wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Was Frauen wirklich denken: Sind Schutzengel Glaubenssache oder doch Wirklic ...

Was Frauen wirklich denken: Sind Schutzengel Glaubenssache oder doch Wirklichkeit?

Von wize.life-Nutzer - Montag, 15.06.2015 - 09:33 Uhr

Gerade noch Glück gehabt, fast wäre man in ein Auto gelaufen, irgendetwas hat einen zurückgehalten. Beinahe wäre ... Eine Sekunde später ... So beginnen viele Erzählungen und Erfahrungen, in denen uns etwas passiert wäre, wenn nicht... Ja, was war es denn, dieses kleine Momentchen, das uns zurückgehalten hat? War es nur Glück? Zufall? Intuition? Lediglich der 6. oder 7. Sinn? Oder war da ein kleiner Engel, unser Schutzengel im Spiel und hat seine Hand über uns gehalten?

Für Kinder sind Schutzengel so real und wirklich wie eine Puppe. Und für uns Erwachsene?


Eine Forsa-Umfrage für das Magazin "Geo" ergab, dass 64 Prozent der Deutschen an die Existenz Gottes glauben, 66 Prozent - also noch zwei Prozent mehr - sind überzeugt, dass es Schutzengel gibt. Als Mittler zwischen Gott und den Menschen nehmen Engel seit jeher in Religionen wie auch in der Mystik eine bedeutende Rolle ein. Innerhalb der Engel-Hierarchie stehen uns Menschen die Schutzengel am nächsten. Sie geleiten uns auf unseren Wegen, schützen uns vor Gefahren und sind immer da.

Wer sich seinen Kinderglauben an Schutzengel bewahrt, kommt oft leichter durch die kleinen und großen Gefahren des Lebens. Dies mutmaßt nicht nur Anselm Grün. Wie andere Engelsforscher sind Engel unabhängig von Religion und Konfession unsere kleine Mystik für den Alltag.

Ob es sie wirklich gibt?


Der Disput über die Existenz von Engel, Schutzengeln und anderen Himmelswesen ist so alt wie die Diskussion, ob es Gott gibt oder nicht. Sind sie nun eine himmlische Erfindung oder nur eine Erfindung von und für uns Menschen, weil wir ohne ein "Oben" nicht auskommen?

Nun, ich glaube, sie gehören wie Gott in das Reich des Glaubens und der persönlichen Erfahrung. Ich selbst hatte einige Male im Leben dieses Gefühl, dass da ein Schutzengel, vielleicht sogar mein ganz persönlicher seine Hand dazwischen gehalten hat. Das war dann keine Situation, wo man sagt: Glück gehabt. Da war etwas Anderes spürbar. So als würde ich die Nähe eines lieben Menschen spüren.

Gestern auch wieder. Und da musste ich an eine Legende denken, die mir eine Freundin schenkte. Der Verfasser ist nicht bekannt und bleibt deshalb unbenannt, wenn ich seine Erzählung zitiere. Und ich hoffe, er freut sich darüber, wenn er sich hier wieder findet:

"Mein Schutzengel ist mir einmal in einer Vision erschienen. Er zeigte mir mein Leben von Beginn an, bis zum jetzigen Moment...


Wir wanderten Hand in Hand, gemeinsam den Strand des Lebens entlang. Im Sand waren immer zwei Paar Fußspuren zu sehen. Links die Meine und parallel rechts davon, wie es sich für einen Schutzengel gehört, die Seine. Bis zu dem Moment in meinem Leben, wo es mir wirklich schlecht ergangen ist. Da konnte ich nur noch eine Spur im Sand entdecken.

Ich war sehr entrüstet und fragte meinen Schutzengel: Was ist denn aus deinem Versprechen geworden, mich ein Leben lang treu zu begleiten? Wann immer es mir gut ging, waren zwei Spuren zu sehen und in schlechten Zeiten, wo ich dich dringend gebraucht hätte, war nur eine Spur im Sand.
Darauf meinte mein Schutzengel: Ich habe mein Versprechen gehalten. Wann immer es dir gut ging, konntest du zwei Spuren entdecken. Da war links die Deine und parallel rechts davon die Meine. Und in schlechten Zeiten, wo du nur eine Spur entdecken konntest, da war es Meine. Da habe ich dich getragen.“

Und Sie? Woran glauben Sie?

83 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Also Schutzengel denke ich, sind keine Glaubenssache. Jedes Kind muß ein paar davon haben , sonst ginge manches, was sie anstellen, nicht so glimpflich aus .
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Hallo, da wird gekämpft ob es Gott gibt oder nicht - wenn sich jemand ernstlich damit auseinandersetzt - wo steht da der Schutzengel? Bei den Leichtgläubigen, die mit allem zufrieden sind, das ihnen Schutz bietet.
wie war es mit dem Pessimisten ? er lebt schwerer als der Optimist. Wer an Gott glaubt, lebt leichter, als der ohne Gott.
Warum ist der unterschied so schwer? oder so leicht?
gebern sie doch mal "werner Gitt" ein. er beweist, dass es was höheres gibt
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ja, es gibt Schutzengel. Ohne würde das Leben vieler wohl ganz anders verlaufen sein.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
ich glaube an Engel und meinen Schutzengel ohne ihre Hilfe könnte ich nicht leben ich brauche sie so wie die Luft zum Atmen und bin sehr dankbar für ihre Hilfe und Schutz kann ich nur empfehlen etwas besseres gibt es nicht ich finde für alles Dankbar zu sein ist wichtig es ist nicht alles selbstverständlich wir haben so ein Glück das wir in Deutschland
leben dürfen es ist nicht alles pefekt nichts ist perfekt aber im vergleich zu anderen geht es uns doch gut ein grund dankbar zu sein finde ich
Prima Maria Giama
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Natürlich gibt es sie.
Gila es ist so schade, dass du nicht daran glaubst. Sie warten nur, dass man sie ruft.
Brigitte, wir haben doch "Standby" Engel
Gitte, meiner wartet ja nicht, bis ich von der Treppe stürze und fängt mich auf, sondern läßt mich den Huf dreifach brechen. Wo war er da?
Wenn du dich dagegen wehrst und standhaft behauptest, dass es ihn nicht gibt, warum soll er sich dann um dich
kümmern?
Ach Gitte, du kennst mich doch. Bin einfach ein realistischer Mensch.
Nein du bist nicht immer realistisch. Nur leider bist du an verkehrten Ecken unrealistisch
Nun weine man nicht. Irgend einen Fehler musst du ja auch haben.
Da findest du bestimmt noch mehr, Gitte
Ich suche ja nicht. Ich mag dich so wie du bist mit deinen Vorzügen und deinen kleinen Fehlern.
Das hast du aber lieb gesagt.
es gibt Schzutzengel
Ja, vielleicht, Hans.Ich hab nix dagegen.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich glaube nicht, auch nicht an Schutzengel, gäbe es sie, würden nicht Millionen Kinder an Hunger sterben, nicht einer Mutter ihr gerade geborenes Kind genommen, nicht Kinder von ihren Eltern missbraucht werden, nicht Pfarrer Unzucht treiben und tausend Beispiele mehr.
..... was alles in der Verantwortung von Menschen liegt! Der Nachteil des freien Willens......
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Engel sind Wirklichkeit,meine Mutter war zu Lebzeiten ein Engel,habe es leider nicht erkannt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
schade für dich,aber meine Tochter siehts leider bei mir auch nicht
Ja so ist es leider oft und wenn es erkannt wird, ist es meist zu spät, da derjenige bereits nicht mehr unter uns weilt!
Schenkt Blumen im Leben solange es geht,denn auf den Gräbern,da blühn sie zu spät...............mein Motto
Ja Ilona da hast Du auch sehr Recht! Ich versuche immer wenn ich wo hin komme Blumen oder ein anderes hübsches Mitbringsel zu schenken.
Ja, es ist sehr oft so, dass man erst dann etwas zu schätzen weiß , wenn man es verloren hat , leider !
Ja so ist es Helga!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
"Realist" zu sein heißt zu glauben, dass es über die sinnlichen Wahrnehmungen des Menschen hinaus nichts gibt. Im Hinblick auf die Größe des Universums, dessen Gesetzmäßigkeiten und dessen unerforschten Geheimnisse eine ganz schöne Einbildung. Wer sagt uns denn, dass das uns bekannte Universum (analog der Welt der Atome) nicht nur Teil eines noch größeren Ganzen ist?
Wie wahr! Eine Freundin von mir sagte einmal, wer weiß eigentlich, ob unser Leben hier real ist oder nur ein Traum und die Realität beginnt, wo wir nicht (mehr) sind.
Kein Traum sondern Realität
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Schutzengel gibt es sicherlich in der Form. Und hier gibts am Anfang einen sehr lustigen Trailer zu dem Thema:
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren