wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Fingerabdruck

Eine Frau, die nicht ist, was sie scheint

Von wize.life-Nutzer - Samstag, 13.06.2015 - 16:32 Uhr

Yangyang ist eine junge Frau, die nicht nur gut aussieht. Sie ist auch hochbegabt, freundlich, hilfsbereit und in vielen Jobs zuhause. Sie vereint mehr Wissen auf sich, als die meisten von uns. Sie kennt sich in allen Naturwissenschften bestens aus. Fragt man sie über ihre Herkunft, teilt sie uns mit, dass sie das vorläufige Endprodukt einer Entwicklungskette ist, die vor 4,5 Mrd. Jahren begonnen hat. Sie kann die gesamte Entwicklung der Erdgeschichte auswendig hersagen. Ganz so, wie es heute an allen Schulen und Universitäten gelehrt wird. Würde man ihre Geschichte bezweifeln, würde sie energisch widersprechen. Wer ihr sagt, sie sei von Menschen, Wesen völlig anderer Art geschaffen worden, würde als wissenschaftsfeindlicher Spinner abgetan, als Sektierer, der in der Welt von vorgestern lebt. Sie lässt keine andere Erklärung zu.

Aber sie hat einen entscheidenden Schönheitsfehler
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
Sie ist ein Roboter!

Sie wurde geschaffen von Menschen, die von ganz anderer Art sind als sie und der Öffentlichkeit vorgestellt am 29. April 2015 als deren Meisterwerk.

Mehr zum Thema

8 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Solche Frauen hat schon Beate Uhse entworfen und massenhaft verkauft...
Frauen die keine sind
Da der Mensch schwierig sein kann nemen es viele mit einer Maschine auf - wersagt mir denn Johannes, ob du bist, oder nicht doch nur ein Computer der schreiben kann
Tja, wenn Berlin nicht so weit weg wäre würde ich Dich zu einem Eis einladen. Dann kannst Du das überprüfen.
Lach, ja mit dir würde ich gerne Eis essen.
Aber schon der gute Gedanke von dir macht fröhlich
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
und was wird es?
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Hm und nun.?
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Der Bibelgott wurde ja auch von Menschen erdacht, nur der kann niemanden umarmen.
Irrtum, Knight Mover, nicht der Mensch hat Gott erdacht, sondern der Mensch wurde von Gott erdacht. Ganz genau so, wie Yangyang nicht den Menschen erdacht hat, sondern der Mensch Yangyang. Gott liebt den Menschen, seine Schöpfung, wie der Mensch seine Schöpfungen auch liebt - nur vollkommener.

Ob der Mensch allerdings Yangyang einmal in der Lage sein wird, Yangyang wieder herzustellen, wenn sie zerstört wurde, steht bei der egoistischen Einstellung des Menschen auf einem anderen Blatt.
Grammatische Korrektur:

Ob der Mensch allerdings einmal in der Lage sein wird, Yangyang wieder herzustellen, ...
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren