wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Wer gibt der Bulldogge ihre Seele?

Wer gibt der Bulldogge ihre Seele?

Von wize.life-Nutzer - Montag, 23.11.2015 - 18:21 Uhr

Unser Familienhund kommt ins Alter. Er schafft es mittlerweile nicht mehr ohne meine Hilfe in den Kofferaum meines Kombis zu springen. Das war früher nie ein Problem für ihn. Er liebt es, Auto zu fahren, so schnell konnte ich kaum schauen, wenn ich die Heckklappe geöffnet hatte, war er "schwupps" schon drin!

Ich denke natürlich schon darüber nach, was sein wird, wenn unser "Barney" nicht mehr da ist. An einen "Nachfolger" für ihn zu denken, verursacht bei mir zwar ein schlechtes Gewissen, aber ganz lässt mich der Gedanke doch nicht los. Könnte, oder wollte ich ohne Hund leben? Ist unsere Umwelt nicht ungeeignet, um so ein Tier darin existieren zu lassen. Ist es nicht Tierquälerei?

Wenn ich ehrlich bin, faszinieren mich gerade Hunde, die sich von ihrem Ahnherren, dem Wolf, weit entfernt haben. Ich liebe einfach die Mimik und den Charakter der Bulldogge. Vor allem die klassische, englische Bulldogge hat es mir angetan, aber auch alle anderen "Verwandten", der Bully, die französische Version oder auch der "American Bulldog" gefallen mir.

Doch natürlich hat der Mensch bei diesen Hunderassen der Natur ins Handwerk gepfuscht. Die englischen Bulldogwelpen müssen ausnahmslos per Kaiserschnitt zur Welt gebracht werden, weil die Köpfchen der Babys ihre arme Mutter überfordern würden. Kann das gut sein, die Tiere so zu quälen, nur um unsere Eitelkeit zu befriedigen? Ich würde schon sagen, ein klares NEIN müsste die Antwort sein. Aber ich liebe nun mal diesen Gesichtsausdruck, und wenn die Tierchen schon mal auf der Welt sind, brauchen die doch ein gutes Zuhause. Klar, ich weiß, so stütze ich die Züchtung solch armer Kreaturen und bin mitschuldig. Asche über mein Haupt!

Nun aber zu meiner Ausgangsfrage aus der Überschrift. Wer gibt eigentlich den menschlichen Züchtungen ihre Seele, wer haucht denen Leben ein? Müsste ja Gott sein, wenn man den religiösen Strömungen zugetan ist und an einen glaubt. Tue ich ja absolut nicht.

Aber wäre das denkbar, angenommen, es gäbe einen Gott, der das Leben verteilt? Würde der mit den Seelen im Himmel warten bis irgendwo ein Lebewesen gezeugt wurde und dann das Bewusstsein und die "Seele" dahin schicken? Oder ist die Bulldogge ein weiterer Beweis dafür, dass ein Gott, so wie er im Buche (Bibel) steht, eine absurde menschliche Erfindung ist?

Ich glaube, wenn ich mit meinem Hund unterwegs bin und wir beide uns ohne Worte verstehen, dann sind wir der Wahrheit ganz nah. Wenn das Leben meines geliebten Kameraden Barney vor meinem eigenen zu Ende sein wird, dann haben wir eine Lebensphase geteilt, die uns nie mehr jemand nehmen kann. Das ist für mich viel mehr wert, als zu hoffen, dass ich Barney irgenwann einmal in einem Himmel wieder treffen werde. Das brauchen wir beide nicht, da sind mein Hund und ich uns einig. Wir lachen gemeinsam über solche sinnlosen Gedanken, während er sich nach dem Spaziergang müde und zufrieden auf seiner Hundedecke niederlässt und mich wohlwollend dabei beobachtet, wie ich sein Futter zubereite.

Mehr zum Thema

2 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Genauso ist es mir mit all meinen Hunden auch gegangen. Sie waren immer ein Stück weit Seelenverwandte und die Trauer nach ihrem Tod und das Verlustgefühl waren sehr erdrückend. Einige begleiten mich in Gedanken immer noch auf den Wegen, die ich mit meinem jetzigen Hund gehe.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich mag den Gesichtsausdruck der Bulldoggen auch, einfach herrlich.
Mein Hund ist auch in die Jahre gekommen..... für fast jede Rasse gibt es auch eine Seite im Internet ....in Not.....ich gucke manchmal schon heimlich.
Für mich käme allerdings nur ein Hund in Frage, den ich auch "händeln" kann.
Danke für den schönen Beitrag.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren