante Frage, die man sich wohl immer wieder stellen kann und vielleicht auch sollte: 'Was würde Liebe jetzt tun?'
Ich meinte Erwartung in dem Sinne, dass Vertrauen ja schon auf irgend etwas gerichtet ist, wenn auch viell. unbewusst.
Tut Liebe etwas? - Sie kann beseelen und Menschen etwas (gutes) tun lassen. Nur was ist gut - da gehen die Fragen wohl nie aus.
Hmmm, ich denke dass Vertrauen keine Erwartung beinhalet. Es ist da oder eben nicht. Wenn es eine Erwartung beinhaltet, dann ist es kein Vertrauen mehr. Dann schwingt ja mind. Skepsis mit.

Was würde Liebe jetzt tun? - Eine hervorragende Frage, wenn man selbst mal wieder sehr gereizt ist.
Dann frage ich so: hast du schonmal Liebe etwas tun sehen bzw. das erlebt?
Klar, wenn Liebe trägt, dann kann sie auch tun.
hmmm, so kann man es sehen - dann lass ich das mal so stehen - wird eh schon lang - der Strang
Wir diskutieren meist in langen Strängen
'Überschrift: Liebesbeziehung zwischen Fremden'
Schön Petra, das freut mich.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren