Reden ist Silber - Schweigen ist Gold ?

Beitrag von wize.life-Nutzer

Reden ist Silber ...
Schweigen ist Gold

Immer schön, so alte Sprichwörter zu „zerpflücken“ auf den Inhalt
...und die Aussage. Fast unerschöpflich ist die Anwendbarkeit und
natürlich genau soe klar die Position dessen, der ihn „anwendet“
oder „in Anspruch“ nimmt.

Allein schon das MOTIV ist interessant:
Das Reden ist zwar auch wichtig und kann dem gewissen
...REDNER zwar das Silber als ANERKENNUNG bringen.
Aber:
Ist es nicht ein Ansporn - und täuscht eine höhere Tugend vor -
bei Missständen „ das Maul zu halten“ ?
WER...verteilt da an WEN Edelmetall ? -
WER...“vergoldet“ damit einen Duckmäuser ?

Manchmal bringen diesen Spruch auch gern Leute vor, die nichts
zu REDEN haben und deshalb die Tugend des Schweigens über
alles stellen. Nach dem Motto:
Was ich nicht weiß, sollen Andere nicht erfahren.
Dann liegt im Verschweigen des Anderen der Vorteil, eine Meinung
zurückzuhalten und statt zu beleben „ TOT ZU SCHWEIGEN „ !
Eine gerade aktuell sehr erfolgreiche Vorgehensweise.

Oder man ist enthemmt und entschieden zu „REDSELIG“ !
DANN wirkt man auch „goldig“ und plappert „Silber oder „Blech“
Vielleicht ist der Begriff " Blech " ...nur ein Nachschlag.
Und - als Abwertung - heute nur etwas moderner.

Oder wird das Schweigen zur Belastung für Viele. Haben Manche ein
Problem damit, dass ZUVIEL Wissen, - über das man reden MÜSSTE -
schier erdrückt ? - Sind Einige „ Hans im Glück“, der an einem
...Goldklumpen sich „plagte“ - und froh war, dass er ihn los war ?
Glücklich, als er sich befreite und sich vom Gold durch Reden befreite ?

Und was ist mit dem SCHWEIGEGELD ?
Widerlegt man die Ehrbegriffe, wenn man Erkenntnis-Träger belohnt !
damit sie betrügerisch ...SCHWEIGEN ? - Dann wäre die Ebene völlig
verlassen und auf den Kopf gestellt.

ODER: ist Reden – Bronze, Schweigen – Silber und
das SCHREIBEN...das Festhalten, das Dokumentieren...
das „ Nicht Nachlassen und publizieren ...das eigentliche ...GOLD !
© R.L

PS/
Wenn es darauf ankommt, muss man auch ein Themenfeld
mal "beackern" OHNE es in Reime zu setzen.
Ich hoffe sehr, dass es trotzdem eine "Handschrift" hat.

Mehr zum Thema